Varta AG: Die Nachfrage nach der Aktie ist gewaltig!

Liebe Leser,

die bisherige Bookbuilding-Spanne des anstehenden Börsengangs von Varta lag zwischen 15,00 Euro und 17,50 Euro. Nachdem nun das Orderbuch gleich mehrfach überzeichnet ist, wird der Ausgabepreis aller Voraussicht nach am oberen Ende bei 17,50 Euro liegen.

IPO: Erster Handelstag wird der 19. Oktober 2017 sein!

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Varta?

Bereits Ende 2016 visierte das Management des Batterieherstellers einen Börsengang an, dieser wurde jedoch dann auf das Jahr 2017 verschoben. Nun scheint der Gang an die Börse zu gelingen und darüber hinaus auch ein sehr erfolgreicher zu werden.

Ein Überblick über die Finanzkennzahlen der Varta AG

Im ersten Halbjahr 2017 erwirtschaftete das Unternehmen mit Sitz in Ellwangen im östlichen Baden-Württemberg einen Umsatz in Höhe von 119,7 Mio. Euro. Im Vorjahr waren es nur 106,4 Mio. Euro gewesen. Auch das bereinigte EBITDA konnte deutlich auf 19,4 Mio. Euro gesteigert werden. Erfreulich ist auch die Entwicklung der Eigenkapitalquote der Varta AG, die im Jahr 2014 noch 33,9 % betrug und im Jahr 2016 auf 39,6 % verbessert werden konnte.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Varta-Analyse vom 08.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Varta jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Varta-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Varta-Analyse vom 08.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Varta. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Varta Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Varta
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Varta-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.

Varta
DE000A0TGJ55
80,68 EUR
0,35 %

Mehr zum Thema

Varta-Aktie: Mehr als bloße Vermutung!
Achim Graf | 18:25

Varta-Aktie: Mehr als bloße Vermutung!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
08:31 Varta: Möglichkeit auf Doppeltief! Andreas Opitz 19
Bereits seit einigen Monaten befindet sich die Varta-Aktie auf dem absteigenden Ast. Allerdings kommt langsam wieder Musik für Long-orientierte Anleger ins Spiel. So kam es im Preisbereich von etwa 70,00 EUR zu zwei Tiefpunkten, welche recht prägnant sind. Dies spricht dafür, dass diese Zone vom Markt akzeptiert wird. Es besteht daher die Möglichkeit, dass Varta nun eine Trendwende vollzieht. Zum…
Di Varta: Selbst die gekappten Ziele erscheinen ambitioniert! Alexander Hirschler 12
Am frühen Samstagmorgen hat der Batteriekonzern Varta mit einer Umsatz- und Gewinnwarnung bei Anlegern für großen Unmut gesorgt. Demnach rechnet man nach aktuellem Stand für das Gesamtjahr nur noch mit Erlösen von 880 bis 920 Mio. Euro. Zuvor lag die Umsatzprognose noch bei 950 Mio. bis 1,00 Mrd. Euro. Beim bereinigten operativen Gewinn (EBITDA) kalkuliert man mit 200 bis 225…
Anzeige Varta: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9557
Wie wird sich Varta in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Varta-Analyse...
Di Varta: Was passiert jetzt? Carsten Rockenfeller 16
Aber dass sie so eilig ist, dass sie am Wochenende herausgegeben wird, dann schon. Tatsächlich liest sich die aktuelle Jahresprognose 2022 von Varta recht trostlos. Deshalb fragen sich viele Investoren: Wie geht es jetzt mit der Varta-Aktie weiter? Bereits die vorläufigen Halbjahres-Zahlen, die der Batterie-Hersteller Varta am vergangenen Samstag vorlegte, verdeutlichten die Problematik: ein massiver Preisdruck. Dass die Verkäufe in…
Di Varta-Aktie: Eine überraschende Rückkehr! Achim Graf 46
Die Aktie von Varta erwischte einen bösen Start in den Monat August. Kein Wunder, denn der Batteriehersteller macht sich, wie am Wochenende bekannt wurde, auf einen Gewinneinbruch und stagnierende Umsätze in 2022 gefasst. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) soll laut eigener Schätzung um bis zu 29 Prozent schrumpfen. Klar, dass dies an den Märkten nicht ohne…

Varta Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Varta-Analyse vom 08.08.2022 liefert die Antwort