x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Volkswagen: 160er-Marke im Visier!

Die Volkswagen-Aktie ist fröhlich dabei, Richtung Norden anzuziehen. Folgende Marke kommt jetzt in das direkte Visier der Bullen.

Mit dem Tiefpunkt im Juli von 120 EUR wurde der übergeordnete bärische Markttrend der Volkswagen-Aktie bestätigt. Inzwischen zeigt sich eine gute Aufwärtsbewegung zurück in die vorangegangene Range. Das deutet darauf hin, dass die Aktie zu alter Stärke zurückfinden könnte. Allerdings benötigt es hier weiterer Signale. Zum einen muss es den Bullen gelingen, das gerade besprochene Jahrestief von 120 EUR weiterhin überboten zu halten. Zum andern muss die Widerstandsmarke von 160 EUR angelaufen und schlussendlich auch durchbrochen werden.

Es ist deutlich zu erkennen, der Widerstand hat es in sich. Ein sehr markantes Tief im November 2021, ein markantes Hoch im April und Juni dieses Jahres. Zudem verläuft der langfristig interessante 200-Tage-Durchschnitt genau in der besprochenen Widerstandszone. Die Bullen müssen also alles daran legen, diesen Bereich endlich aufzubrechen. Ist das geschehen, so tritt sofort die nächsthöhere Marke von etwa 195 EUR in den Blickpunkt der Bullen.

Volkswagen-Aktie – Übergeordnet weiter im Bärentrend!

Macd Oszillator: An dieser Stelle wird bei dem Oszillator untersucht, ob die Signal-Linie über der Trigger-Linie ist. Zusätzlich auch, ob der Macd über null notiert. Von insgesamt 10 Macd Analysen sind 8 positiv. Insofern ist das als bullisch zu bezeichnen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Volkswagen?

Gleitende Durchschnitte: Es wird noch analysiert, ob bei der Volkswagen-Aktie die GDs steigend sind. Denn steigende GDs machen einen Aufwärtstrend aus. Von insgesamt 10 gleitenden Durchschnitten sind nur 4 steigend. Insofern ist das leider als bärisch zu bezeichnen.

Parabolic SAR Indikator: Als Letztes muss geprüft werden, ob sich der Schlusskurs oberhalb vom Indikator befindet. Falls ja, so ist ein valider Aufwärtstrend gegeben. Von insgesamt 10 Parabolic SAR Auswertungen ist nur die Hälfte positiv. Das geht aber wirklich besser. Die Bullen müssen Gas geben.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Volkswagen-Analyse vom 05.10. liefert die Antwort:

Wie wird sich Volkswagen jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Volkswagen-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Volkswagen-Analyse vom 05.10.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Volkswagen. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Volkswagen Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Volkswagen
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Volkswagen-Analyse an

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept au...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardensch...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Da...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einig...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit di...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzte...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Volkswagen
DE0007664039
131,22 EUR
3,45 %

Mehr zum Thema

Volkswagen-Aktie: Hier deutet sich für VW ein Donnerwetter an!
Marco Schnepf | Do

Volkswagen-Aktie: Hier deutet sich für VW ein Donnerwetter an!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
24.09. VW-Aktie: Warum der Volkswagen „ID. Buzz“ so gut ankommt! Marco Schnepf 203
Der neue „ID. Buzz“ von Volkswagen ist ein Verkaufsschlager. Darauf wies der Wolfsburger Konzern in den letzten Tagen immer wieder hin. So habe man bereits rund 12.500 Bestellungen für den Elektro-Kleintransporter ergattern können. Nun hat ein konkreter Kunde seine Begeisterung für den „ID. Buzz“ ausgedrückt. Namentlich: Miele. Der deutsche Waschmaschinenkonzern hat sich direkt zum Marktstart fünf vollelektrische Exemplare gesichert und…
23.09. VW präsentiert vollautomatisiertes futuristisches Fahrzeug DPA 10
WOLFSBURG (dpa-AFX) - Mit dem kontinuierlichen Fortschritt der Technik definieren die Autohersteller das Reisen, wie wir es kennen, langsam neu und Volkswagen eröffnet mit dem neuen GEN.TRAVEL eine weitere Dimension. Das Unternehmen kündigte am Freitag an, dass es an einem neuen Konzept für selbstfahrende Autos arbeiten wird, das vom Konzept her eher an eine Bahnfahrt in einem einzigen Waggon für…
Anzeige Volkswagen: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4224
Wie wird sich Volkswagen in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Volkswagen-Analyse...
09.08. Vorsicht vor Volkswagen! Aktien-Broker 35
Enttäuschende Dividendenrendite bei Volkswagen Das Verhältnis zwischen der Dividende und dem aktuellen Aktienkurs wird üblicherweise als Dividendenrendite angegeben. Der Wert kann börsentäglichen Schwankungen unterliegen und ist somit eine sich dynamische verändernde Kennzahl. Volkswagen liegt mit einer Dividendenrendite von 4,95 Prozent aktuell unter dem Branchendurchschnitt. Die "Automobile"-Branche hat einen Wert von 6,03, wodurch sich eine Differenz von -1,08 Prozent zur Volkswagen-Aktie…
09.08. Volkswagen: Ist das Tief drin? Andreas Opitz 23
Der Blick auf den Chart der Volkswagen-Aktie zeigt auf, das Papier befindet sich bereits seit Herbst letzten Jahres in einem intakten Abwärtstrend. Dort kam es zum Unterschreiten der wichtigen Unterstützungszone von rund 200 EUR. In diesem Zuge ist auch der relevante gleitende Durchschnitt mit der Periode 200 unterschritten und auf fallend gedreht worden. Zudem zeichnen sich fallende Hochs sowie tiefer…

Volkswagen Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Volkswagen-Analyse vom 05.10.2022 liefert die Antwort