Volkswagen-Aktie: Porsche IPO noch in diesem Jahr!

Neben den Geschäftszahlen für das vergangene Jahr kündigt sich nun ein weiterer wichtiger Meilenstein an: Was gibt es Neues?

Die Volkswagen-Aktie hat sich in dieser Woche von dem Rückgang im Zuge der Eskalation des Ukraine-Konflikts etwas erholt. Der Wert einer Aktie stieg im Laufe der Woche um 7 Prozent und notiert nun bei 143,70 Euro. Zuvor hatte die Aktie rund 25 Prozent ihres Wertes verloren. In dieser Woche legte das Unternehmen seine Ergebnisse für das vergangene Jahr vor. Aufgrund des Krieges in der Ukraine äußerte sich das Unternehmen zurückhaltend über den Ausblick.

Die Zahlen

Obwohl der Volkswagen Konzern im vergangenen Jahr rund 600.000 Autos auslieferte, sechs Prozent weniger als 2020, steigerte er den Umsatz um zwölf Prozent auf 250,2 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis erreichte fast 20 Mrd. Euro. Das Ergebnis nach Steuern stieg um 75 Prozent auf 15,4 Mrd. Euro. Vorstand und Aufsichtsrat schlagen eine Dividende von 7,50 Euro je Stammaktie und 7,56 Euro je Vorzugsaktie vor. Das sind 2,70 Euro mehr als vor einem Jahr.

Die Elektro-Offensive zeigt Wirkung, auch wenn der Fahrzeugabsatz rund 2,4 Mio. Einheiten hinter dem des Jahres 2019 vor der Corona-Pandemie zurückbleibt. Mit 452.900 Verkäufen haben sich die Auslieferungen von E-Autos fast verdoppelt. Mit einem Marktanteil von 25 Prozent ist das Unternehmen Marktführer in Europa.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Volkswagen?

Für 2022 wird ein Anstieg der Auslieferungen um 5 bis 10 Prozent erwartet, die operative Umsatzrendite soll zwischen 7,0 und 8,5 Prozent liegen. Diese Prognose hängt jedoch von der weiteren Entwicklung des Krieges in der Ukraine und insbesondere von den Auswirkungen auf die Lieferketten des Konzerns und die Weltwirtschaft insgesamt ab.

Porsche IPO nimmt form an

Die Vorbereitungen für den großen Börsengang der Sportwagentochter des Volkswagen Konzerns, Porsche, werden trotz der jüngsten Börsenturbulenzen aufgrund des Krieges in der Ukraine vorangetrieben. Das Unternehmen will den geplanten Börsengang trotz der aktuellen Schwierigkeiten an den Finanzmärkten vorantreiben. Der Börsengang von Porsche soll nach Möglichkeit noch in diesem Jahr erfolgen und wird für das vierte Quartal angestrebt.

Kursperformance der Volkswagen-Aktie

Volkswagen erzielte zwischen dem 11. Februar 2022 (188,64 Euro) und dem 11. März 2022 (143,70 Euro) einen Kursverlust von 23,82 Prozent, sprich 44,94 Euro. Mit Sicht auf das vergangene Jahr zeigt Volkswagen einen Kursverlust von 48,34 Euro, was 25,17 Prozent entspricht. Auf Basis von derzeit 23 vorliegenden Analystenschätzungen ist die durchschnittliche Empfehlung der Analysten ein „Buy“-Rating. Das mittlere Kursziel beträgt dabei 240,20 Euro. Die jüngste Bewertung wurde von der US-Bank JPMorgan getätigt. Diese hat die Einstufung für Volkswagen nach Geschäftszahlen und Prognosen für 2022 auf „Overweight“ mit einem Kursziel von 235 Euro belassen.

Sollten Volkswagen Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Volkswagen jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Volkswagen-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Volkswagen-Analyse vom 22.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Volkswagen. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Volkswagen Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Volkswagen
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Volkswagen-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Volkswagen
DE0007664039
146,12 EUR
1,00 %

Mehr zum Thema

Volkswagen-Aktie: Was sagt man dazu?
Ethan Kauder | Sa

Volkswagen-Aktie: Was sagt man dazu?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
07.05. Volkswagen-Aktie: Kommt jetzt der Hammer? Ethan Kauder 453
Sämtliche Einzelkriterien führen zu einer Einstufung als "Buy", "Hold" oder "Sell". Daraus errechnet sich in der abschließenden Gesamtbetrachtung eine generelle Einstufung der Aktie. 1. Sentiment und Buzz: Einen wichtigen Beitrag zur Einschätzung einer Aktie liefert auch längerfristige Betrachtung der Kommunikation im Internet. Dabei haben wir für die Bewertung sowohl das Kriterium der Diskussionsintensität, also der Häufigkeit der Meldungen sowie die…
06.05. Volkswagen-Aktie: Starke Kursziele! Cemal Malkoc 152
Der Volkswagen-Konzern hat in dieser Woche ein sehr gutes Ergebnis für das vergangene Quartal vorgelegt. Nach den positiven Zahlen ist der Aktienkurs von Volkswagen in den letzten Tagen um 3,3 Prozent gefallen und notiert derzeit bei 144,48 Euro. Volkswagen legte einen ermutigenden Bericht für das erste Quartal vor und sprach von einem robusten Geschäft trotz globaler Hindernisse wie Engpässen in…
Anzeige Volkswagen: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3933
Wie wird sich Volkswagen in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Volkswagen-Analyse...
05.05. Volkswagen-Aktie: Von wegen Krise! Marco Schnepf 110
Es sind schwierige Zeiten für die Autobranche: Noch immer belastet die Chip-Verknappung die Produktion – von den Folgen des Ukraine-Kriegs ganz zu schweigen. Trotzdem konnten die Autobauer zuletzt beachtliche Zahlen vorlegen. So auch Volkswagen. Zwar haben die Wolfsburger im letzten Quartal deutlich weniger Fahrzeuge verkauft als ein Jahr zuvor. Der Gewinn jedoch schoss in Q1 durch die Decke. Q1: VW-Konzern…
05.05. Volkswagen-Aktie: Q1-Gewinn steigt! DPA 152
Hoher Gewinn Der deutsche Autobauer Volkswagen AG hat am Mittwoch einen deutlich höheren Gewinn im ersten Quartal ausgewiesen, während der Umsatz nahezu stagnierte und die Auslieferungen aufgrund von Teile- und Lieferengpässen im anhaltenden Russland-Ukraine-Konflikt zurückgingen. Für das Geschäftsjahr 2022 rechnet das Unternehmen mit höheren Umsatzerlösen und Fahrzeugauslieferungen. In Deutschland verloren die Volkswagen-Aktien rund 1 Prozent. Das Unternehmen rechnet für 2022 mit…

Volkswagen Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Volkswagen-Analyse vom 22.05.2022 liefert die Antwort

Volkswagen Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz