Volkswagen-Aktie: Q1-Gewinn steigt!

Volkswagen vermeldet, dass die Auslieferungen sinken und sieht dabei höhere Umsätze im GJ22.

Hoher Gewinn

Der deutsche Autobauer Volkswagen AG hat am Mittwoch einen deutlich höheren Gewinn im ersten Quartal ausgewiesen, während der Umsatz nahezu stagnierte und die Auslieferungen aufgrund von Teile- und Lieferengpässen im anhaltenden Russland-Ukraine-Konflikt zurückgingen.

Für das Geschäftsjahr 2022 rechnet das Unternehmen mit höheren Umsatzerlösen und Fahrzeugauslieferungen. In Deutschland verloren die Volkswagen-Aktien rund 1 Prozent. Das Unternehmen rechnet für 2022 mit einem Wachstum der Fahrzeugauslieferungen von 5 bis 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das Unternehmen rechnet damit, dass sich die Versorgung mit Halbleitern in der zweiten Jahreshälfte im Vergleich zur ersten Jahreshälfte verbessern wird.

Erwartungen

Weiterhin erwartet das Unternehmen, dass die Umsatzerlöse des Volkswagen Konzerns und des Geschäftsbereichs Pkw im Jahr 2022 um 8 Prozent bis 13 Prozent über dem Vorjahr liegen werden. Für die operative Umsatzrendite erwartet das Unternehmen im Jahr 2022 eine Bandbreite von 7,0 bis 8,5 Prozent.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Volkswagen?

Das Absatzvolumen auf den Märkten für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge in Nordamerika wird im Jahr 2022 voraussichtlich leicht über dem Vorjahresniveau liegen. Insgesamt wird erwartet, dass das globale Volumen der Neuwagenverkäufe leicht über dem des Vorjahres liegen wird, ohne das Niveau vor der Pandemie zu erreichen.

Für das Jahr 2022 erwartet das Unternehmen eine insgesamt leicht positive Entwicklung der Neuzulassungen bei mittelschweren und schweren Lkw mit einem Gesamtgewicht von mehr als sechs Tonnen im Vergleich zum Vorjahr, mit regionalen Unterschieden.

Ergebnisse

Das auf die Aktionäre entfallende Ergebnis stieg im ersten Quartal auf 6,56 Milliarden Euro oder 13,05 Euro je Aktie von 3,24 Milliarden Euro oder 6,45 Euro je Aktie im Vorjahr. Das Ergebnis vor Steuern lag im ersten Quartal bei 8,90 Milliarden Euro und damit um 99,3 Prozent höher als die 4,46 Milliarden Euro im Vorjahresquartal.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Volkswagen sichern: Hier kostenlos herunterladen

Das operative Ergebnis stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 73 Prozent auf 8,32 Milliarden Euro, die operative Marge verbesserte sich auf 13,3 Prozent (Vorjahr: 7,7 Prozent). Die Umsatzerlöse stiegen leicht um 0,6 Prozent auf 62,742 Milliarden Euro (Vorjahr: 62,376 Milliarden Euro).

Volkswagen teilte mit, dass die Auslieferungen im Quartal um 21,9 Prozent auf 1,90 Millionen Einheiten (Vorjahr: 2,43 Millionen Einheiten) zurückgingen. Die Verknappung von Halbleitern und die Unterbrechung der Lieferketten durch den Russland-Ukraine-Konflikt sowie die Covid-19-Pandemie belasteten die Ergebnisse.

Die Auslieferungen von Personenkraftwagen sanken im Vergleich zum Vorjahr um 22,8 Prozent auf 1,83 Millionen Einheiten, während die Verkäufe im Geschäftsbereich Nutzfahrzeuge um 12,3 Prozent auf 67,76 Tausend Einheiten stiegen.

