Virgin Galactic-Aktie: Buchstäblich to the moon?

Virgin Galactic-Aktie: Wird Virgin Galactic (SPCE) demnächst zum Mond fliegen? Das Wichtigste haben wir für Sie zusammengefasst!

Sir Richard Bransons Weltraumtourismusunternehmen Virgin Galactic Holdings Inc. (NYSE:SPCE) hatte seinen offiziellen Börsengang an der New Yorker Börse am 28. Oktober 2019. Der offizielle Börsengang folgte auf den Zusammenschluss mit einer börsennotierten Special Purpose Acquisition Company (SPAC), die ihren Börsengang im September 2017 durchführte.

Der Preis pro Aktie stieg am Tag des Börsengangs auf 12,93 $. Dann verlor das Unternehmen die Hälfte seines Wertes, und der Preis je Aktie brach innerhalb eines Monats auf 6,90 $ ein. Nachdem der Tiefststand von 6,90 $ erreicht war, stieg die Aktie auf 42,49 $ (Februar 2020), nur um erneut auf 9,06 $ (März 2020) zu fallen.

Diese Marktdynamik ist nach wie vor eines der Hauptmerkmale der Aktie. So erholte sich Virgin Galactic von seinem Tiefststand von 9,06 $ (März 2020) auf 62,80 $ (Februar 2021), fiel dann auf den Tiefststand von 14,27 $ (Mai 2021) zurück und erholte sich wieder auf 57,51 $ (Juni 2021).

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Virgin Galactic?

spce stock

Alle diese Anstiege haben einen gemeinsamen Auslöser. Das Unternehmen bekräftigte, dass Weltraumflüge möglich werden würden. Beim Börsengang plante das Unternehmen, 2020 mit kommerziellen Flügen zu beginnen und 2021 rentabel zu werden. Doch stattdessen kam es zu verschiedenen Verzögerungen, die zu einem Rückgang des Aktienkurses führten.

Nach dem erfolgreichen Flug von Sir Richard Branson im Juli 2021 wurden zwar viele Tickets verkauft, aber der Start der kommerziellen Flüge verzögerte sich erneut. Infolgedessen fiel der Aktienkurs von mehr als 50 US-Dollar auf den jüngsten Tiefststand von 8,75 US-Dollar (24. Januar 2022).

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Virgin Galactic sichern: Hier kostenlos herunterladen

Steigt der Preis pro Aktie jetzt auf den Mond?

Nun kommen wir endlich den ersten kommerziellen Flügen näher, da der Ticketverkauf für die Öffentlichkeit heute, am 16. Februar 2022, beginnt. Der CEO von Virgin Galactic, Michael Colglazier, gab an, dass bis Ende des Jahres die ersten 1.000 Kunden an Bord sein werden.

Der Preis für ein Ticket für einen 90-minütigen Flug wird auf 450.000 Dollar festgesetzt. Eine erste Anzahlung von 150.000 $ ist erforderlich, um das Ticket zu reservieren, und die Abschlusszahlung von weiteren 300.00 $ muss vor dem Flug geleistet werden.

Die Einnahmen für die ersten 1.000 Flüge belaufen sich auf 450 Millionen, was dem Unternehmen zu einem positiven Ergebnis verhelfen kann. Die Ankündigung wurde von den Anlegern außerordentlich positiv aufgenommen. Infolgedessen verzeichnete die Aktie einen der größten prozentualen Tagesgewinne und schloss am Donnerstag um 31,94 % höher bei 10,74 $. Am 15. Februar 2022 wurden 182,25 Mio. Aktien gehandelt, das ist das zweithöchste tägliche Handelsvolumen in der Geschichte.

Aber es wird noch viel mehr nötig sein, um die Aktie wieder auf ein Allzeithoch zu bringen. Die entscheidende Frage ist, wie viele Menschen sich einen Ticketpreis von 450.000 Dollar für ein 90-minütiges Ereignis und einen suborbitalen Flug bei etwa 53 Meilen leisten können, insbesondere wenn Elon Musks SpaceX oder Jeff Bezos‘ Blue Origin damit beginnen, Menschen über die Kármán-Linie zu schicken, die international anerkannte Grenze des Weltraums bei 62 Meilen.

