x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Volkswagen-Aktie: Das könnte Ihnen gefallen!

Autowerte haben in den vergangenen Monaten deutliche Einbußen verzeichnen müssen. Doch jüngst konnte sich auch die Volkswagen-Aktie erholen. Eine Chance?

Auf einen Blick:
  • Volkswagen-Aktie: Marktbereinigung mit Fehlausbruch
  • Chance überwiegt für den Wert aus charttechnischer Perspektive
  • Neue Tops in 2023 wären positiv.

Charttechnisch ist es ganz einfach für die Volkswagen-Aktie. Das jüngste Verkaufssignal erwies sich im Kursverlauf als klassische Bärenfalle. Damit sollte es weiter aufwärts gehen. Zur Erläuterung: Ausgehend von einem Hoch im Juni 2022 sowie einem Hoch im September 2022 sowie einer Unterstützungslinie bei rund 120 Euro (Tiefs im Juli und Oktober 2022) konnte ein fallendes Dreieck im Chart der Volkswagen AG konstruiert werden.

Fehlausbruch als Kaufsignal

Dieses Dreieck wurde im Dezember 2022 nach unten verlassen – in der Regel ein starkes Verkaufssignal. Doch die Anleger verkauften nur noch kurzzeitig. Das Verkaufssignal wurde vom Markt nicht angenommen. Der Wert konnte Anfang Januar 2023 in das Dreieck zurückkehren. Damit erweist sich das Verkaufssignal als Fehlausbruch – der Wert ist somit bereinigt!

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Volkswagen?

Konsolidierung und weiter aufwärts?

Die jüngste leichte Konsolidierung ist dabei ein normales Marktverhalten. Die Autokonjunktur sollte wieder Fahrt aufnehmen – auch in China. Ein neues Jahreshoch wäre eine Bestätigung für deutlich steigende Kurse. Erst ein nochmaliger Fall unter rund 120 Euro wäre ein Warnsignal.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Volkswagen-Analyse vom 01.02. liefert die Antwort:

Wie wird sich Volkswagen jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Volkswagen-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Volkswagen-Analyse vom 01.02.2023 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Volkswagen. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Volkswagen Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Volkswagen
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Volkswagen-Analyse an

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Volkswagen
DE0007664039
127,56 EUR
0,36 %

Mehr zum Thema

Volkswagen-Aktie: Wird auch 2023 ein schlechtes Jahr?
Peter Wolf-Karnitschnig | 07:00

Volkswagen-Aktie: Wird auch 2023 ein schlechtes Jahr?

Weitere Artikel

Sa Volkswagen-Aktie: Jetzt kommt es sogar auf die 200-Monats-Linie an!Alexander Hirschler 158
Während es am Gesamtmarkt seit Jahresbeginn deutliche Erholungssignale gibt, ist bei der Volkswagen-Aktie von neuer Aufwärtsdynamik bislang nicht wirklich viel zu spüren. In den ersten Handelstagen machte der Kurs zwar einen Sprung nach oben, zu einem Anstieg über die 50-Tage-Linie (EMA50) und den seit Mai 2021 bestehenden Abwärtstrend reichte dies aber nicht. Auch die 130,00-Euro-Marke konnte nicht überwunden werden. Damit…
25.01. Volkswagen-Aktie: Die Bewertung und das Image überzeugen mich!Jörg Mahnert 100
Liebe Leserin, lieber Leser, die Autoindustrie ist in einem gigantischen Umbruch. Der Abschied von fossilen Treibstoffen ist bereits eingeläutet. Neue Antriebskonzepte etablieren sich nach und nach. Das stellt an die Unternehmen massive Herausforderungen, bietet aber auch gigantische Chancen. Volkswagen wird meiner Ansicht nach zu den Gewinnern gehören. Volkswagen: Etablierter Autokonzern mit „Fanbase“ Gegründet 1937 ist Volkswagen in den vergangenen Jahrzehnten…
Anzeige Volkswagen: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 5310
Wie wird sich Volkswagen in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Volkswagen-Analyse...
21.01. Volkswagen-Aktie: Wochenrückblick KW03finanztrends.de 13
Volkswagen beendet die Woche mit einem Minus von 3,66 % (Endpreis: 123,14 EUR). Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Nachrichten der vergangenen Tage: Alexander Hirschler ? Donnerstag, 19.01. 08:38 Volkswagen-Aktie: Die Bullen werden wieder zurückgedrängt! Die Volkswagen-Aktie ist zuletzt von der 50-Tage-Linie (EMA50) abgeprallt und scheint damit den laufenden Abwärtstrend zu bestätigen. Volkswagen-Aktie prallt von 50-Tage-Linie nach unten ab Abwärtstrend von…
19.01. Volkswagen-Aktie: Die Bullen werden wieder zurückgedrängt!Alexander Hirschler 34
Bei der Vorzugsaktie des Wolfsburger Automobilkonzerns Volkswagen scheint sich der Abwärtstrend fortzusetzen. Durch eine Erholung seit Ende Dezember war der Kurs zu Beginn der vergangenen Woche bis zur 50-Tage-Linie (EMA50) im Bereich der 130,00-Euro-Marke vorgedrungen, an dieser Stelle aber wieder nach unten geschwenkt. Zusätzlich erschwert wurde der Anstieg durch den knapp oberhalb des EMA50 verlaufenden Abwärtstrend von Mai 2021. Im…

Volkswagen Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Volkswagen-Analyse vom 01.02.2023 liefert die Antwort