x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Varta-Aktie: Spinnen die Börsen?

Varta war seit Monaten in den Keller geschickt worden - nun gibt es ein Comeback

Auf einen Blick:
  • Varta: Seit Freitag ist alles anders
  • Varta gründet ein Tochterunternehmen
  • Short-Akteure unterwegs

Varta verwirrt die Börsen und Investoren. Das Unternehmen hat lange Zeit einen massiven Abwärtstrend angezogen, hat sich allerdings in den vergangenen Börsentagen wieder eminent nach oben gearbeitet. Auch am Dienstag ging es aufwärts. Nun stellt sich die Frae nach einem Comeback nach oben.

Varta: Das hat seine Gründe

Am Freitag kam es für den Batterieherstellern an den Aktienmärkten zu einem deutlichen Signal. Immerhin hielt sich die Aktie endlich wieder auf einem stabilen Niveau, schaffte nun am Montag und am Dienstag allerdings einen größeren Kurssprung. Dies hat auch Gründe im Nachrichtenflow.

So gründet Varta nun eine eigene Gesellschaft für den Geschäftsbereich “Elektromobilität und Batteriepacks”. Diese Einheit war bis dato noch an das Unternehmen selbst gebunden und hat ab 2023 die Aufgabe, auch größere Lithium-Ionen-Rundzellen” für E-Fahrzeuge in hoher Stückzahl herzustellen. Varta möchte in der neuen Company V4Drive SE den schnell wachsenden Markt der großformatigen Lithium-Ionen-Zellen für die Elektromobilität sowie andere Anwendungen entwickeln.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Varta?

Der Markt sei zukunftsweisend, betont Varta selbst. Einer der ersten Kunden für die neuen Hochleistungs-Batteriezellen soll Porsche sein.

Der Markt reagierte mit Aktienkursgewinnen.

Varta Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max