Valneva-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Das könnte wirklich bahnbrechend werden. Hier ist eine andere Art von Corona-Impfstoff in der Mache. Lohnt es sich die Valneva-Aktie jetzt zu kaufen?

Valneva hat einen Impfstoff gegen das Coronavirus in der Vorbereitung, welcher nicht mRNA basiert ist. Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Totimpfstoff. Dies könnte eine hervorragende Alternative für Millionen von Menschen sein, welche sich derzeit nicht mit dem neuartigen mRNA Impfstoff piksen lassen wollen.

In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt die Aktie jetzt zu kaufen. Dazu werden diverse Kriterien untersucht. Beispielsweise wird die fundamentale, aber auch charttechnische Situation betrachtet. Des Weiteren sollen Analystenschätzungen sowie die Aktionärsstruktur zurate gezogen werden. Aber fangen wir vorne an, was ist Valneva-Aktie überhaupt?

Valneva-Aktie – Spezialimpfstoffunternehmen

Valneva ist ein Spezialimpfstoffunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung von prophylaktischen Impfstoffen gegen Infektionskrankheiten mit erheblichem ungedecktem medizinischem Bedarf konzentriert. Das Unternehmen hat mehrere Impfstoffe in der Entwicklung, darunter einzigartige Impfstoffe gegen Borreliose, COVID-19 und Chikungunya. Das Portfolio von Valneva umfasst auch zwei kommerzielle Impfstoffe für Reisende.

Valneva hat einen Impfstoff namens „VLA2001“ in der Pipeline. Dabei wird von einer „alternativen Impfstoff-Lösung für noch Ungeimpfte“ gesprochen. Der Impfstoff hebt sich von den üblichen Kandidaten, die in Deutschland verimpft werden, ab. Denn es handelt sich bei „VLA2001“ um einen sogenannten Ganzvirusimpfstoff.

Bereits seit sehr langer Zeit gibt es solche Impfstoffe gegen andere Krankheiten, wie etwa gegen Tollwut oder FSME. Ein Ganzvirusimpfstoff wie derjenige von Valneva enthält das komplette SARS-Cov-2-Virus – in diesem Fall aber unschädlich gemacht (inaktiviert). Er zählt damit zu den Totimpfstoffen.

Wertpapier: Valneva-Aktie
Branche: Biotechnologie
Webseite: www.valneva.com
WKN: A0MVJZ | ISIN: FR0004056851

Valneva-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Quelle: valneva.com | Valneva-Aktie jetzt kaufen?

Was gibt es Neues?

16. September 2021 | Valneva: Das Corona-Vakzin, auf das Impf-Skeptiker warten, aber das kein Land nutzen will – Der Biotech-Konzern Valneva arbeitet an einem klassischen Totimpfstoff, der auch Menschen von der Corona-Impfung überzeugen könnte, die neuartigen Vakzinen misstrauen. Doch nun ist der einzige Kunde abgesprungen. Das Aus für den Hoffnungsträger? Anfang der Woche wurde nun bekannt, dass dem Biotech-Unternehmen jetzt tatsächlich auch noch der bis dato einzige Kunde abgesprungen ist. Noch bevor die finalen Studiendaten überhaupt veröffentlicht wurden, hat Großbritannien die Reißleine gezogen.
Quelle: nachrichten.at

19. Oktober 2021 | Corona-Totimpfstoff von Valneva könnte Anfang 2022 verfügbar sein – Der österreichisch-französische Konzern Valneva hat “positive erste” Ergebnisse aus der klinischen Phase-III-Studie für seinen Impfstoffkandidaten gegen das Coronavirus bekanntgegeben, an der 4012 Erwachsene und 660 Jugendliche teilgenommen haben. Der Impfstoff soll effektiver als das Präparat von AstraZeneca sein und gleichzeitig zu weniger Nebenwirkungen führen, wie das Unternehmen gestern mitteilte.
Quelle: nachrichten.at

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Valneva?

22. November 2021 | Valneva und das große Fragezeichen – Der heutige Kurssturz von Valneva bleibt bisher rätselhaft. Nach wie vor fehlt eine vernünftige Erklärung für den massiven Kursverlust der französisch-österreichischen Aktie. Die Bewegung in Europa war auch in den an der Nasdaq notierten ADS von Valneva nachzuvollziehen.
Quelle: 4investors.de

So steht es fundamental um die Valneva-Aktie

Innerhalb eines kurzfristigen Anlagehorizonts weist das Unternehmen eine schwächere fundamentale Konfiguration aus, so “marketscreener.com”. Dennoch ist zu lesen, dass die Analysten eine starke Entwicklung der Geschäftsaktivität voraussagen. Sie soll sich über mehrere Jahre hinweg fortsetzen können. Zudem darf die finanzielle Situation als hervorragend bezeichnet werden. Aus diesem Grund ist auch eine starke Investitionskapazität vorhanden.

Allerdings müssen ebenso Schwächen aufgezeigt werden. Laut “marketscreener.com” ist die Rentabilität des Unternehmens vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen lediglich durch fragile Magen ausgezeichnet. Zudem stellt die Rentabilität eine Schwäche dar. Anhand des Verhältnisses von Unternehmenswert zu Umsatz ist das Unternehmen sehr hoch bewertet. Auch zur Relation zum Wert der Sachanlagen erscheint die Bewertung hoch zu sein.

Auflistung der Aktionäre

Es sind Investment-Größen wie BlackRock investiert. Hierbei handelt es sich um eine der größten Vermögensverwaltungen weltweit. Um es BlackRock gleichzutun, müsste man die Valneva-Aktie jetzt kaufen.

NameAktien%
Groupe Grimaud La Corbière SA13 704 83013,7%
Bpifrance Participations SA /PRIVATE EQUITY/9 265 4789,28%
Polar Capital LLP4 583 9684,59%
MVM Partners LLP2 628 1412,63%
CDC Croissance SA1 207 9011,21%
BlackRock Fund Advisors915 8500,92%
SK Vermögensverwaltung GmbH745 1800,75%
LSP Advisory BV696 7150,70%
General American Investors Co., Inc. (Investment Management)650 0000,65%
Lupus alpha Asset Management AG597 0000,60%
Valneva-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Stand 24. November 2021

Das zeigt die Charttechnik über die Valneva-Aktie auf

Oft stellen sich Anleger die Frage – soll ich jetzt kaufen? Um diese Frage für die Valneva-Aktie zu beantworten, müssen verschiedene Aspekte berücksichtigt werden. Als ein Aspekt ist die Charttechnik anzusehen. Denn oftmals können gewisse Chartmuster erkannt werden, nach denen sich der Markt bewegt.

Über die Jahre 2016 und 2020 zeigte sich ein Doppelboden im Bereich von 2,00 EUR. Dann, im März 2020, kam es zu einem fulminanten Anstieg auf in der Spitze über 29,00 EUR. Dort bildete sich ein prägnantes Hoch aus, welches bisher nicht überstiegen werden konnte. Aus charttechnischer Sicht ist es jetzt wichtig den Kursbereich von etwa 10,00 EUR überboten zu halten.

In dem Bereich kam es in den vergangenen Monaten dieses Jahres immer wieder zum Aufsetzen, und ebenso zum Abprallen. Mit Unterschreiten dieser relevanten Zone würde die charttechnische Lage stark eintrüben. Auf der Oberseite muss nun das Kurshoch vom 31. August (29,22 EUR) abermals angegriffen werden.

Der Tageschart der Valneva-Aktie

Gratis PDF-Report zu Valneva sichern: Hier kostenlos herunterladen

Wie ist die Umsatzentwicklung?

Um abschätzen zu können, ob es sich aus Sicht der Umsätze und Nettoergebnisse lohnt, die Valneva-Aktie jetzt zu kaufen, werfen wir einen Blick auf die Entwicklung.

2019 und 2020 konnte sich der Umsatz etwa im Bereich von 110 Millionen EUR ansiedeln. Das Nettoergebnis schlug 2020 allerdings mit – 64 Millionen EUR zu Buche. Für das aktuelle Jahr wird ein Nettoergebnis von sogar -146 Millionen EUR erwartet. Der Umsatz dürfte allerdings auf etwa 157 Millionen EUR anziehen.

Für das Jahr 2022 und 2023 sind die Aussichten deutlich nach oben angezogen. So wird mit einer Umsatzsteigerung in den Bereich von rund 600 Millionen EUR gerechnet. Auch das Nettoergebnis soll sich dann bei etwa 200 Millionen EUR ansiedeln. Aus dieser Sicht heraus könnte sich ein Investment lohnen.

Was sagen die Experten zur Valneva-Aktie?

Wie stehen eigentlich die Analysten zum Unternehmen? Aktuell befassen sich sechs Analysten mit dem Unternehmen. Dies ist noch nicht besonders viel. Hier dürfte es in der Zukunft zu weiterem Interesse kommen. Die durchschnittliche Empfehlung lautet “AUFSTOCKEN”. So zeigt eine Analyse auf, man sollte die Valneva-Aktie jetzt kaufen.

Zwei Experten sprechen sich für ein Aufstocken aus und drei meinen man sollte halten. Das mittlere Kursziel befindet sich bei etwa 21,50 EUR. Das höchste Preisziel ist mit 27,50 EUR angegeben. Aus dieser Sicht heraus besteht ein gewisses Steigerungspotenzial.

Wird in den Foren diskutiert?

Aktuell findet eine Diskussion in den einschlägigen Foren statt. Manche Unternehmen finden einfach keine Beachtung und das ist dann eher ein nicht ganz so gutes Zeichen. Derzeit steht in der Diskussion, dass auf den Totimpfstoff gewartet wird. Die Diskutierenden versprechen sich deutliche Gewinne bei dem Wertpapier.

Gibt es bei der Valneva-Aktie eine Dividende?

Mit einer Dividende ist derzeit nicht zu rechnen. Um eine Dividende zu zahlen, muss auch ein Gewinn erwirtschaftet werden. Dieser Umstand ist derzeit allerdings nicht gegeben. Wegen einer Dividende lohnt es sich also nicht, die Valneva-Aktie zu kaufen.

Das sind die Konkurrenten

Als Totimpfstoff-Hersteller kommt Novavax in den direkten Fokus. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Gaithersburg in Maryland und zusätzliche Einrichtungen in Rockville (Maryland) und Uppsala (Schweden). Es konzentriert sich auf eine Reihe von Infektionskrankheiten, beispielsweise spielt das Ebola Virus oder auch die pandemische Grippe eine Rolle. Das Unternehmen war zuletzt wegen eines Coronavirus-Impfstoffes im Gespräch.

Weiterhin sind natürlich die üblichen Unternehmen wie Biontech oder auch Moderna zu nennen. Dort wird ein neuartiges mRNA-Vakzin eingesetzt. Um zu verstehen, was eine messenger RNA ist, muss man in das Innere einer menschlichen Zelle eintauchen. Denn mRNAs spielen bei der Produktion von Eiweissen (Proteinen) im Körper eine zentrale Rolle. Die Baupläne der körpereigenen Proteine sind im Erbgut – in der DNA im Zellkern – gespeichert. Sie werden dort in mRNA umgeschrieben.

Jetzt eine Trendanalyse (D1) für die Valneva-Aktie!

Macd Oszillator: Es wird bei dem oft verwendeten Indikator geschaut, ob die Signal-Linie über der Trigger-Linie ist. Zudem auch, ob der Macd über null notiert. Von insgesamt 10 Macd Analysen sind 7 positiv. Insofern ist das als bullisch zu bezeichnen.

Gleitende Durchschnitte: Nun wird geprüft, ob bei der Valneva-Aktie die GDs steigend sind. Denn steigende GDs zeigen einen Aufwärtstrend an. Von insgesamt 10 gleitenden Durchschnitten sind 8 steigend. Insofern ist das als bullisch zu bezeichnen. -the trend is your friend-

Parabolic SAR Indikator: Als Letztes muss analysiert werden, ob sich der Indikator unterhalb vom Schlusskurs befindet. Falls ja, dann ist ein bestätigter Aufwärtstrend gegeben. Von insgesamt 10 Parabolic SAR Auswertungen sind 6 positiv. Hier kann man sagen, das ist bullisch.

Die Auswertung der Trendanalyse

23.11.2021: Kommen wir jetzt zur Gesamtauswertung. Von zusammengefasst 30 Bewertungskriterien, sind 21 als positiv zu bezeichnen. Das sind immerhin 70.00 %. Deshalb kann der Status hier auf „Bullisch“ gesetzt werden. So gesehen ist es durchaus nützlich, einen Einstieg in die Valneva-Aktie zu suchen, bzw. investiert zu bleiben.

Sollten Sie die Valneva-Aktie jetzt kaufen?

Zieht man alle Komponenten in Betracht und damit sind die abgehandelten Bereiche von der fundamentalen Einschätzung, über die Chartanalyse bis hin zur Konkurrenz gemeint, kann dieser Stelle ein „Aufstocken“ ausgeben werden.

Fazit – derzeit fällt die fundamentale Einstufung sowie auch die Expertenschätzungen gemischt aus. Die Umsatzerwartungen der nächsten Jahre und auch die Charttechnik überzeugen allerdings.

Sollten Valneva Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Valneva jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Valneva Aktie.