Volkswagen-Aktie: Ist das schon Panik?

Für die Volkswagen-Aktie läuft es in diesem Jahr richtig rund. Es spricht offenbar einiges dafür, dass der Titel weiter Fahrt aufnimmt.

Für die Volkswagen-Aktie ist es bislang ein erfreuliches Jahr: An der CDAX hat das Papier seit Januar 10,05 Prozent zugelegt. In den vergangenen fünf Tagen hat der Kurs jedoch leicht abgebaut: Insgesamt machte der Titel in der Woche ein Minus von 2,69 Prozent. Um 14:21 Uhr MEZ notierte das Papier bei 166,23 – Ein Tagesdefizit von 0,9 Prozent.

Das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen der Aktie belief sich an der deutschen Börse in den vergangenen 20 Tagen auf 1,6 Millionen Anteile – etwa 0,3 Prozent aller Aktien des Unternehmens. Besonders viele Aktien handelten die Anleger zuletzt am 26. November: Das Volumen betrug an jenem Tag knapp elf Millionen Aktien.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Volkswagen?

Unterbewertet?

Dass die Aktie zuletzt einen Downswing erlebte, zeigt auch der Vergleich mit den gleitenden Durchschnitten des Kurses. So liegt der Titel derzeit deutlich unter dem GD20 (8,69%), GD50 (13,09%), sowie unter dem GD 100 mit 16,72%. Der 14-Tage-Relative-Stärke-Index (22,26) legt nahe, dass der Titel „überverkauft“ ist.

Für die Volkswagen-Aktie sehen die großen Investmentbanken Luft nach oben: Das mittleres Kursziel des Titels von 23 Analysten liegt derzeit bei 249,97 EUR, wobei sich die Prognosen im Intervall zwischen 170 und 340 EUR bewegen. Das Prädikat „Kaufen“ verleihen 13 der Experten, „Aufstocken“ fünf, „Halten“ drei, „Reduzieren“ Einer und „Verkaufen“ ebenso Einer. Auf einer Skala von 10 für „Kaufen“ über 5 für „Halten“ bis 1 für „Verkaufen“ erreicht die durchschnittliche Analystenbewertung des Titels damit einen starken Wert von acht.

Sollten Volkswagen Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Volkswagen jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Volkswagen-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Volkswagen-Analyse vom 14.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Volkswagen. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Volkswagen Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Volkswagen
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Volkswagen-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Volkswagen
DE0007664005
198,90 EUR
0,38 %

Mehr zum Thema

Volkswagen und Porsche: Die Vorfreude steigt wieder!
Andreas Göttling-Daxenbichler | 14:35

Volkswagen und Porsche: Die Vorfreude steigt wieder!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Do Volkswagen: Abspecken an oberster Stelle! Marco Schnepf 80
Dem Vorstand des Autokonzerns Volkswagen steht offenbar eine Verschlankung bevor. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, brachte der kommende Konzernboss Oliver Blume kürzlich eine Verkleinerung des Gremiums ins Spiel. Reuters beruft sich dabei auf mehrere Insider. Volkswagen: Insider monieren angeschwollenen Vorstand Diese hätten betont, dass der Konzernvorstand unter dem scheidenden Vorsitzenden Herbert Diess auf 12 Mitglieder angeschwollen sei und sich als…
Mi Volkswagen Aktie: Jubelstimmung bei den Anlegern! Aktien-Broker 86
Wie gut schneidet Volkswagen bei Anlegern ab? Die Anleger-Stimmung bei Volkswagen in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt besonders positiv. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Meinungen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass in den vergangenen ein bis zwei…
Anzeige Volkswagen: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4606
Wie wird sich Volkswagen in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Volkswagen-Analyse...
06.08. Volkswagen und Mercedes-Benz: Das sieht gar nicht gut aus! Andreas Göttling-Daxenbichler 209
Die deutsche Automobilindustrie hat auf dem Heimatmarkt mit so einigen Problemen zu kämpfen. Die oft im Netz kritisierten Umweltvorgaben sind da noch das geringste Übel. Sehr viel mehr machen den Herstellern die Lieferprobleme bei Halbleitern und mittlerweile die hohe Inflation zu schaffen. Eine Kombination aus diesen und weiteren Faktoren ließ die Anzahl der neu zugelassenen Fahrzeuge im Juli des laufenden…
05.08. Volkswagen: Solide Zahlen, Ausblick bestätigt - das wird jetzt wichtig! Alexander Hirschler 52
Der deutsche Automarkt entwickelt sich weiterhin rückläufig. Nach aktuellen Daten des Kraftfahrt-Bundesamtes kamen im vergangenen Monat mit 205.900 Neuzulassungen 12,9 Prozent weniger Fahrzeuge auf die Straße als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Damit setzt sich die Entwicklung der vergangenen Monate fort. Seit Jahresbeginn ist die Zahl der ausgelieferten Neuwagen um gut 11 Prozent auf 1,4 Millionen Fahrzeuge geschrumpft. Umsatz und Ergebnis besser…

Volkswagen Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Volkswagen-Analyse vom 14.08.2022 liefert die Antwort