x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Uranium Energy-Aktie: Nach der Korrektur – sehen wir nun eine neue Aufwärtswelle?

Die Uranium Energy-Aktie ist in den vergangenen Wochen massiv eingebrochen. Deutlich steigende Kurse am Freitag lassen nun auf eine Trendwende hoffen.

Die Uranium Energy-Aktie hat in den vergangenen vier Wochen eine massive Korrektur vollzogen, die den Kurs am Donnerstag auf Intraday-Basis sogar unter die 3,00-Dollar-Marke drückte. Gegenüber dem Mehrjahreshoch von Mitte April bei 6,60 Dollar gab die Aktie damit mehr als 50 Prozent nach. Und das in gerade einmal vier Wochen. Grund war vor allem das schwache Marktumfeld, das Anleger zu Gewinnmitnahmen motiviert hat. Schließlich war der Kurs von Ende Januar bis Mitte April um mehr als 180 Prozent gestiegen.

Cannacord Genuity streicht Kaufempfehlung

Dazu kam eine Abstufung durch die Analysten von Cannacord Genuity. Die zuständige Analystin Katie Lachapelle hat den Titel von „Buy“ auf „Hold“ herabgestuft, sieht die Aktie aber nach wie vor mit 5,50 Dollar fair bewertet. Unter Berücksichtigung des aktuellen Kursniveaus würde dies ein Upside-Potenzial von fast 60 Prozent implizieren.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Uranium Energy?

Das Gros der Analysten ist bullisch gestimmt

Das Gros der Analysten ist aber weiterhin bullisch gestimmt. Momentan liegen 2 Buy-, 2 Overweight- und die eine besagte Hold-Einstufung(en) vor. Verkaufsempfehlungen gibt es keine. Die Kursziele reichen von 5,50 bis 7,10 Dollar. Das durchschnittliche Kursziel beträgt 6,28 Dollar und liegt damit unweit des im April markierten Bewegungshochs.

Wie geht es für die Uranium Energy-Aktie weiter?

Einen kleinen Hoffnungsschimmer auf eine Trendwende gab es am Freitag zu beobachten. Hier stiegen die Kurse in einem anziehenden Gesamtmarkt um rund 13 Prozent. Dabei konnte sich die Aktie wieder über dem 23,6 %-Fibonacci-Retracement bei 3,15 Dollar positionieren. Weitere Widerstände begegnen der Aktie bei 3,66 Dollar (38,2 %-Fibonacci-Retracement) und in Form der 200-Tage-Linie (EMA200), die sich aktuell bei 3,74 Dollar befindet. Darüber wären Anstiege bis 4,06 Dollar (50 %-Fibonacci-Retracement) möglich.

Sollten Uranium Energy Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Uranium Energy jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Uranium Energy-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Uranium Energy-Analyse vom 01.10.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Uranium Energy. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Uranium Energy Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Uranium Energy
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Uranium Energy-Analyse an

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept au...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardensch...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Da...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einig...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit di...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzte...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Uranium Energy
US9168961038
3,59 EUR
0,34 %

Mehr zum Thema

Uranium Energy-Aktie: Wetten, dass...?
Andreas Göttling-Daxenbichler | 10:28

Uranium Energy-Aktie: Wetten, dass...?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Fr Uranium Energy-Aktie: Die Bullen melden sich zurück! Alexander Hirschler 21
Bei der Uranium Energy-Aktie ist in dieser Woche wieder steigendes Kaufinteresse festzustellen, nachdem es zuletzt deutlich abwärts gegangen war. Anleger nutzten dabei den langfristigen Aufwärtstrend von Anfang November 2020 für neue Long-Einstiege. Zu beachten sind dabei auch die Kerzenformationen, die sich in den vergangenen Tagen gebildet haben. Sie signalisieren eine klare Umkehrung des Trends. Am Montag bildete sich zunächst ein…
24.09. Uranium Energy-Aktie: Kein Grund zur Panik? Andreas Göttling-Daxenbichler 36
Obschon Uran sich dem Trend sinkender Preise auf den Rohstoffmärkten zuletzt entziehen konnte, musste die Uranium Energy-Aktie am Freitag heftige Verluste hinnehmen. Um gleich 9,5 Prozent ging es hier in die Tiefe. Auf Wochensicht summieren die Kursabschläge sich dadurch auf fast 14 Prozent. Zu schwer scheinen die allgemeinen Sorgen an den Märkten rund um eine drohende Rezession zu wiegen, als…
Anzeige Uranium Energy: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4971
Wie wird sich Uranium Energy in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Uranium Energy-Analyse...
16.09. Uranium Energy-Aktie: An sich nicht mehr zu glauben Bernd Wünsche 138
Uranium ist eines der Elemente, die von den aktuellen Problemen in der Energieversorgung profitieren könnten. Uranium wird in der Atomkraft benötigt. Die Diskussion um die weitergehende Nutzung ist weiterhin in vollem Gange. Die Aktie aber hat in einer Woche einen Abschlag von mehr als 14 % hinnehmen müssen. Auch am Freitag ging es um annähernd 2 % nach unten. Uranium…
14.09. Uranium Energy-Aktie: Das Ziel der Bullen ist klar! Alexander Hirschler 302
Nach einer Bodenbildung im Bereich der 3,00-Dollar-Marke hat die Uranium Energy-Aktie in den letzten Wochen wieder deutliche Erholungssignale gesendet. Für zusätzliche Impulse sorgte ein Goldenes Kreuz (Golden Cross), das sich Anfang August gebildet hat. Bei einem Goldenen Kreuz schiebt sich die kürzere 50-Tage-Linie (EMA50) über die längere 200-Tage-Linie (EMA200). Für gewöhnlich gehen damit starke Kaufsignale einher. Das letzte Goldene Kreuz…

Uranium Energy Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Uranium Energy-Analyse vom 01.10.2022 liefert die Antwort