Vonovia SE-Aktie: Die Aktionäre haben sich entschieden!

Die Hälfte der Aktionäre hat sich für eine Aktiendividende entschieden.

Dividendenausschüttung in Form von neuen Aktien

Rund die Hälfte der Aktionäre der Vonovia SE („Vonovia“) hat sich innerhalb der Bezugsfrist für eine Dividendenausschüttung in Form von neuen Aktien entschieden. Mit einem Anteil von 47,85 % der dividendenberechtigten Aktien war die Aktiendividende erneut sehr gefragt und wurde zum sechsten Mal in Folge als Alternative zur Bardividende gewählt.

Damit verbleiben rund 617 Mio. EUR im Unternehmen, und es werden 19.252.608 neue Aktien ausgegeben. Mit der Eintragung ins Handelsregister erhöht sich die Gesamtzahl der Vonovia-Aktien auf 795.849.997 Stück.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Vonovia?

Die Dividende für das abgelaufene Geschäftsjahr beläuft sich auf 1,66 Euro je Aktie

Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einer Steigerung von effektiv 0,08 Euro – unter Berücksichtigung der höheren Aktienzahl aus der Kapitalerhöhung nach der Übernahme der Deutschen Wohnen. Seit der Erstnotiz im Jahr 2013 hat sich das operative Ergebnis (‚Group FFO‘) von Vonovia, das die Basis für die Dividende bildet, weiter verbessert. Bei einer stabilen Ausschüttungspolitik von rund 70 % des Konzern-FFO ist auch die Dividende jedes Jahr im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Da die Ausschüttungsquote unverändert bleiben soll, ist Vonovia zuversichtlich, dass ein steigender Konzern-FFO auch in Zukunft zu wachsenden Dividenden führen wird.

Vertrauen in Vonovia

‚Dieses Vertrauen unserer Aktionäre unterstreicht ihr Vertrauen in Vonovia. Nur mit dieser Unterstützung können wir die großen Herausforderungen der Wohnungswirtschaft kraftvoll angehen‘, sagt Philip Grosse, Finanzvorstand von Vonovia. Unser Geschäftsmodell ist nach wie vor stabil und robust, unsere Wohnimmobilien wertvoll. Das ist in turbulenten Zeiten besonders wichtig.‘

Die neuen Aktien werden voraussichtlich am 1. Juni 2022 auf den Konten der Aktionäre gutgeschrieben. Die Bardividende und etwaige Spitzenbeträge werden voraussichtlich am 25. Mai 2022 ausgezahlt.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Vonovia sichern: Hier kostenlos herunterladen

Über Vonovia

Die Vonovia SE ist das führende private Wohnimmobilienunternehmen in Europa. Vonovia besitzt derzeit rund 550.000 Wohneinheiten in allen attraktiven Städten und Regionen in Deutschland, Schweden und Österreich. Darüber hinaus verwaltet das Unternehmen rund 72.500 Wohnungen. Das Portfolio hat einen Wert von rund 96 Milliarden Euro. Als modernes Dienstleistungsunternehmen setzt Vonovia auf Kundenorientierung und Mieterzufriedenheit.

Den Mietern bezahlbare, attraktive und lebenswerte Wohnungen zu bieten, ist eine Voraussetzung für die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens. Deshalb investiert Vonovia langfristig in die Instandhaltung, Modernisierung und den altersgerechten Umbau ihrer Immobilien. Darüber hinaus schafft das Unternehmen immer mehr neue Wohnungen durch Nachverdichtung und Aufstockung von Bestandsgebäuden.

Das Unternehmen mit Sitz in Bochum ist seit 2013 börsennotiert. Seit September 2015 ist Vonovia Bestandteil des DAX 30 (heute DAX 40) und seit September 2020 des EURO STOXX 50. Darüber hinaus ist die Vonovia SE in weiteren nationalen und internationalen Indizes vertreten, darunter DAX 50 ESG, Dow Jones Sustainability Index Europe, STOXX Global ESG Leaders, EURO STOXX ESG Leaders 50, STOXX Europe ESG Leaders 50, FTSE EPRA/NAREIT Developed Europe und GPR 250 World. Vonovia beschäftigt rund 15.900 Mitarbeiter.

Sollten Vonovia Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Vonovia jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Vonovia-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Vonovia-Analyse vom 06.07.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Vonovia. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Vonovia Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Vonovia
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Vonovia-Analyse an

Trending Themen

Gazprom-Aktie: Nichts mehr zu machen?

