US-Aktien: Palantir – Das ist doch ein Boden?

Besteht bei der Palantir-Aktie eine enorme Chance auf steigende Kurse? Der Wert ist immerhin von rund 45 auf unter 10 US-Dollar eingebrochen.

Ende Januar 2021 war die Welt für die Aktionäre der Palantir-Aktie noch rosa rot. Die Euphorie über das Daten-Unternehmen Palantir kannte keine Grenzen – der Wert stieg von Oktober 2020 bis Ende Januar von rund 10 auf 45 US-Dollar in der Spitze an.

Palantir wurde als der neue Stern für Anleger im Tech-Sektor betrachtet. Zudem war zu diesem Zeitpunkt die Bitcoin-Manie noch nicht ausgereizt – und Palantir meldete die Bereitschaft zum Kauf von Bitcoin als auch Gold. In den diversen Internetforen in den USA als auch in Deutschland wurde zum Einstieg in den Wert getrommelt.

Nach der Euphorie folgte jedoch die Ernüchterung. Denn die fundamentalen Daten hinsichtlich Umsatzwachstum als auch positiven Erträgen rechtfertigten die hohe Bewertung nicht. Palantir durfte als „Mode-Aktie“ eine Blase durchlaufen, die im weiteren Verlauf des Jahres 2021 platzte.

Schlechte Zahlen und keine Phantasie für Palantir

So fiel der Wert von den Euphorie-Tops Ende Januar 2021 schon recht zügig bis Mai auf unter 20 US-Dollar – um eine nachfolgende Erholung zu starten. Anleger waren jedoch vorgewarnt – denn die starken Abverkäufe im Frühjahr 2021 mussten auf kräftigen Widerstand nach oben schließen lassen.

Über den Sommer bis in den Herbst 2021 hinein bildete sich im Chart der Palantir-Aktie eine aufwärts gerichtete Keilformation. Im November 2021 wurde diese sodann nach unten verlassen – ein starkes Verkaufssignal der Technischen Analyse. Seitdem fällt der Wert kontinuierlich.

Palantir – Chart provided by guidants.com

Mit ein Grund für die herbe Abwärtsreaktion und Enttäuschung der Anleger waren die Zahlen von Palantir. So wurden die Erwartungen der Anleger nicht nur einmal verfehlt. Allein im vierten Quartal 2021 sackte der Gewinn je Aktie von Palantir auf 0,02 US-Dollar nach unten – erwartet wurden hingegen laut den damaligen Schätzungen der Analysten gar 0,04 US-Dollar.

Auch der Umsatz konnte nicht überzeugen – zumindest hinsichtlich des angestrebten Wachstums, welches erforderlich wäre, um die hohe Bewertung weiter zu rechtfertigen. So lag der Umsatz mit 433 Millionen US-Dollar nur gering über den durchschnittlichen Schätzungen von 413,99 Millionen US-Dollar für das vierte Quartal 2021.

Auch die nachfolgenden Quartalszahlen zum ersten Quartal 2022 brachte keine Kehrtwende. Das Unternehmen selbst sieht sich zwar im unsicheren Umfeld gut auf Kurs – doch mit einem insgesamt schwachen Ausblick ging es Mitte Mai 2022 nochmals abwärts. Das Tief wurde bei 6,44 US-Dollar erreicht.

Phase der Depression als Kaufgelegenheit bei Palantir

Die jüngste Abwärtsbewegung im Mai 2022 mit einem Gap nach unten könnte nun jedoch eine Marktbereinigung darstellen. Zumindest aus charttechnischer Sicht bestünde die Chance auf einen Boden. Denn nach Euphorie in 2020/21 und einer Phase der Ernüchterung in 2021 und Anfang 2022 folgte in der Regel noch eine letzte Phase einer Abwärtsbewegung, die Phase der Depression.

In letzterer Phase beginnen die Anleger zu verkaufen, die in der Euphorie gekauft haben – und nun auf horrenden Buchverlusten sitzen. Der psychologische Druck der Verlustposition bringt diese Anleger sodann oftmals dazu, in stark fallende Kurse ihre Stücke abzugeben – um die emotional aufreibende Phase von  „bangen und hoffen“ zu beenden.

Das Gap an sich hingegen ist jedoch noch negativ. Doch die Palantir-Aktie schickt sich derzeit an, gerade das jüngste Abwärts-Gap zurück zu erobern. Vor allem auch ein Wochenschlusskurs über der Gap-Oberkante und letztlich wieder über der runden Marke von 10 US-Dollar sollte nochmals kurzfristiges Aufwärts- und Erholungsmomentum in den Wert führen.

Palantir – Chart provided by guidants.com

Ankereffekt in der Palantir-Aktie

Anleger sollten sich allerdings nicht dem Trugschluss hingeben, dass der Wert wieder in absehbarer Zeit in Richtung 40 oder gar 45 US-Dollar ansteigen kann. Diese Tops sind auch fundamental kaum nachvollziehbar. Das Unternehmen wird auf längere Sicht keine exorbitanten Gewinne ausweisen.

Anleger unterliegen oftmals jedoch dem sogenannten „Ankereffekt“. Dabei schauen Anleger auf die ehemals erreichten hohen Kurse, um daraus abzuleiten, welches Aufwärtspotenzial vorliegt. Doch die Euphorie ist vorbei und eine neuerliche Euphorie dürfte nach dem katastrophalen Kurseinbruch nicht entstehen.

Analysten sehen Palantir neutral

Zudem wäre für eine starke Aufwärtsbewegung – selbst in Richtung eines Zwischenhochs vom April 2022 bei rund 15 US-Dollar – doch die Unterstützung der Analysten mit entsprechend positiven Einstufungen nötig.

Große Kunden, Fonds, Vermögensverwalter richten sich nach den Einstufungen der Analysten. In der Regel bestimmen auch die größeren Investoren die grundsätzliche Richtung eines Wertes. Laut „MarketSceener“ sind von 14 Analysten im Durchschnitt diese neutral gestimmt mit einem durchschnittlichen Kursziel von 11,26 US-Dollar.

Kursziel Einstufung
14 Analysten 11,26 US-Dollar neutral
Goldman Sachs 10 US-Dollar neutral
BofA 13 US-Dollar buy

Goldman Sachs startet die Bewertung von Palantir ebenfalls mit neutral und einem Kursziel von 10 US-Dollar, die BofA hingegen ist deutlich optimistischer und stuft Ende Juni 2022 den Wert mit einem Buy ein sowie einem Kursziel von 13 US-Dollar.

Fazit für die Palantir-Aktie

  • Aus charttechnischer Sicht könnte die jüngste Abwärtsbewegung noch im Mai 2022 eine Marktbereinigung darstellen. Die fehlenden Anschlussverkäufe auch nach einem Gap nach unten zeigen keinerlei Abgabedruck mehr im Wert auf.
  • Ein Wochenschlusskurs über rund 10 US-Dollar wäre ein positives Signal. Das Gap wäre sodann geschlossen. Leichtes Aufwärtsmomentum wäre hieraus zu erwarten. Die Bäume dürften dann jedoch nicht in den Himmel wachsen. Kurzfristiges Aufwärtspotenzial könnte allerdings für kurzfristige Aktien-Trader interessant werden.
  • Fundamental sind die Analysten noch uneins. Die Mehrheit sieht den Wert „neutral“.

Palantir kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Palantir jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Palantir-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Palantir-Analyse vom 03.07.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Palantir. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Palantir Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Palantir
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Palantir-Analyse an
Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.

Trending Themen

Bitcoin: Kein Grund zur Sorge?

Bei einem Blick auf den Kurs des Bitcoin kann einem als Anleger derzei...

Bitcoin: Die Stärke der Altcoins!

Bitcoin und andere bedeutende Kryptowährungen wiesen vorige Woche ein...

