Varta-Aktie: Für niemanden wirklich gut!

Der Kurs der Varta-Aktie befindet sich mehr oder weniger dort, wo er ins laufende Jahr gestartet ist. Ist eine Trendumkehr nun in Sicht?

2021 war bislang gewiss kein denkwürdiges Jahr für die Varta-Aktie: Seit Januar machte das Papier ein kleines Minus von 0,47 Prozent. In der vergangenen Woche ging es für das Unternehmen jedoch wieder in den Rallye-Modus: 3,70 Prozent stieg der Kurs in den letzten fünf Handelstagen. Wenig Bewegung gab es jedoch am jüngsten Handelstag: Das Papier schloss bei 118,15 Euro – ein winziges Plus von 0,13 Prozent.

In Sachen Handelsvolumen kam die Varta-Aktie an der Tradegate Exchange in den vergangenen 20 Tagen auf einen Durchschnitt von 400.000 Anteilen – etwa 0,91 Prozent aller Aktien des Unternehmens. Außerordentlich regen Handel erlebte der Titel zuletzt am 05. November, als im Tagesverlauf fünf Millionen Mal Käufer und Verkäufer zusammenkamen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Varta?

 

Die Betrachtung der gleitenden Durchschnitte verdeutlicht einen absteigenden Trend der Aktie. Der Kurs befindet sich unter dem GD20 (-3,33%), GD50 (-2,69%) sowie unter dem GD100 (-10,57%). Mit einem 14-Tage-Relative-Stärke-Index von 49,42 kann der Titel aktuell jedoch noch nicht als „überverkauft“ gewertet werden.

Sollten Varta Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Varta jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Varta Aktie.