Das Unternehmen verzeichnete in allen Regionen schwache Auslieferungen. In Deutschland gingen die Fahrzeugauslieferungen um 5,3 Prozent zurück, während der Rückgang in Nordamerika 26,7 Prozent betrug.

Der Fahrzeugabsatz sank gegenüber dem Vorjahr um 14,5 Prozent auf 2 Millionen Einheiten, die Produktion ging um 12 Prozent auf 2,04 Millionen Einheiten zurück. Die Produktion außerhalb Deutschlands sank um 10,1 Prozent.

Der Anteil der reinen Elektrofahrzeuge an den Gesamtauslieferungen stieg im Berichtsquartal auf 5,2 Prozent, verglichen mit 2,5 Prozent vor einem Jahr. In Deutschland notierte die Volkswagen-Aktie bei 204,90 Euro, ein Minus von 0,82 Prozent.

Sollten Volkswagen Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Volkswagen jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Volkswagen-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Volkswagen-Analyse vom 18.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Volkswagen. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Volkswagen Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Volkswagen
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Volkswagen-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...
Volkswagen
DE0007664039
147,42 EUR
0,70 %

Mehr zum Thema

Volkswagen-Aktie: Kommt jetzt der Hammer?
Ethan Kauder | 07.05.2022

Volkswagen-Aktie: Kommt jetzt der Hammer?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
06.05. Volkswagen-Aktie: Starke Kursziele! Cemal Malkoc 152
Der Volkswagen-Konzern hat in dieser Woche ein sehr gutes Ergebnis für das vergangene Quartal vorgelegt. Nach den positiven Zahlen ist der Aktienkurs von Volkswagen in den letzten Tagen um 3,3 Prozent gefallen und notiert derzeit bei 144,48 Euro. Volkswagen legte einen ermutigenden Bericht für das erste Quartal vor und sprach von einem robusten Geschäft trotz globaler Hindernisse wie Engpässen in…
05.05. Volkswagen-Aktie: Das ist die neue Strategie bei VW! Maximilian Weber 158
Beim Blick auf die jüngsten Geschäftszahlen wird auch offensichtlich, warum dieser Strategiewechsel so anziehend erscheint. Dem Aktienkurs von VW konnten die Zahlen allerdings keine neuen Impulse verleihen. Entsprechend schwach ist die Kursperformance mit einem Minus von 30 % in den vergangenen sechs Monaten. Starke Geschäftszahlen trotz geringem Absatz Obwohl der Absatz um knapp 20 % eingebrochen ist, konnte VW im…
Anzeige Volkswagen: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8309
Wie wird sich Volkswagen in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Volkswagen-Analyse...
04.05. Volkswagen-Aktie: Starkes Q1! Cemal Malkoc 110
Die Volkswagen-Aktie reagierte heute kaum auf die überaus soliden Ergebnisse für das abgelaufene Quartal. Im Tagesverlauf verlor das Papier 1,12 Prozent und notiert derzeit bei 148,52 Euro. Volkswagen hat einen positiven Bericht für das erste Quartal vorgelegt und verweist auf ein robustes Geschäft trotz globaler Hindernisse wie Engpässe in der Lieferkette und dem Krieg in Osteuropa. Mit dem optimistischen Ausblick…
04.05. Volkswagen-Aktie: Kometenhafter Gewinnsprung! DPA 98
Grandiose Ergebnisse erzielt Volkswagen (VKW.L) hat am Mittwoch einen Gewinn vor Steuern von 8,895 Milliarden Euro im ersten Quartal ausgewiesen, 99,3 Prozent mehr als im Vorjahresquartal (4,463 Milliarden Euro). Der höhere Gewinn spiegelt die sonstigen betrieblichen Erträge von 3,428 Milliarden Euro im jüngsten Quartal wider, verglichen mit einem Aufwand von 526 Millionen Euro im Vorjahr. Der Umsatz lag bei 62,742…

Volkswagen Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Volkswagen-Analyse vom 18.05.2022 liefert die Antwort

Volkswagen Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz