Valneva-Aktie: Im Niemandsland?

Die Nachrichtenflaute hinsichtlich Valneva sorgt nicht gerade dafür, dass der Titel wieder an Wert gewinnt.

Die meisten können das Wort mittlerweile nicht mehr hören und doch kommt man noch immer nicht um Corona herum. Gleichzeitig bedeutet das aber auch, dass Firmen, die sich mit der Entwicklung und anschließenden Vermarktung von Impfstoffen beschäftigen, weiterhin Hochbetrieb haben – nicht zuletzt an der Börse.

Valneva, ein französisches Unternehmen mit Stammsitz in Saint-Herblain und Produktionsstätten in ganz Europa, ist ein zusätzlicher Player im Markt um das zumindest aus betriebswirtschaftlicher Sicht lohnende Covid-Vakzin. Zwar ist man der direkten Konkurrenz weit hinterher. Den Anlegern, die vor allem auf Hoffnung zu setzen scheinen, macht diese Tatsache offenbar wenig aus.

Solange die Aktie läuft, kann man also über interne Entwicklungen und Fortschritte hinübersehen. Das jedenfalls dürfte bei einem nicht unerheblichen Teil der Investoren die Devise sein. Und in der Tat stimmt die Performance des Titels in großen Teilen milde. Vor allem in den zurückliegenden Monaten setzte Valneva zu einem ordentlichen Sprint an, der Anlegern eine zweistellige Rendite generierte.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Valneva?

Schottland zeigt sich gönnerhaft!

Valneva darf sich über eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 20 Millionen britischen Pfund freuen. Das Geld stammt von der schottischen Wirtschaftsförderagentur Scottish Enterprise und ist nicht zuletzt für die Produktion des Unternehmens am Standort in Livingston bestimmt.

Ein Teil des Kapitals, nämlich 7,5 Millionen Britische Pfund, ist dafür gedacht, die weitere Impfstoffforschung- und entwicklung von Valneva voranzutreiben. Dabei geht es beispielsweise auch um das Chikungunya-Vakzin, das später im schottischen Livingston produziert werden soll.

Es ist nicht auszuschließen!

Dass hochgetriebene Aktien in rasantem Tempo abfallen können, hat der Impfstoffsektor zwischen Ende September und Anfang Oktober ausdrucksstark unter Beweis gestellt. Valneva könnte ähnliches drohen, sofern die langfristigen Erwartungen der Anleger nicht erfüllt werden sollten.

Valneva kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Valneva jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Valneva-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Valneva-Analyse vom 09.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Valneva. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Valneva Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Valneva
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Valneva-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Valneva
FR0004056851
10,27 EUR
3,57 %

Mehr zum Thema

Valneva-Aktie: Ein Grund für neue Zuversicht
Achim Graf | 17:35

Valneva-Aktie: Ein Grund für neue Zuversicht

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
14:54 Valneva: Unfassbar! Bernd Wünsche 31
Valneva ist wieder da – die Impfstoff-Aktie hat am Dienstag eine wichtige Hürde übersprungen. In welche Richtung kann es für die Aktie des französischen Impfstoffherstellers nun noch gehen? Die Vorzeichen haben sich kaum geändert. Valneva: Erstaunlich Die Notierungen kletterten im Verlauf des Dienstaghandels auf mehr als 10 Euro nach oben und haben damit zumindest aus der Perspektive der charttechnischen Analysten…
Mo Valneva: Hammer vor Augen? Bernd Wünsche 79
Valneva hat zuletzt an den Aktienmärkten einige Ausrufezeichen gesetzt. Nun könnte das Unternehmen aus der Impfstoffbranche einige weitere Signale setzen. Die Notierungen sind am Freitag kurz vor dem Ende der Woche um minimale -0,8 % gefallen. Dennoch sieht es für die Aktie so aus, als solle nun eine wichtige Hürde genommen werden können. Die Nachrichtenlage wird spannend. Was für ein…
Anzeige Valneva: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2290
Wie wird sich Valneva in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Valneva-Analyse...
Fr BioNTech und Valneva-Aktie: Das kommt nicht überraschend! Achim Graf 709
Die Börsenwoche ist noch nicht ganz zu Ende, und doch lässt sich bereits jetzt sagen, dass sie sich für die Impfstoffhersteller BioNTech und Valneva gegensätzlich entwickelt hat. Die Papiere des Mainzer Unternehmens, am vergangenen Freitag bei einem Kurs von 160,35 Euro in Frankfurt aus dem Handel gegangen, notieren am Freitagmorgen bei 177,95 Euro – ein Plus von elf Prozent. Die…
02.08. Valneva: Anleger unterschätzen diese vielversprechende Pipeline Simon Ruic 1181
Nun ist es traurige Realität: Am Montag hat Valneva mit der Europäischen Kommission einen neuen Vorvertrag unterzeichnet über die Lieferung seines Covid-19-Impfstoffs VLA2001 – zu stark reduzierten Konditionen. So werden teilnehmende EU-Mitgliedstaaten – darunter Deutschland, Österreich, Dänemark, Finnland und Bulgarien – dem Wirkstoffentwickler im laufenden Jahr zunächst nur 1,25 Millionen Dosen abnehmen – mit der Option auf eine weitere Charge…

Valneva Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Valneva-Analyse vom 09.08.2022 liefert die Antwort