Virgin Galactic konzentriert sich nur auf den Weltraumtourismus, während Elon Musk und Jeff Bezos mehr vorhaben. Daher ist das Ertragspotenzial begrenzt, und das gilt auch für das langfristige Kurspotenzial der Virgin-Galactic-Aktie.
Die Vergangenheit hat jedoch gezeigt, dass allein die Ankündigung kommerzieller Flüge die Aktie auf neue Höchststände treiben kann, da die Anleger Wachstumspotenziale erwarten und dabei das begrenzte Einkommenspotenzial außer Acht lassen.

Kurzfristig kann der hohe Short-Float von über 20 % den Kurs pro Aktie in den nächsten Tagen in die Höhe treiben. Es besteht die Möglichkeit, dass verschiedene Anleger, die mit Leerverkäufen von Virgin-Galactic-Aktien begonnen haben, nun ihre Short-Positionen eindecken müssen, wenn die Aktie weiter steigt, was zu noch höheren Aktienkursen führen wird (Short-Squeeze). Ein weiterer Aspekt ist, dass es unmöglich ist, in Elon Musks SpaceX und Jeff Bezos‘ Blue Origin zu investieren, indem man jetzt Aktien dieser Unternehmen kauft. Virgin Galactic ist das einzige börsennotierte Unternehmen dieser drei.
Die Anleger können mit Schwankungen rechnen, und alle Augen werden auf den offiziellen Start der ersten kommerziellen Flüge gerichtet sein.

Virgin Galactic kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Virgin Galactic jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Virgin Galactic-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Virgin Galactic-Analyse vom 13.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Virgin Galactic. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Virgin Galactic Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Virgin Galactic
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Virgin Galactic-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Risikomanagement für aktive Trader

Der Aktienhandel ist für jeden Anleger mit dem Risiko verbunden, fina...
Virgin Galactic
US92766K1060
6,94 EUR
2,65 %

Mehr zum Thema

Aktien-Broker | Mi

Virgin Galactic Aktie: Hier kann jetzt alles passieren

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
28.04. Virgin Galactic Holdings-Aktie: Ein Blick auf das jüngste Short Interest! Benzinga 140
Die Leerverkaufsquote von Virgin Galactic Holdings Inc (NYSE:SPCE) ist seit dem letzten Bericht um 3,54% angestiegen. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 53,96 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 26,03% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 2,6 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interesse wichtig ist…
23.04. Virgin Galactic Aktie: Interessante Entwicklung beim RSI? Aktien-Broker 28
Aktuelle Kursanalyse auf Basis des RSI Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für…
Anzeige Virgin Galactic: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4405
Wie wird sich Virgin Galactic in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Virgin Galactic-Analyse...
11.04. Virgin Galactic-Aktie: Fliegen die anderen davon? Peter Wolf-Karnitschnig 17
Es ist ein Auf und Ab mit der Virgin Galactic-Aktie. In den letzten Wochen pendelte die Aktie des Raumfahrt-Tourismusunternehmens zwischen rund sechs und zehn Euro hin und her. In den vergangenen Tagen ging es wieder deutlich bergab. Was steckt hinter dem jüngsten Kurssturz? Elon Musk gibt mal wieder Gas! Elon Musk, genauer gesagt sein Unternehmen Axiom, das vor wenigen Tagen…
06.04. Virgin Galactic-Aktie: Es ist ein Auf und Ab! Anna Hofmann 72
Anfang Februar kam es zu einem ersten Ansturm der Bullen. Dabei bildete sich auch ein Kaufsignal bei dem Ichimoku-Indikator. Der Kurs hat die Sekan-Linie nach oben durchbrochen und signalisierte somit einen Aufwärtstrend. Dabei näherte sich der Preis den 10 Euro an. Die Bullen waren jedoch nicht stark genug und durch einen hohen Wert der RSI-Linie prallte der Kurs nach unten…

Virgin Galactic Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Virgin Galactic-Analyse vom 13.08.2022 liefert die Antwort