15,44 EUR
2,93 %

Valneva-Aktie: Auf dem absteigenden Ast!

Die Valneva-Aktie findet einfach keinen Halt. Zunehmend leidet das Papier unter einem verschwindenden Interesse der Börsianer.

Bei der Valneva-Aktie machte sich am gestrigen Donnerstag mal wieder miese Stimmung breit. Schon seit Längerem hat das Papier mit viel Druck von oben zu kämpfen. Jüngst versuchten die Bullen zumindest noch, sich dagegen zu wehren und taten alles dafür, die 17-Euro-Linie noch irgendwie zu halten.

Dieser Kampf darf für den Moment allerdings als verloren gelten. Bei Handelsschluss standen gestern lediglich noch 16,65 Euro auf dem Ticker und Anzeichen einer Erholung gab es so gar nicht zu sehen. Stattdessen fehlt jetzt nicht mehr viel, bis die Valneva-Aktie endgültig den Boden unter den Füßen verlieren könnte.

Das Problem mit Corona

Als Impfstoffhersteller ist Valneva naturgemäß stark abhängig davon, was sich gerade in Sachen Corona so tut. Damit leidet die Stimmung unter den gleichen Problemen, die sich in dieser Hinsicht allgemein ergeben. Die Beteiligten werfen oft mit vielen Mutmaßungen, Bauchgefühlen und einer dicken Portion Meinung um sich, während der Gehalt an Fakten oft zu wünschen übriglässt.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Valneva?

Spekuliert wird noch immer darüber, dass Impfstoffe in diesem Jahr erst einmal deutlich weniger gefragt sein könnten, da es bei Omikron vermehrt zu milden Verläufen kommt. So ziemlich alle Experten warnen vor voreiligen Schlüssen sowie einem bisher nie dagewesenen Tempo bei Neuinfektionen und Impfungen werden weiterhin als das wichtigste Mittel im Kampf gegen die Pandemie angesehen.

Die Valneva-Aktie auf verlorenem Posten

Doch das nützt derzeit schlicht nichts an den Märkten, wo sich das Ende der Pandemie erhofft, ja regelrecht herbeigesehnt wird. Solange sich an dieser Stimmungslage nichts ändert, wird auch die Valneva-Aktie am Boden bleiben.

Nun könnte manch einer auf die Idee kommen, gezielt auf eine Erholung zu setzen. Auch das hat aber so seine Tücken. Denn bisher gibt es für den Tot-Impfstoff von Valneva noch keine Zulassung und ob das Vakzin der Franzosen im Fall der Fälle wirklich einen großen Run auslösen wird, steht komplett in den Sternen. Auch die Optimisten können also nur spekulieren.

Valneva kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Valneva jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Valneva Aktie.