Varta-Aktie: Ist die nächste Kursexplosion schon absehbar?

Trotz des einen oder anderen Problemchens reitet der Batteriehersteller Varta schon seit Längerem auf einer Welle des Erfolgs. Das ist vor allem der ungebrochen hohen Nachfrage nach Kleinstbatterien zu verdanken, wie sie unter anderem in kabellosen Kopfhörern vorkommen.

Für die Zukunft orientiert sich das deutsche Unternehmen aber auch in die völlig andere Richtung, und zwar in Richtung Autobatterien. Genau hier sehen Experten enorme Chancen, welche selbst die aktuell gutlaufenden Geschäfte in den Schatten stellen könnten. Aktuell gibt es auch schon muntere Gerüchte darüber, wer genau sich als Abnehmer für Varta finden könnte.

Bald Varta im Mercedes?

Der Stuttgarter Autobauer Daimler kündigte in dieser Woche seinen Plan an, sich langfristig vollständig vom Verbrenner zu verabschieden. Noch vor 2030 soll das letzte Fahrzeug mit klassischem Benzin-Antrieb vom Band laufen. Danach wird der Konzern ausschließlich Elektrofahrzeuge herstellen.

Um das zu schaffen, werden natürlich Batterien en masse benötigt und Daimler will zu diesem Zweck im Laufe der nächsten Jahre gleich acht Batteriefabriken aus dem Boden stampfen. Vier davon sollen in Europa entstehen, wobei explizit auch Partnerschaften genannt wurden. Offen blieb, wer als Partner in Frage kommen könnte. In den sozialen Medien sind sich einige aber schon sicher, dass es Varta sein muss.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Varta?

Die Varta-Aktie bleibt ruhig

Es ist tatsächlich möglich, vielleicht sogar einigermaßen wahrscheinlich, dass Varta-Batterien in Zukunft ihren Weg in Daimler-Autos finden. Dennoch muss für den Moment festgehalten werden, dass es sich dabei um reine Spekulation handelt.

Das dürfte auch der Grund dafür sein, dass die Varta-Aktie aktuell nicht spontan explodiert, sondern eher unspektakulär knapp über der 140-Euro-Marke verharrt. Ein nachhaltiger Ausbruch über diese Linie ist den Bullen schon seit Längerem nicht geglückt – allen mehr oder weniger sensationellen Gerüchten zum Trotz. Eine Bestätigung über eine Partnerschaft mit Daimler könnte wieder frischen Wind bringen. Kurzfristig ist damit aber kaum zu rechnen.

Sollten Varta Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Varta jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Varta-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Varta-Analyse vom 28.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Varta. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Varta Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Varta
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Varta-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Kein Krypto? Wie Sie mit Bitcoin Zinsen verdienen können!

Microsoft Gründer Bill Gates hat erklärt, dass er keine Kr...

Silber: Ultra-Potenzial dank Energiewende – so können Sie profitieren!

Hand aufs Herz: Wenn Sie an Silber denken, was kommt Ihnen d...

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...
Varta
DE000A0TGJ55
79,96 EUR
1,35 %

Mehr zum Thema

Varta-Aktie: Was Sie wissen sollten!
Ethan Kauder | 12:45

Varta-Aktie: Was Sie wissen sollten!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
19.05. Varta-Aktie: Warum so unter Druck? Peter Wolf-Karnitschnig 194
Die Varta-Aktie hat sich im bisherigen Börsenjahr gar nicht gut entwickelt. Seit Jahresbeginn hat das Papier des deutschen Batteriespezialisten rund ein Drittel an Wert eingebüßt. Erst letzte Woche wurde ein neues Jahrestief erreicht. Warum ist die Varta-Aktie derzeit so unter Druck? Die Lage wird schwieriger Bauchschmerzen bereitet Anlegern wie Analysten derzeit die Nachfrageschwäche im Kerngeschäftsfeld mit Lithium-Ionen-Knopfzellen. Die Wachstumsaussichten für…
17.05. Varta-Aktie: Auch der Einstieg in die E-Mobilität kann die Stimmung nicht heben! Maximilian Weber 1162
Im Zuge der Veröffentlichung der Quartalsergebnisse brach der Kurs der Varta-Aktie innerhalb weniger Stunden um 15 % ein. In den letzten beiden Handelstagen konnte sich die Aktie zwar von diesen Abverkäufen leicht erholen, dennoch setzt Varta den Abwärtstrend der vergangenen Monate fort. Hohe Erwartungen der Varta Anleger Die letzten 12 Monate waren nicht einfach für Anleger der Varta-Aktie. Im Zuge…
Anzeige Varta: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2483
Wie wird sich Varta in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Varta-Analyse...
17.05. Varta-Aktie: Luft nach oben! Achim Graf 272
Ganz vorsichtig schob sich die Aktie von Varta in den vergangenen Handelstagen wieder voran. Am Montag verbesserten sich die Papiere des Batterieherstellers im Xetra-Handel um ein knappes Prozent auf 77,74 Euro. Auch der Dienstag begann vorbörslich freundlich, sodass sich die Varta-Aktie weiter von ihrem Kurssturz auf nur noch 67,88 Euro nach den Quartalszahlen in der vergangenen Woche erholt, der Aufschlag…
16.05. Varta-Aktie: Es ist schon wieder geschehen! Simon Ruic 1388
Da war es wieder geschehen: Die Varta-Anleger haben am vergangenen Donnerstag für einen dramatischen Einbruch der Aktie gesorgt. Der Titel stürzte zunächst -15% abwärts und ging schließlich mit einem Minus von 9% auf 73 € aus dem Handel. Dabei konnte man bei den Quartalszahlen, die der Batterie-Hersteller aus Ellwangen zuvor vorgelegt hatte, nicht wirklich enttäuscht sein. Sicher, das Unternehmen hat…

Varta Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Varta-Analyse vom 28.05.2022 liefert die Antwort

Varta Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz