15,44 EUR
2,93 %

Valneva-Aktie: Darauf kommt es jetzt an!

Unter hohen Schwankungen fällt die Valneva-Aktie jetzt auf den langfristigen Support. Wird dieser ausreichend Halt bieten können?

Mit aktuell 16,36 EUR befindet sich Valneva auf dem langfristig relevanten gleitenden Durchschnitt mit der Periode 200. Auf dem Schaubild ist hervorragend zu sehen, wie der Indikator bereits im August, September und Oktober letzten Jahres seine Relevanz aufzeigte. Auch während der letzten Handelstage kommt es immer wieder zur Unterstützung und zum Abprallen. Ein Unterschreiten des Kursniveaus es von 15,45 EUR würde als ungünstig und Warenzeichen einzustufen sein.

Unterstützung muss ihre Arbeit machen

Mit Absinken unter den GD könnte es dann zu einer weiteren Verluststrecke in Richtung der ausgezeichneten Support-Area von rund 10,50 EUR kommen. Um das Blatt jetzt ins Positive zu bringen, muss ein Abprall von der 15,50-EUR-Mark stattfinden. Mit einem Anstieg der Valneva-Aktie auf beispielsweise 18,30 EUR wäre dies bewerkstelligt und ein kleines Kaufsignal an den Markt gesendet. Auf der Oberseite käme dann die Marke von 21,50 EUR in den Fokus.

Der Heikin-Ashi-Chart von der Valneva-Aktie (D1)

Valneva-Aktie Prognose
Valneva-Aktie | Quelle: TradingView

Jetzt eine Trendanalyse (D1) für die Valneva-Aktie!

Macd Oszillator: Es wird bei dem oft verwendeten Indikator geschaut, ob die Signal-Linie über der Trigger-Linie ist. Zudem auch, ob der Macd über null notiert. Von insgesamt 10 gleitenden Durchschnitten sind nur 2 steigend. Insofern muss das leider als sehr bärisch bezeichnet werden.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Valneva?

Gleitende Durchschnitte: Nun wird geprüft, ob bei der Valneva-Aktie die GDs steigend sind. Denn steigende GDs zeigen einen Aufwärtstrend an. Von insgesamt 10 gleitenden Durchschnitten sind nur 4 steigend. Insofern ist das leider als bärisch zu bezeichnen.

Parabolic SAR Indikator: Als Letztes muss analysiert werden, ob sich der Indikator unterhalb vom Schlusskurs befindet. Falls ja, dann ist ein bestätigter Aufwärtstrend gegeben. Von insgesamt 10 Parabolic SAR Auswertungen ist nicht eine einzig positiv. Das ist mega bärisch, hier drohen weitere Verluste.

Die Auswertung der Trendanalyse

14.01.2022: Kommen wir jetzt zur Gesamtauswertung. Von zusammengefasst 30 Bewertungskriterien, sind 6 als positiv zu bezeichnen. Das sind nur 20.00 %. Demzufolge wird der Status hier auf „Bärisch“ gesetzt. Von daher ist es clever, mit dem Einstieg in die Valneva-Aktie zu warten, bis die Analyse ein positives Ergebnis bringt.

Sollten Valneva Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Valneva jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Valneva Aktie.