Viel Schub für wenig Geld

Sie wünschen sich einen flotten Flitzer? Am besten als Cabrio? Schnell kommen uns dabei Roadster von Porsche, Daimler oder BMW in den Sinn. Es gibt aber Alternativen: Aus Fernost gibt es kraftvolle Motoren und Rennsport-Feeling in der Regel zum deutlich kleineren Preis. Vor allem auf dem Gebraucht-Markt. Eine der beliebtesten Marken, wenn es schnell und günstig sein soll, ist Nissan. Doch was hat das Unternehmen sonst noch zu bieten?

Wir analysieren die Aktie und wagen einen Blick in die Zukunft. Vorab aber ein kurzes Portrait. Der 1933 gegründete Konzern ist der drittgrößte Autohersteller Japans. Die Produktpalette umfasst Pkws, Nutzfahrzeuge, Busse und Finanzdienstleistungen. Produktionsstandorte befinden sich in 16 Ländern, vornehmlich in Asien. Mit seinem Vertriebsnetz ist Nissan rund um den Globus vertreten. Durch die 1999 mit Renault geschlossene Allianz wurde der Konzern vor der Insolvenz gerettet.

Nissan wird elektrisch

Nach einer zweijährigen Durststrecke geht es bei Nissan allmählich wieder aufwärts. Bei einem Umsatzwachstum von 27,8% gelang im 1. Halbjahr die Rückkehr in die schwarzen Zahlen. Beide Sparten und alle Regionen haben zum Wachstum beigetragen. In Nordamerika, Asien (ohne Japan) sowie im Rest der Welt hat der Konzern auch positive operative Ergebnisse erzielt. Der Absatz stieg um 17,8% auf 2 Mio Fahrzeuge. Zweistellige Absatzzuwächse meldeten die wichtigsten Märkte USA und China. Im 2. Quartal ging der Absatz jedoch wegen der weltweiten Lieferengpässe bei Halbleitern zurück.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Norwegian Air Shuttle?

Das Gesamtjahr will der Konzern mit einem Umsatz von 8,8 Bio Yen und einem Gewinn von 180 Mrd Yen abschließen. Den Absatz schätzt das Management auf 3,8 Mio Fahrzeuge. In Sachen E-Mobilität ist Nissan seit Jahren mit dem LEAF sehr erfolgreich. Von diesem Modell wurden in Europa bereits 250.000 Einheiten verkauft. Im kommenden Jahr wird der LEAF von einem Crossover-Modell abgelöst. Das Produktionsvolumen soll bis zu 100.000 Einheiten jährlich betragen. Bis 2025 werden auch die Modelle Qashqai, Juke, XTrail und Ariya elektrifiziert.

Turnaround scheint zu gelingen

Zudem hat der Konzern mit dem Townstar einen Kleintransporter als reinen Stromer mit 285 km Reichweite präsentiert. 2030 sollen 80% der Verkäufe auf elektrisch angetriebene Fahrzeuge entfallen. Auf die Brennstoffzellen-Technologie wird Nissan anders als einige Konkurrenten aber nicht setzen. Der Turnaround sowie die deutlich angehobene Gewinnprognose wurden an der Börse honoriert.Eine Dividende gibt es hier nicht, der Turnaround könnte der Aktie aber Schub geben.

Norwegian Air Shuttle kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Norwegian Air Shuttle jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Norwegian Air Shuttle-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Neuste Artikel

DatumAutor
21:00 DWS Deutschland-Fonds: Kommt es hier zu weiteren Verlusten? Johannes Weber
Der DWS Deutschland Fonds wird aktiv verwaltet. Für die Anleger des Fonds wird ein mittelfristiges bis langes Kapitalzuwachs angestrebt. Dadurch wird hauptsächlich in deutsche Unternehmen in Form von Aktien investiert. Dabei wird jedoch auf eine Diversifizierung geachtet, um das Risiko zu streuen. Jedoch fokussiert sich der Anleger auf das Wachstum der deutschen Wirtschaft, was somit phasenweise zu Verlusten führen kann. …
20:30 BGF World Mining-Fonds: Taugt die Branche etwas? Johannes Weber
Um das investierte Kapital der Anleger zu maximieren, investiert der Fonds 70 % des Vermögens in die Bergbau- und Metallbranche. An diesen Unternehmen wird sich in Form von Anteilen, daher Aktien, beteiligt. Das Fondsvolumen beträgt 6,34 Milliarden Euro und der Fonds ist thesaurierend. Interessant ist die Mindestsumme der Einmalanlage, die bei 5.000 USD liegt. Die Mindestsumme der Folgeeinlage liegt bei…
20:20 10XDNA Disruptive Technologies R-Fonds: Kann dieser Fonds überzeugen? Johannes Weber
Der 10XDNA Disruptive Technologies R Fonds investiert in Unternehmen, die durch ihre Technologie, Produkt, Marktgröße in ihren Märkten glänzen. Dabei wird keine Rücksicht auf die Fokussierung einer Region genommen.  Um auch die nachhaltigen Investoren zu gewinnen, wird der Fonds mit ökologisch sozialen Merkmalen beworben. Somit werden Unternehmen aus der Tabakbranche sowie Rüstungsindustrie ausgeschlossen. Wie schon der Name verrät, wird darauf…
19:45 Allianz Global Investors Fund - Allianz Thematica A Fonds: Keine guten Aussichten? Maximilian Weber
Innerhalb der letzten sechs Monate machte der Fonds die Gewinne aus den vorherigen 12 Monaten zunichte. Nichtsdestoweniger konnte der Kurs des Allianz Global Investors Fund - Allianz Thematica A Fonds in den vergangenen drei Jahren 40,1 % zulegen. Aktienmärkte unter Druck Die Anlagestrategie des Fonds besteht darin, grüne Aktien, die anhand sozial-ökologischer Kriterien ausgewählt werden, aus aller Welt zu erwerben.…
19:40 Kapital Plus A Fonds: Warum sich die Rallye nach dem Corona-Crash in 2022 nicht wiederholen wird! Maximilian Weber
In dem letzten halben Jahr musste der Kurs des Fonds einen Abschlag von 14,60 % hinnehmen. Angesichts dieses brutalen Kursverlusts konnte der Kurs in den vergangenen fünf Jahren ein mickriges Plus von 0,66 % erzielen. EZB unter Zugzwang Hatte der Fonds nach dem Corona-Crash eine furiose Rallye hingelegt, scheint eine Wiederholung dieses Erfolgs unwahrscheinlich. Denn in den kommenden Monaten werden…
19:35 Franklin Technology Fund A Fonds: Warum der Fonds in den kommenden Monaten weiter abrutschen könnte! Maximilian Weber
Die letzten Jahre warn geprägt von einem stabilen politischen Klima in den wichtigsten Industrienationen, während zugleich die Zentralbanken die Finanzmärkte mit viel Liquidität versorgten. Ein Profiteur dieser Entwicklung waren Technologie-Aktien. FED setzt Tech-Aktien unter Druck Seit November 2021 hat sich jedoch die Stimmung gegenüber Tech-Aktien stark verändert. Dies bekam auch der Franklin Technology Fund A Fonds zu spüren. In den…
19:30 hausInvest Fonds: Bringt die EZB das Ende des Immobilienbooms? Maximilian Weber
Die letzten acht Jahre waren durchweg geprägt von einem Niedrigzinsumfeld, in dem sich die Preise von Immobilien prächtig entwickeln konnten. Davon profitierte auch der hausInvest Fonds. Allerdings beläuft sich das Kursplus der letzten fünf Jahre auf gerade einmal 3,7 %. Immobilienboom im Niedrigzinsumfeld Die Anlagestrategie des Fonds besteht darin, in Immobilien zu investieren und neben den Preissteigerungen an den Immobilienmärkten…
19:30 PrivatFonds: Kontrolliert Fonds - Kann dieser Fonds „Bärenmarkt“? Maximilian Weber