Über Jahre war die Gazprom-Aktie einer der Lieblinge von Anlegern und...

Das sind die 10 gefährlichsten Dinge, die die Menschen laut Pete...

In einer komödiantischen Grundsatzrede im Jahr 1997 beschrieb der leg...

Plug Power-Aktie: Mehrheitlich Kaufempfehlungen!

Die Plug Power-Aktie ist zuletzt vermehrt im Blickpunkt verschiedener ...

Bitcoin, Dogecoin & Ethereum: Erst hohe Verluste, dann wieder der...

Erfahren Sie hier, wie sich die drei beliebtesten Kryptowährungen in ...

Apple-Aktie: Die Bullen beweisen Stärke!

Die Angst vor einer globalen Rezession hat an den Öl- und auch an den...

Daimler Truck-Aktie: Der große Check – die Pros und Kontras de...

Abspaltungen sind bei großen deutschen Konzernen längst ein willkomm...

Rheinmetall-Aktie: Woher kommt der Abverkauf?

Der Ukrainekrieg, die steigende Inflation und die damit verbundene Zin...

Bitcoin: Die Lage bleibt schwierig!

In den letzten Tagen konnte der Bitcoin immerhin leichte Erholungen vo...

Welche Promi-Cannabismarken waren bisher am erfolgreichsten?

Ausgewählte Studien haben gezeigt, dass die Werbung von Prominenten z...
Vonovia
DE000A1ML7J1
28,20 EUR
0 %

Mehr zum Thema

Vonovia-Aktie: Das nächste Tief!
Peter Wolf-Karnitschnig | Do

Vonovia-Aktie: Das nächste Tief!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
23.06. Vonovia-Aktie: Wann ist die Katastrophe zu Ende? Peter Wolf-Karnitschnig 346
Die Kursentwicklung der Vonovia-Aktie muss schlichtweg als Katastrophe bezeichnet werden. Der Immobilienkonzern hat seit Jahresbeginn über ein Drittel seines Wertes verloren und ein Ende ist nicht in Sicht. Inzwischen notiert die Vonovia-Aktie nicht nur auf einem Jahres-, sondern sogar auf einem Fünfjahrestief. Warum haben so viele Anleger den Glauben an Vonovia verloren? Gravierende Baustellen Die Antwort lautet: Weil der Immobilienkonzern…
13.06. Vonovia-Aktie: Das ist revolutionär! DPA 128
* Vonovia, das Start-up-Unternehmen VSK Software und die Stadt Bochum arbeiten an einer digitalen Lösung für die Prüfung von Bauanträgen * Schnellere Bearbeitung von Baugesuchen mit hoher Prüfqualität hinsichtlich der Einhaltung von Bauvorschriften * Vonovia ist mit 15 Prozent an dem Start-up beteiligt Ein neues Gemeinschaftsunternehmen soll die Verfahren beschleunigen Die Vonovia SE, das Start-up-Unternehmen VSK Software und die Stadt…
Anzeige Vonovia: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6062
Wie wird sich Vonovia in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Vonovia-Analyse...
28.05. Vonovia-Aktie: Wird daraus mehr? Dr. Bernd Heim 26
Damit gelang es den Käufern in der vergangenen Woche, zunächst den seit Anfang Februar das Chartbild dominierenden Abwärtstrend zu brechen. Zugleich konnte die am 12. Mai auf dem Tief bei 31,76 Euro begonnene Erholung kraftvoll fortgesetzt werden. Sie hatte bislang den Charakter einer bärischen Flagge. Nun bietet sich den Käufern jedoch die Chance, eine länger anhaltende Erholung zu starten und…
22.05. Vonovia-Aktie: Auf wackeligen Beinen? Cemal Malkoc 70
Die Vonovia Aktie hat in diesem Jahr viel einstecken müssen. Trotz der recht anständigen Zahlen für das vergangene Quartal erlebte Vonovia einen starken Ausverkauf. Für die Aktie läuft es in diesem Jahr nicht gerade rund. Seit Jahresbeginn hat die Aktie 18,94 Prozent verloren. Im Laufe der Woche konnte die Vonovia Aktie um 3,28 Prozent zulegen. Die Aktie kämpft weiterhin mit…

Vonovia Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Vonovia-Analyse vom 06.07.2022 liefert die Antwort