Die besten interoperablen Kryptowährungen

Bei den meisten Blockchains handelt es sich um Silos, was bedeutet, da...

NEL ASA-Aktie: Jetzt ist es passiert!

Anleger dürften hier böse Vorahnungen entwickeln. Denn die Geschicht...

PayPal-Aktie: Können die Bullen endlich das Ruder herumreißen?

Anleger des US-Bezahldienstes PayPal hatten in den vergangenen Wochen ...

Dow Jones: Jetzt stehen ganz entscheidende Zeiten an!

Nach einem kräftigen Aufwärtsschub in der vergangenen Woche sind in ...

Ölpreis: Kommt bald der Crash? Was Sie jetzt wissen müssen!

Zwar war Rohöl am Freitag im Vergleich zum Jahresanfang immer noch de...

Dogecoin: Wird das noch was?

Der Dogecoin hatte es nicht immer einfach und er wird bis heute von ni...

Warum immer mehr Anleger in Bruchteilsimmobilien statt Aktien inv...

Die Anleger hatten letzte Woche einen Hoffnungsschimmer, als der Aktie...
Palantir
US69608A1088
8,90 EUR
2,59 %

Mehr zum Thema

Palantir-Aktie: Nur ein erster Schritt?
Andreas Göttling-Daxenbichler | Sa

Palantir-Aktie: Nur ein erster Schritt?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
23.06. Warum Palantir die Gesamtmärkte hinter sich lassen wird Jakob Ems 627
Palantir Technologies Inc. (NYSE: PLTR) schoss am Mittwoch um fast 6 % in die Höhe, nachdem sie leicht schwächer gestartet war. Die Aktie bewegte sich im Gleichschritt mit dem Gesamtmarkt, an dem der S&P 500 um etwa 0,6 % stieg. Palantir hat im Vergleich zum S&P 500 in letzter Zeit Stärke gezeigt und ist seit dem 13. Juni in einem…
27.05. Palantir Technologies-Aktie: Die Bullen greifen wieder an Dr. Bernd Heim 52
Fast erreicht haben die Bullen dadurch den Abwärtstrend seit dem Hoch von Anfang April. Es wurde von der Palantir-Aktie bei 14,86 US-Dollar ausgebildet. Anschließend entwickelte sich eine dynamische Abwärtsbewegung. Sie beschleunigte sich im Mai deutlich und ließ den Kurs bis zum 12. Mai auf ein Tief bei 6,44 US-Dollar absinken. Seitdem läuft eine Erholung. Dabei besteht das Problem der Bullen…
Anzeige Palantir: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5612
Wie wird sich Palantir in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Palantir-Analyse...
20.05. Palantir Technologies-Aktie: Noch vermögen die Bullen nicht zu überzeugen Dr. Bernd Heim 37
Anfang April scheiterte die Palantir-Aktie daran, ihren Anstieg fortzusetzen. Recht schnell fiel der Kurs unter den 50-Tagedurchschnitt zurück. Er konnte seitdem nicht mehr zurückgewonnen werden. Im Mai beschleunigte sich die Talfahrt erheblich, sodass der Kurs bis zum 12. Mai auf ein Tief bei 6,44 US-Dollar zurückfiel. Seitdem läuft eine Erholung. Sie verläuft seit einigen Tagen jedoch nur noch als eine…
18.05. Palantir-Aktie: Geht die Geldvernichtung weiter? Alexander Hirschler 102
Bei der jüngsten Zwischenbilanz hat der Datenanalysespezialist Palantir die Gewinnschätzungen wieder einmal verpasst und den Bären mit einem vorsichtigen Ausblick weitere Argumente geliefert. In der Folge brachen die Kurse um mehr als 20 Prozent ein und markierten wenige Tage später ein neues All Time Low bei 6,44 Dollar. Seitdem hat sich die Aktie wieder etwas berappelt, gleichwohl bleibt die Kurslücke…

Palantir Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Palantir-Analyse vom 03.07.2022 liefert die Antwort

Palantir Analyse
Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.