15,63 EUR
-5,21 %

Valneva-Aktie: Das war in der Woche wichtig!

Über die Valneva-Aktie wurde in der vergangenen Woche häufig berichtet. Lesen Sie nun eine Zusammenfassung der Finanztrends-Redaktion!

Die Valneva-Aktie blickt auf eine spannende Woche zurück. Im Zuge einiger Geschehnisse ist die Aktie unter die Lupe der Redaktion geraten. Hier eine Best-of-Zusammenfassung der Finanztrends-Autoren aus der vergangenen Woche:

Davon profitiert Valneva!

„Das Unternehmen profitiert unverändert davon, dass der Tot-Impfstoff, den Valneva gegen das Corona-Virus produzieren möchte, die Impfskeptiker überzeugen soll. Dieser Impfstoff ist bei der EU mittlerweile auch beliebt. Sollte der Impfstoff zugelassen werden, wird die EU bis zu 60 Millionen Impfstoffdosen übernehmen.“

„Dies wäre ein Start, wie in Valneva kaum besser ausmalen könnte. Wenn die EU – dann – tatsächlich kauft, wird dies als Vorbild für andere Regionen dienen können. Tot-Impfstoffe sind vor allem im Osten schon bekannt und verteilt, etwa durch die chinesischen Impfstoffe. Dennoch könnte hier eine höhere Wirksamkeit gleichfalls noch einen Markt schaffen.“, schrieb Tim Nienaber in seiner Analyse.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Valneva?

Ein Schlag ins Gesicht!

„Das ist ein Schlag ins Gesicht all jener, die bei und für Valneva bereits die Katastrophe ausgerufen hatten. Kürzlich verlor die Aktie massiv und rutschte auch noch unter die Marke von 20 Euro. Angesichts einer europäischen Konkurrenz im Kampf um den Markt für Tot-Impfstoffe schien diese Entwicklung logisch.“, schrieb Mirko Hennecke.

Ein Blick auf die Charttechnik!

„Betrachtet man die Lage der Valneva-Aktie einmal aus charttechnischer Sicht, fällt auf, dass eine rasche Auf- oder Abwärtsentwicklung des Titels in nächster Zeit eher unwahrscheinlich ist. Weiterhin besteht im Bereich zwischen 22,36€ und 22,64€ ein massiver Widerstand, der die Aktie wohl vorerst in den bekannten Sphären notieren lassen wird.“

„Allerdings sei auch darauf hingewiesen, dass die Bären den Bullen im Fall von Valneva derzeit ein wenig überlegen scheinen. Schon ein nachhaltiges Rutschen unter die Zone von 20,66€ und 20,84€ dürfte als Verkaufssignal gewertet werden und folglich zusätzliche Kursrückgänge verursachen.“, erklärte Tim Krupka in seinem Beitrag.

Valneva kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Valneva jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Valneva Aktie.