Vorsicht vor der Voltabox-Aktie!

Negative Vorzeichen beim RSI

Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Voltabox heran. Zunächst der RSI7dieser liegt aktuell bei 78,57 Punkten, zeigt also an, dass Voltabox überkauft ist. Damit erhält das Wertpapier eine „Sell“-Bewertung für den 7-Tage-RSI. Der 25-Tage-RSI schwankt weniger stark im Vergleich. Der RSI25 liegt bei 65,3, was bedeutet, dass Voltabox hier weder überkauft noch -verkauft ist, im Gegensatz zum RSI7. Das Wertpapier wird somit abweichend als „Hold“ eingestuft. Zusammen erhält das Voltabox-Wertpapier damit ein „Sell“-Rating in diesem Abschnitt.

Voltabox und die Dividendenrendite

Die Dividendenrendite misst das Verhältnis zwischen der Dividende und dem aktuellen Aktienkurs und wird üblicherweise in Prozent angegeben. Die aktuelle Dividendenrendite für Voltabox beträgt bezogen auf das Kursniveau 0,69 Prozent und liegt mit 0,28 Prozent nur leicht über dem Mittelwert (0,42) für diese Aktie. Voltabox bekommt für diese Dividendenpolitik von unseren Analysten deshalb eine „Hold“-Bewertung.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Voltabox?

Voltabox: Bewertung mittels Branchenvergleich

Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -41,31 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor („Industrie“) liegt Voltabox damit 99,3 Prozent unter dem Durchschnitt (57,99 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche „Elektrische Ausrüstung“ beträgt 15,13 Prozent. Voltabox liegt aktuell 56,44 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der Unterperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem „Sell“.

Was die Stimmung der Anleger erwarten lässt

Das Anleger-Sentiment ist ein wichtiger Stimmungsindikator für die Einschätzung einer Aktie. Zuletzt stand auch die Aktie von Voltabox im Fokus der Diskussionen in den sozialen Medien. Dabei wurden vor allem und mehrheitlich negative Meinungen veröffentlicht. Zudem beschäftigte sich der Meinungsmarkt in den vergangenen Tagen insbesondere mit den negativen Themen rund um Voltabox. Dieser Umstand löst insgesamt eine „Sell“-Bewertung aus. Zusammenfassend ergibt sich damit bei der Analyse der Anleger-Stimmung insgesamt die Bewertung „Sell“.

Voltabox kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Voltabox jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Voltabox-Analyse.

Trending Themen

Die besten Aktien unter 50 €

Blink Charging (NASDAQ: BLNK) Von Tesla bis General Motors - die grö...

Sollten Sie JETZT in den ApeCoin investieren?

Der ApeCoin (APE), der Token des Bored Ape Yacht Club (BAYC), ist viel...

Dax: Analyse am Montag – warum die Zalando-Aktie das Sorgenkind...

Am Montag war es an der Börse relativ ruhig. Der Dax stabilisierte si...

Ein unvergessliches erstes Halbjahr: So schnitten Apple und die a...

Die erste Jahreshälfte 2022 war für den Aktienmarkt ein Alptraum. Di...

Bitcoin: So viele Coins hält der reichste Bitcoin-Wal!

Nach Angaben der Krypto-Plattform BitInfoCharts hält der größte Bit...

Die Aktie des Tages: Siemens Healthineers – solide durch die Kr...

Während andere Aktiengesellschaften ihre Aktienrückkaufprogramme ang...

DAX: Auf ganz dünnem Eis!

Beim DAX ließen sich zu Beginn der neuen Woche grüne Vorzeichen fest...

Die wichtigsten Termine für Biotech-Investoren im Juli

Der Biotechnologiesektor wird den Juni trotz der weitgehend enttäusch...

BYD-Aktie: Starke Zahlen - besser als Tesla!

Die Vorteile des Auto- und Akkuherstellers Byd sind eindeutig. Der E-A...
Voltabox
DE000A2E4LE9
1,48 EUR
-5,67 %

Mehr zum Thema

Lohnt sich das wirklich, Voltabox?
Aktien-Broker | 27.04.2022

Lohnt sich das wirklich, Voltabox?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
16.02. Voltabox Aktie: Wer hätte das gedacht? Die Stimmung der Anleger kippt massiv.Aktien-Broker 55
Voltabox überzeugt Anleger nicht Während der letzten Wochen war eine Zunahme negativer Kommentare über Voltabox in Social Media zu beobachten. Das Stimmungsbarometer der Marktteilnehmer zeigte in den roten Bereich. Die Aktie erhält von der Redaktion deshalb eine "Sell"-Bewertung. Die Intensität bzw. vereinfacht ausgedrückt die Häufigkeit der Beiträge zu einer Aktie liefert Anzeichen dafür, ob das Unternehmen aktuell viel oder wenig…
17.01. Vorsicht vor Voltabox!Aktien-Broker 28
Unter dem Gleitenden Durchschnitt Die 200-Tage-Linie (GD200) der Voltabox verläuft aktuell bei 2,46 EUR. Damit erhält die Aktie die Einstufung "Sell", insofern der Aktienkurs selbst bei 1.488 EUR aus dem Handel ging und damit einen Abstand von -39,51 Prozent aufgebaut hat. Anders ist das Verhältnis gegenüber dem gleitenden Durchschnittskurs der zurückliegenden 50 Tage. Der GD50 hat derzeit ein Niveau von…
Anzeige Voltabox: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 6602
Wie wird sich Voltabox in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Voltabox-Analyse...
17.11.2021 Voltabox Aktie: Bloß aufpassen!Aktien-Broker 31
So schneidet Voltabox im RSI ab Der Relative Strength Index (kurzRSI) setzt die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation und ist damit ein guter Indikator für überkaufte oder unterkaufte Titel. Der RSI der letzten 7 Tage für die Voltabox-Aktie hat einen Wert von 37,7. Auf dieser Basis ist die Aktie damit weder überkauft noch -verkauft und…
12.10.2021 Voltabox: Aktie rauscht nach Verlustanzeige in den KellerTorsten Pinkert 32
Einer der schwächsten Werte am deutschen Aktienmarkt sind heute die Anteilsscheine des Spezialisten für Elektromobilität Voltabox. Aktuell notieren die Aktien mit 1,59 Euro knapp 19 Prozent unter dem Vortagesschlusskurs. Verantwortlich für den Kursrutsch ist die heute veröffentlichte Verlustanzeige gem. § 92 Abs. 1 AktG aufgrund einer außerplanmäßigen Abschreibung, die auf den Beteiligungswert des vor wenigen Tagen verkauften US-Geschäfts einschließlich der…