Voestalpine-Aktie: Nägel mit Köpfen!

Voestalpine zieht in den USA die Reißleine und stößt eine große Produktionsanlage ab. Das hilft der Voestalpine-Aktie für den Moment etwas auf die Sprünge.

Erst 2016 nahm die österreichische Voestalpine ein Werk in den USA in Betrieb. Nun kommt dieses etwas überraschend schon wieder unter den Hammer, wie beim „Handelsblatt“ zu lesen ist. Als Käufer tritt ArcelorMittal in Erscheinung, welcher sich den Deal etwas mehr als 600 Millionen Euro kosten lässt.

Als Buchgewinn sollen durch den Verkauf der Eisenpellets-Anlage stattliche 280 Millionen Euro übrigbleiben. Ganz steigt Voestalpine aus dem Standort nicht aus. Der Konzern behält 20 Prozent der Anteile und sichert sich damit nach eigenen Angaben die Lieferung von 420.000 Tonnen an Eisenpellets für seine Standorte in Österreich.

Es hat nicht sollen sein

Von Beginn an stand das Projekt in den USA unter keinem guten Stern. Ursprünglich veranschlagt wurden 550 Millionen Euro an Investitionen, welche letztlich bis auf 870 Millionen Euro explodierten. In Anbetracht dessen ist das Ganze für den neuen Käufer schon fast als ein Schnäppchen anzusehen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Voestalpine?

Die Anleger reagierten heute positiv auf den Verkauf des Sorgenkinds im Konzern. Die Voestalpine-Aktie konnte sich im frühen Handel bis auf 26 Euro verbessern, bevor sie wieder recht deutlich abgeben musste. Dennoch blieben bis zum Nachmittag Zugewinne von immerhin 1,12 Prozent bestehen, was den Kurs bei 25,32 Euro ankommen ließ.

Die Voestalpine-Aktie bleibt unten

Am schon seit Sommer 2021 bestehenden Abwärtstrend ändert das reichlich wenig. Noch immer haben die Anteilseigner Kursverluste von knapp 30 Prozent zu beklagen und mit steigenden Rohstoffkosten und allerlei anderen Problemchen spricht derzeit nur wenig für eine spontane Trendwende.

Wichtig dafür sind weniger Verkäufe von Unternehmensteilen oder einzelnen Produktionsanlagen und vielmehr Aussichten auf langfristig bessere Ergebnisse. Jene fehlen auch jetzt noch zu weiten Teilen und so könnten die grünen Vorzeichen heute sich als kurzes Vergnügen erweisen. Die Voestalpine-Aktie ist definitiv weiterhin mit Vorsicht zu behandeln und das 52-Wochen-Tief bei 24,28 Euro ist von den aktuellen Kursen nicht allzu weit entfernt.

Voestalpine kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Voestalpine jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Voestalpine-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Voestalpine-Analyse vom 25.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Voestalpine. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Voestalpine Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Voestalpine
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Voestalpine-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Voestalpine
AT0000937503
27,32 EUR
-0,87 %

Mehr zum Thema

Voestalpine-Aktie: Volle Kanne Wasserstoff!
Marco Schnepf | 27.04.2022

Voestalpine-Aktie: Volle Kanne Wasserstoff!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
27.04. Raiffeisen Bank Aktie, Bawag Aktie und Voestalpine Aktie: Über diese Aktien aus dem ATX wird heute diskutiert Sentiment Investor 496
Derzeit wird der Wert des ATX mit 3128 Punkten angegeben (Stand 09:06 Uhr), ist somit stark im Plus (+1.2 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im ATX liegt derzeit bei 78 Prozent (wenig los), die Stimmung ist leicht positiv. Was sind die meistdiskutierten Aktien und wie ist die Anleger-Stimmung bei diesen Titeln?Derzeit diskutiert die Börsen-Community in Österreich folgende Titel sehr stark:…
26.04. Bawag Aktie, Raiffeisen Bank Aktie und Voestalpine Aktie: Bei diesen Aktien aus dem ATX sind starke Kursaussch... Sentiment Investor 606
Der Wert des ATX wird momentan mit 3146 Punkten angegeben (Stand 09:06 Uhr) und ist somit im Plus (+0.62 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im ATX liegt derzeit bei 145 Prozent (leicht erhöht), die Stimmung ist leicht negativ. Welche Trends lassen sich aktuell bei den am meisten diskutierten Aktien erkennen?Derzeit unterhalten sich die Anleger am ausgiebigsten über Bawag, Raiffeisen Bank…
Anzeige Voestalpine: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6212
Wie wird sich Voestalpine in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Voestalpine-Analyse...
23.04. Voestalpine wird immer uninteressanter … Aktien-Broker 272
Voestalpine: Wie urteilen Chartanalysten? Trendfolgende Indikatoren sollen anzeigen, ob sich ein Wertpapier gerade in einem Auf- oder Abwärtstrend befindet (s. Wikipedia). Der gleitende Durchschnitt ist ein solcher Indikator, wir betrachten hier den 50- und 200-Tages-Durchschnitt. Zunächst werfen wir einen Blick auf den längerfristigeren Durchschnitt der letzten 200 Handelstage. Für die Voestalpine-Aktie beträgt dieser aktuell 32,25 EUR. Der letzte Schlusskurs (25,68…
15.04. Voestalpine-Aktie: Noch überzeugen die Bullen nicht Dr. Bernd Heim 98
Zwar konnte die Voestalpine-Aktie den steilen Abwärtstrend der letzten Märztage in der Zwischenzeit brechen und eine Erholung einleiten, doch diese vermag bislang noch nicht zu überzeugen. Der Kursverlauf hat den Charakter einer bärischen Flagge und lässt daher nach dem Ende der laufenden Erholung immer noch eine weitere Abwärtsbewegung erwarten. Diese Marken sind bei der Voestalpine-Aktie nun wichtig Das Bemühen der…

Voestalpine Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Voestalpine-Analyse vom 25.05.2022 liefert die Antwort

Voestalpine Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz