Valneva-Aktie: Immer noch keine Zulassung – Anleger strafen die Aktie ab!

Die Valneva-Aktie hat in den letzten Wochen deutlich nachgegeben. Hintergrund ist, dass der Zulassungstermin für VLA2001 ein weiteres Mal verschoben werden musste.

Die Valneva-Aktie ist mit deutlichen Verlusten in die neue Woche gestartet. An der Euronext in Paris büßte der Anteilsschein am Montag 3,8 Prozent ein und ging mit 11,655 Euro aus dem Handel. Seit bekannt geworden ist, dass sich die Zulassung von VLA2001 durch die europäische Arzneimittelbehörde weiter verzögert, ist der Kurs um fast 25 Prozent eingebrochen.

Das Problem mit der Zulassung

Ursprünglich wollte das französisch-österreichische Biotechunternehmen für seinen Covid-19-Impfstoff bereits im ersten Quartal grünes Licht von der EMA bekommen, doch das musste Anfang März revidiert werden. Da der EMA für ihre Entscheidung weitere Studiendaten zur Verfügung gestellt werden mussten, sollte die Zulassung bis Ende April erfolgen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Valneva?

Jetzt soll die Zulassung im zweiten Quartal erfolgen

Inzwischen weiß man, dass auch dieser Termin nicht eingehalten werden konnte. Vielleich auch um sich selber nicht so stark unter Druck zu setzen, hat man nun eine Zulassung innerhalb des zweiten Quartals in Aussicht gestellt. Das würde im spätesten Fall auch Termine Ende Juni mit einschließen. Der Abverkauf in den letzten Wochen zeigt aufseiten der Anleger auch eine gewisse Resignation und Frustration, da ihre Hoffnungen nun ein weiteres Mal enttäuscht wurden.

Wie geht es für die Valneva-Aktie weiter?

Aus charttechnischer Sicht wird es darum gehen, den Support bei 11,620/11,660 Euro zu verteidigen. Sollte es hier zu einem Bruch kommen, drohen Abgaben in Richtung des September-Tiefs von 10,600 Euro. Weitere potenzielle Haltepunkte befinden sich bei 10,460 und 9,420 Euro.

Valneva kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Valneva jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Valneva-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Valneva-Analyse vom 25.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Valneva. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Valneva Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Valneva
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Valneva-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Valneva
FR0004056851
10,77 EUR
-4,58 %

Mehr zum Thema

Valneva-Aktie: Totgesagte leben länger!
Alexander Hirschler | Di

Valneva-Aktie: Totgesagte leben länger!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
So Valneva-Aktie: Die Jahresziele wackeln! Lisa Feldmann 404
Liebe Leser, was es letzte Woche Neues bei der Valneva-Aktie gab, das haben sich unsere Autoren in ihren Analysen einmal genauer angesehen. Die wichtigsten Vorkommnisse haben sie folgendermaßen zusammengefasst: Der Stand! Die Kündigung des Liefervertrages für Valnevas Corona-Totimpfstoff durch die Europäische Union hat die Kurse deutlich fallen lassen. Kann die Kündigung noch abgewendet werden? Die Entwicklung! Noch letzte Woche freute…
Sa Valneva-Aktie: Immer schön langsam! Cemal Malkoc 537
Nachdem die Valneva-Aktie zu Beginn der Handelswoche unter die 10-Euro-Marke gerutscht war, kämpfte sie sich im Laufe der Woche wieder leicht nach oben. Auf Wochenbasis kann die Aktie ein Plus von 23,32 Prozent vorweisen. Der Plan der Europäischen Kommission, den Vorabkaufvertrag für den inaktivierten Impfstoffkandidaten VLA2001 von Valneva zu kündigen, hat der Aktie kürzlich einen schweren Schlag versetzt. Doch die…
Anzeige Valneva: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1638
Wie wird sich Valneva in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Valneva-Analyse...
Fr Valneva-Aktie: Die Bullen kämpfen sich weiter vor Dr. Bernd Heim 300
In der Spitze gelang es den Bullen sogar, bis auf 12,69 Euro vorzudringen. Dieses Hoch konnte die Valneva-Aktie allerdings nicht dauerhaft behaupten, sodass die Kurse bis zum frühen Nachmittag wieder nachgaben. Trotz der Gewinnmitnahmen ist der kurzfristige Aufwärtstrend jedoch ungebrochen. Er hat begonnen, nachdem am 16. Mai auf dem Tief bei 9,16 Euro eine Erholung startete. Sie fortzusetzen, muss auch…
Fr Valneva-Aktie: Die ewige Hängepartie? Andreas Göttling-Daxenbichler 284
Es ist schon eine ganze Weile her, dass Valneva erstmals mit seinem Totimpfstoff gegen Corona für Aufmerksamkeit sorgte. Ursprünglich lagen auf jenem noch große Hoffnungen. Vor allem Menschen, die mRNA-Impfungen skeptisch gegenüberstehen, sollten mit dem neuen Vakzin überzeugt werden, weshalb nicht nur die Anleger auf eine schnelle Zulassung hofften. Dazu ist es bekanntlich aber nicht gekommen. Noch im Dezember gab…

Valneva Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Valneva-Analyse vom 25.05.2022 liefert die Antwort

Valneva Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz