Varta Aktie: Was für ein Einschnitt!

5152

Die Aktie von Varta hat es in den vergangenen Tagen heftig erwischt: Bei einem Kurs von 114,90 Euro notierten die Papiere des Batterieherstellers noch am Montag, am Mittwoch war die Varta-Aktie zwischenzeitlich nur noch 100,40 Euro wert, bevor sie sich wieder etwas fing. Doch wie ist ein Kursrutsch von annähernd 13 Prozent binnen zweier Börsentage bei einem solch aufstrebenden Unternehmen zu erklären? Dafür reicht offenbar eine weitere, negative Analysteneinschätzung – und der Wert wird böse abgestraft.

Stifel Europe rät zum Verkauf der Varta-Aktie

Es war das Brokerhaus Stifel Europe das einen drastischen Schnitt setzte – und die Varta-Aktie am Montag gleich um zwei Schritte von “Buy” auf “Sell” abgestuft hat. Das Kursziel wurde massiv von 145 auf 97 Euro gesenkt. Analyst Florian Pfeilschifter habe dies mit “Anzeichen eines zunehmenden Konkurrenzdrucks aus Asien” begründet, berichtet unter anderem ARD Börse. Hinzu kämen „unstimmige Aussagen des Managements zum Ausblick und den Absatzmärkten“, wie es heißt. Damit schließt sich Stifel Europe der Skepsis des Analysehauses Warburg Research an: Analyst Robert-Jan van der Horst das das Kursziel für Varta nach Zahlen Mitte November lediglich von 80 Euro auf 85 Euro erhöht, die Einstufung aber auf “Sell” belassen. Mit derselben Begründung: In Samsung komme ein potenter Wettbewerber auf den Markt, was den Konkurrenzdruck künftig erhöhe, hieß es.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Varta?

Berenberg bleibt optimistisch

Völlig anderer Meinung ist man bei der Privatbank Berenberg: Analystin Charlotte Friedrichs hatte das Kursziel für Varta nach den Quartalszahlen sogar von 140 auf 145 Euro angehoben und die Einstufung auf “Buy” belassen. Umsatz und operatives Ergebnis (Ebitda) des Batterieherstellers hätten die Konsensschätzungen „deutlich übertrumpft“, so die Studie. Zudem hält sie die neuen Ziele des Varta-Managements für 2020 wie auch die ersten Signale für 2021 für „konservativ“. Die Anleger hingegen sind offenbar verunsichert.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Varta-Analyse vom 27.01. liefert die Antwort:

Wie wird sich Varta jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Varta Aktie.



Varta Forum

0 Beiträge
Also ich sehe Varta in 2025 im 4-stelligen Bereich. Es würde mich in aktuellen Zeiten nicht wundern
0 Beiträge
Muss der Leerverkäufer Sicherheiten hinterlegen, wenn er eine Aktie leiht. Wenn die Sicherheit nicht
0 Beiträge
mal schauen, ob es eine kettenreaktion gibt, wenn weitere anleger checken, dass es ein "geschäftsmod
2425 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Varta per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)