In den vergangenen sieben Jahren ist der Kurs dieses PrivatFonds nicht vom Fleck gekommen. Auch wenn das Management des Fonds versucht, die Kursschwankungen minimal zu halten, sackte der Kurs in den letzten drei Monaten um 5,2 % ab. Anlagestrategie und Profitabilität Der PrivatFonds: Kontrolliert Fonds der Union Investment zeichnet sich dadurch aus, dass die Anlagestrategie darin besteht, maximal flexibel zu…
18:35 Microsoft-Aktie: Die „grüne“ Wolke kommt! Marco Schnepf
Microsoft setzt sich für mehr Nachhaltigkeit ein: Wie der US-Tech-Gigant kürzlich mitteilte, werde die sogenannte „Cloud Sustainability“ ab dem 1. Juni verfügbar sein. Demnach will Microsoft seinen Kunden mit dieser neuen Cloud-Lösung dabei helfen, deren Emissionen zu erfassen und zu managen. Dadurch könnten die Kunden ihre Nachhaltigkeitsziele schneller erreichen, so der Tech-Riese. Neben der Erfassung des eigenen Treibhausaustoßes sollen Nutzer…
18:15 Apple-Aktie: Da ist ordentlich Musik drin! Marco Schnepf
Apple ergattert sich renommierten Partner aus der deutschen Autobranche: Wie der Premiumhersteller Audi kürzlich bekannt gab, werde man den Streamingdienst „Apple Music“ in das Infotainmentsystem ausgewählter Modelle integrieren. Kunden sollen somit mittels Internetdatenanbindung im Fahrzeug direkt und intuitiv über das Multi Media Interface (MMI) auf den abonnierten Musikdienst zugreifen können. Der Streamingdienst bietet seinen Nutzern mehr als 90 Millionen Songs…
18:10 BIT Global Internet Leaders 30 R - I Fonds: Besser nicht zu früh investieren? Maximilian Weber
Zwar hat sich der Kurs des Fonds seit seiner Einführung nach dem Corona-Crash bereits verdoppelt, allerdings wird das jüngere Anleger kaum trösten. Denn seit der angekündigten geldpolitischen Wende der FED vor einem halben Jahr ist der Kurs des Tech-Fonds in einen Sinkflug übergegangen. Anlagestrategie vor dem Hintergrund der Marktsituation Die Anlagestrategie des BIT Global Internet Leaders 30 R - I…
18:00 Amazon-Aktie: Autsch, das tut weh! Marco Schnepf
Amazon erleidet in Deutschland juristische Schlappe: Wie aus Medienberichten hervorgeht, will sich das Bundesverfassungsgericht einer Verfassungsbeschwerde des US-Konzerns nicht annehmen. Hintergrund: Amazon hatte im Streit mit der Firma „Mi.to.pharm“ deren Händlerkonto auf dem Marketplace gesperrt. Der US-Konzern begründete den Schritt mit einem Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen. Weitere Details gab Amazon allerdings nicht an. „Mi.to.pharm“ klagte anschließend vor dem Landgericht Hannover.…
17:30 Carnival-Aktie: Starker 2-Millionen-Meilenstein! Marco Schnepf
Auch die Carnival-Aktie musste in den letzten Wochen erheblich Federn lassen. Seit Anfang Mai verzeichnete das Papier des Kreuzfahrtgiganten ein Minus von rund 18 Prozent (Stand: 20.05.2022, 10:00 Uhr). Umso mehr gibt sich der Konzern derzeit alle Mühe, möglichst optimistisch zu erscheinen. Nachdem man kürzlich den Bau eines neuen Kreuzfahrthafens auf den Bahamas ankündigte, legte Carnival am Donnerstag mit einem…
17:25 Morgan Stanley Investment Funds - Global Opportunity Fund A Fonds: Das sollten Anleger wissen! Maximilian Weber
Denn in eben jenem Zeitraum sackte der Kurs des Fonds um unglaubliche 40 % ab. Angesichts eines derartigen Kurseinbruchs könnten Anleger in Kaufstimmung geraten. Allerdings gibt es gleich mehrere Gründe, vorsichtig zu bleiben. Gefährliches Umfeld und hohe Gebühren Obwohl der Morgan Stanley Investment Funds - Global Opportunity Fund A Fonds ein aktiv gemanagter Fonds ist, haben die Analysten des Fonds…
17:20 Fidelity Funds - European Growth Fund A Fonds: Ein lohnendes Investment? Maximilian Weber
In den letzten Jahren lief es nicht allzu prickelnd für den Fidelity Funds - European Growth Fund A Fonds. Über die vergangenen drei Jahre brachte der Fonds beispielsweise nur ein mickriges Plus von 3 % zustande. Wenn Investoren jetzt noch anfangen würden, von ihren Renditen die Inflation abzuziehen… Hohe Kosten, schlechte Performance? Dieser Fonds von Fidelity hat sich darauf spezialisiert,…