15,49 EUR
3,27 %

Valneva-Aktie: Prototyp!

Valnevas Totimpfstoff könnte für Kurssprung der Valneva-Aktie sorgen.

Valneva gilt als Prototyp, wenn man über „Totimpfstoffe“ diskutiert. Valnevas Totimpfstoff beinhaltet das gesamte Coronavirus Sars-CoV-2-Virus in inaktiver Form. Konkurrent Novavax hingegen beinhaltet das Spike-Protein des Virus. Nach Stiko-Mitglied Christian Bogdan löst ein Totimpfstoff eine größere Immun-Antwort im Körper aus. Dies geschieht, weil sich weitere Bestandteile des Erregers dagegen richten. Jedoch müssen zunächst klinische Studien abgewartet werden, um beurteilen zu können, ob tatsächlich ein besserer Schutz gegen das Virus existiert.

Anleger hoffen!

Sollte der Totimpfstoff von Valneva nach Beendigung der klinischen Studien tatsächlich besser vor dem Coronavirus schützen, dann könnte dies auch ein positives Signal für die Valneva-Aktie sein. Momentan befindet sich die Valneva-Aktie bei 16,66 Euro und verzeichnet ein Plus von 2,21 Prozent. Aktionäre erhoffen sich, dass dieses Niveau gehalten werden kann. Ungern möchte man sehen, dass die Valneva-Aktie das Kursniveau von 15,45 Euro unterschreitet. Dies wäre äußerst ungünstig und ein Warnsignal.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Valneva?

Am Ende hilft nur warten

Letzten Endes müssen zunächst die klinischen Studien zu dem Totimpfstoff von Valneva abgewartet werden. So lange wird die Stimmung der Aktionäre noch zwischen hoffen und bangen hin und her springen. Auch bei einer positiven Resonanz zu Valnevas Impfstoff ist noch lange nicht garantiert, dass am Ende ein regelrechter „Run“ auf das Vakzin stattfinden wird. Investoren können gespannt sein, was die Zukunft bringen wird.

Valneva kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Valneva jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Valneva Aktie.