Vonovia-Aktie: Potenzial nach oben!

Die Vonovia-Aktie steht mehr oder weniger dort, wo sie ins laufende Jahr gestartet ist. Analysten sehen jedoch weiterhin für den Titel einiges an Aufwärtspotenzial.

Im laufenden Jahr hat sich für die Vonovia-Aktie bislang keine klare Tendenz ergeben: Das Papier verzeichnet seit dem 1. Januar ein kleines Minus von 1,61 Prozent. In der vergangenen Woche hat der Kurs des Unternehmens einen weiteren Rücksetzer erlebt: Das Papier verbuchte in den letzten fünf Handelstagen ein kleines Minus von 1,14 Prozent. Den letzten Handelstag schloss das Vonovia-Papier ebenfalls mit einem 1,79-prozentigen Defizit und einen Kurs von 47,72 Euro.

In den vergangenen 20 Tagen wurden an der Xetra täglich 1,6 Millionen Vonovia-Anteile gehandelt, was 0,168 Prozent aller Aktien des Unternehmens entspricht. Eine starke Abweichung nach oben gab es zuletzt am 02.12, als 30,8 Millionen-Aktien an einem Tag den Besitzer gewechselt haben.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Vonovia?

So sieht Optimismus aus!

Dass die Vonovia-Aktie zuletzt ein Tal durchschritten hat, zeigt auch der Vergleich mit den gleitenden Durchschnitten des Kurses. So liegt der Titel derzeit unter dem GD20 (-0,73 %), GD50 (-3,16 %) und dem GD100 (-3,65 %). 51,83 beträgt jedoch der Relative-Stärke-Index der vergangenen 14 Tage, was nicht darauf deutet, dass der Titel derzeit „überkauft“ ist.

Dennoch sehen die großen Investmentbanken bei der Vonovia-Aktie Luft nach oben: Das aktuelle Konsens-Kursziel von insgesamt 17 Analysten liegt bei 62,71 €, wobei sich die Schätzungen in einer Spanne von 48,70 bis 73,50 € bewegen. Das Prädikat „Kaufen“ verleihen zehn der Experten, „Aufstocken“ drei, „Halten“ drei, „Reduzieren“ einer und „Verkaufen“ keiner. Die durchschnittliche Analystenbewertung auf einer Skala von 10 für „Kaufen“ bis 1 für „Verkaufen“ erreicht der Titel entsprechend einen starken Wert von 8,2.

Sollten Vonovia Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Vonovia jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Vonovia-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Vonovia-Analyse vom 19.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Vonovia. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Vonovia Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Vonovia
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Vonovia-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Vonovia
DE000A1ML7J1
33,84 EUR
2,14 %

Mehr zum Thema

Die Aktie des Tages: Vonovia – attraktiv bewertet?
Erik Möbus | 13:24

Die Aktie des Tages: Vonovia – attraktiv bewertet?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mi Vonovia-Aktie: Das sieht nicht gut aus! Andreas Göttling-Daxenbichler 344
Die Vonovia-Aktie galt über Jahre als mehr oder weniger sicherer Gewinnbringer und größere Kursverluste gab es eigentlich nur nach Dividendenabschlägen zu sehen. Das Blatt für das Papier scheint sich aktuell aber grundlegend zu wenden. Zumindest macht ein Blick auf den Chart nur noch wenig Mut. Nachdem die Kurse in den letzten Wochen mehr als deutlich abwerteten, landete die Vonovia-Aktie kürzlich…
So Vonovia-Aktie: In Gefahr? Freya Wester-Ebbinghaus 468
Die Vonovia Aktie beendete die Woche weiter im Bereich des Tiefstands. Kurz nach Handelsbeginn stürzte der Kurs um knapp fünf Prozent ab und erreichte zwischenzeitlich mit 31,82 Euro ein neues Mehrjahrestief. So niedrige Kurse gab es seit 2017 nicht mehr. Kursziel von Goldman Sachs gesenkt Und auch die US-Investmentbank Goldman Sachs reagiert: Sie hat das Kursziel für Vonovia von 58,40…
Anzeige Vonovia: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7783
Wie wird sich Vonovia in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Vonovia-Analyse...
09.05. Vonovia-Aktie: Wohin geht die Reise? Andreas Göttling-Daxenbichler 597
Die neue Woche begeht die Vonovia-Aktie direkt mit einem neuen Tiefpunkt. Schon kurz nach Handelsbeginn segelte sie um über zwei Prozent in die Tiefe und erreichte bei 33,37 Euro erneut ein frisches Mehr-Jahres-Tief. Derart niedrige Kurse gab es seit September 2017 nicht mehr zu sehen. In den heftigen Verlusten der letzten Wochen spiegelt sich die große Skepsis der Anleger mit…
09.05. Vonovia-Aktie: Analysten sind zuversichtlich! Cemal Malkoc 471
Die Vonovia-Aktie hat in den letzten Wochen einiges abbekommen. Trotz der recht ordentlichen Zahlen für das abgelaufene Quartal kam es bei Vonovia zu einem starken Ausverkauf. Im Laufe der Woche verlor die Vonovia Aktie fast 6 Prozent. In diesem Jahr läuft es für die Aktie nicht besonders gut. Seit Jahresbeginn hat die Aktie 30,38 Prozent verloren. Der Immobilienkonzern muss angesichts…

Vonovia Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Vonovia-Analyse vom 19.05.2022 liefert die Antwort

Vonovia Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz