Valneva-Aktie: Ein echter Paukenschlag?

Auf den ersten Blick explodierte die Valneva-Aktie jüngst. Auf den zweiten Blick zeigt sich aber weiterhin der seit Dezember aktive Abwärtstrend.

Mitten im Crashmodus meldeten sich am Donnerstag die Bullen bei der Valneva-Aktie eindrucksvoll zurück. Die Kurse sprangen an nur einem Tag um mehr als 20 Prozent in die Höhe. Vorbörslich waren sogar noch deutlich größere Zuwächse zu sehen.

Selbstredend kommt eine derartige Entwicklung nicht ohne Grund daher. Stein des Anstoßes war eine Studie, welche dem Tot-Impfstoff des Unternehmens eine gute Wirkung gegen die Omikron-Variante des Coronavirus bescheinigen soll. Ob das auch für eine längerfristige Trendwende sorgen kann, darf aber wohl bezweifelt werden. Denn das Sentiment an den Märkten spricht weiterhin gegen die Valneva-Aktie.

Mach Omikron Impfstoffe obsolet?

Schon seit einigen Wochen macht sich an den Börsen die Erwartungshaltung breit, dass Omikron für einen mehr oder minder schmerzlosen Übergang in die Endemie sorgen wird. Entsprechend wird bereits darüber gemutmaßt, dass Impfstoffe eigentlich gar nicht mehr wirklich nötig wären. Dass Experten dem vehement widersprechen, daran störten die Börsianer sich zuletzt eher wenig.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Valneva?

Nimmt man dann noch dazu, dass Valneva weiterhin über keine Zulassung verfügt, stellt sich die Frage, was sich eigentlich großartig verändert hat. Im Prinzip kam es nicht zur ganz großen Sensation. Vielmehr haben sich lediglich die allergrößten Befürchtungen der Aktionäre in Luft aufgelöst – mehr aber auch nicht.

Die Valneva-Aktie bleibt hochriskant

Das spiegelt sich letztlich auch im Aktienkurs wider, welcher sich trotz der jüngsten Zugewinne auf einem sehr niedrigen Niveau bewegt. Mit einem Schlusskurs von 16,63 Euro am Donnerstag brachte es die Valneva-Aktie nur auf etwas mehr als die Hälfte vom 52-Wochen-Hoch bei 30,50 Euro.

Anders ausgedrückt ist die Aktie zuvor derart rapide gecrasht, dass selbst auf den ersten Blick massive Kursgewinne wenig an der allgemeinen Tendenz ändern. Bleibt abzuwarten, was der heutige Handel bringen wird. Es wäre keine Überraschung, wenn sich einige der leidgeplagten Aktionäre zu schnellen Gewinnmitnahmen hinreißen lassen. Sollte es dazu nicht kommen, müsste die 18-Euro-Marke für eine echte Trendwende ins Visier genommen werden.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Valneva-Analyse vom 23.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Valneva jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Valneva-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Valneva-Analyse vom 23.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Valneva. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Valneva Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Valneva
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Valneva-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Valneva
FR0004056851
11,65 EUR
-1,27 %

Mehr zum Thema

Valneva-Aktie: Die Jahresziele wackeln!
Lisa Feldmann | So

Valneva-Aktie: Die Jahresziele wackeln!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Sa Valneva-Aktie: Immer schön langsam! Cemal Malkoc 498
Nachdem die Valneva-Aktie zu Beginn der Handelswoche unter die 10-Euro-Marke gerutscht war, kämpfte sie sich im Laufe der Woche wieder leicht nach oben. Auf Wochenbasis kann die Aktie ein Plus von 23,32 Prozent vorweisen. Der Plan der Europäischen Kommission, den Vorabkaufvertrag für den inaktivierten Impfstoffkandidaten VLA2001 von Valneva zu kündigen, hat der Aktie kürzlich einen schweren Schlag versetzt. Doch die…
Sa Valneva-Aktie: Schlechte Nachrichten! Lisa Feldmann 507
Liebe Leser, was es letzte Woche Neues bei der Valneva-Aktie gab, das haben sich unsere Autoren in ihren Analysen einmal genauer angesehen. Die wichtigsten Vorkommnisse haben sie folgendermaßen zusammengefasst: Der Stand! Am Montag fiel die Valneva-Aktie kurzzeitig unter 9 Euro, denn die Europäische Kommission möchte den Vorabkaufvertrag für Valnevas inaktivierten Impfstoffkandidaten VLA2001 kündigen. Die Entwicklung! Die Nachricht zur Kündigung des…
Anzeige Valneva: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3593
Wie wird sich Valneva in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Valneva-Analyse...
Fr Valneva-Aktie: Die Bullen kämpfen sich weiter vor Dr. Bernd Heim 300
In der Spitze gelang es den Bullen sogar, bis auf 12,69 Euro vorzudringen. Dieses Hoch konnte die Valneva-Aktie allerdings nicht dauerhaft behaupten, sodass die Kurse bis zum frühen Nachmittag wieder nachgaben. Trotz der Gewinnmitnahmen ist der kurzfristige Aufwärtstrend jedoch ungebrochen. Er hat begonnen, nachdem am 16. Mai auf dem Tief bei 9,16 Euro eine Erholung startete. Sie fortzusetzen, muss auch…
Fr Valneva-Aktie: Die ewige Hängepartie? Andreas Göttling-Daxenbichler 278
Es ist schon eine ganze Weile her, dass Valneva erstmals mit seinem Totimpfstoff gegen Corona für Aufmerksamkeit sorgte. Ursprünglich lagen auf jenem noch große Hoffnungen. Vor allem Menschen, die mRNA-Impfungen skeptisch gegenüberstehen, sollten mit dem neuen Vakzin überzeugt werden, weshalb nicht nur die Anleger auf eine schnelle Zulassung hofften. Dazu ist es bekanntlich aber nicht gekommen. Noch im Dezember gab…

Valneva Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Valneva-Analyse vom 23.05.2022 liefert die Antwort

Valneva Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz