Vonovia Aktie: Mieterschützer kritisieren Energie-Versorgungsvertrag!

  • Vonovia sieht sich derzeit Vorwürfen vorgesetzt, dass neuen Mietern bei Unterschreiben eines Mietvertrags gleichzeitig Verträge zum Wechsel des Energieanbieter „untergeschoben“ würden.
  • Kritisiert wird dabei von Mieterschützern vor allem, dass die entsprechende Passage im Mietvertrag automatisch gelte.
  • Mieter müssen demnach selbst aktiv werden, um den Passus streichen zu lassen.
  • Ebenfalls in der Kritik steht, dass die Preise für die Energielieferung bei einer Prüfung der Verbraucherzentrale NRW über dem Durchschnittspreis gelegen hätten.
  • Vonovia weist sämtliche Vorwürfe zurück und betont, dass der Abschluss des Stromvertrages im Rahmen eines Mietvertrages gänzlich freiwillig erfolge.

Vonovia kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Vonovia jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Vonovia-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Vonovia-Analyse vom 19.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Vonovia. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Vonovia Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Vonovia
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Vonovia-Analyse an

Trending Themen

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Vonovia
DE000A1ML7J1
29,80 EUR
-1,39 %

Mehr zum Thema

Vonovia News: Aktie jetzt kaufen?
Aktien-Broker | 04:54

Vonovia News: Aktie jetzt kaufen?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
So Vonovia Aktie - Interessante Aussichten Die Aktien-Analyse 18
Vonovia ist gut ins neue Geschäftsjahr gestartet. Der Umsatz aus der Vermietung legte im 1. Quartal um 46,5% auf 1,18 Mrd € zu. Zu dem starken Anstieg hat nicht zuletzt die Akquisition der Deutsche Wohnen beigetragen. Die für die operative Ertragskraft maßgebliche Kennzahl Funds from Operations (FFO) stieg um 44,4% auf 564 Mio €. Ohne den Beitrag der Akquisition wäre…
11.08. Vonovia-Aktie: Vonovia SE DPA 1
Mitteilung bedeutender Beteiligungen 1. Angaben zum Emittenten Name: Vonovia SE Straße: Universitätsstraße 133 Postleitzahl: 44803 Stadt: Bochum Deutschland Legal Entity Identifier (LEI): 5299005A2ZEP6AP7KM81 2. Grund für die Meldung X Erwerb/Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten Erwerb/Veräußerung von Instrumenten Änderung der Stimmrechtsaufteilung X Sonstiger Grund: freiwillige Gruppenmeldung mit Auslösung der Schwelle auf Tochterebene 3. Angaben zur meldepflichtigen Person Rechtsträger: BlackRock, Inc. Ort…
Anzeige Vonovia: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8556
Wie wird sich Vonovia in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Vonovia-Analyse...
04.08. Vonovia: Der EMA50 ist eine ganz harte Nuss! Alexander Hirschler 21
Von Juli 2013 bis September 2020 war die Aktie der größten deutschen Wohnungsgesellschaft Vonovia fast durchgehend gestiegen, wenn man einmal von den üblichen Rücksetzern absieht. Der Aktienkurs konnte sich in diesem Zeitraum nahezu vervierfachen. Mit Beginn des vierten Quartals 2020 begann eine längere Konsolidierungsphase, die bis Ende 2021 andauerte. Vonovia-Aktie gerät nach Jahreswende unter Druck Kurz nach der Jahreswende geriet…
03.08. Vonovia: Die Gewinne sprudeln! Andreas Göttling-Daxenbichler 11
Auch an den Mieten werde die Inflation nicht vorbeigehen. Das zumindest gab es schon vor einiger Zeit von Vonovia zu hören und wie jüngste Zahlen zeigen, hat der Konzern solchen Worten auch Taten folgen lassen. Bis Ende Juni wurden die Mieten um zwei Prozent mehr als noch ein Jahr zuvor erhöht. Zusammen mit der Übernahme der Deutsche Wohnen und einigen…

Vonovia Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Vonovia-Analyse vom 19.08.2022 liefert die Antwort