Upstart Holdings-Aktie: Kein Vertrauen mehr?

Die Upstart Holdings-Aktie befindet sich seit Anfang März wieder auf Talfahrt. Welche Faktoren drücken momentan auf den Kurs der Kreditvergabeplattform?

Nach einer Rallye im Februar hat die Upstart Holdings-Aktie seit Anfang März wieder rund ein Drittel ihres Wertes eingebüßt. Warum haben viele Investoren wieder das Vertrauen in die KI-basierte Kreditvergabeplattform verloren?

Drei wichtige Negativfaktoren

Verschiedene Faktoren kommen dafür in Frage. Zum Ersten scheint eine friedliche Beilegung des Krieges in der Ukraine angesichts der Gräueltaten der russischen Armee in weite Ferne gerückt zu sind. Zwar ist Upstart mit seinem Kreditgeschäft in den USA in geographischer Hinsicht recht weit weg von der Ukraine. Aber die Sorgen vor einem weiteren Abflauen der Konjunktur werden auch in den USA größer. Das könnte sich wiederum negativ auf das Kreditvolumen und damit auf das Geschäft von Upstart auswirken.

Zum Zweiten irritierte das Unternehmen seine Anleger im Februar mit der Ankündigung, dass es ein Aktienrückkaufprogramm geben werde. Für ein junges Wachstumsunternehmen eine sehr ungewöhnliche Strategie. Das könnte bedeuten, dass Upstart keine weitere sinnvolle Verwendung für sein Kapital hat.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Upstart Holdings?

Und zum Dritten könnte eine Abschwächung des Wirtschaftswachstums die Kennzahlen der Kreditvergabeplattform beeinträchtigen. Bislang wirbt Upstart Holdings mit den überdurchschnittlich geringen Zahlungsausfällen bei über seine Plattform abgeschlossenen Krediten.

Viel Fantasie in der Bewertung!

Mit einem aktuellen Kurs-Gewinn-Verhältnis von 74 und einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von 12 ist die Upstart Holdings-Aktie immer noch alles andere als moderat bewertet. Angesichts des sehr großen noch adressierbaren Marktes für Auto- und Immobilienkredite ist eine gewisse Fantasie im Kurs durchaus gerechtfertigt. Möglicherweise fällt sie derzeit aber immer noch zu groß aus.

Sollten Upstart Holdings Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Upstart Holdings jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Upstart Holdings-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Upstart Holdings-Analyse vom 08.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Upstart Holdings. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Upstart Holdings Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Upstart Holdings
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Upstart Holdings-Analyse an

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Upstart Holdings
US91680M1071
29,31 EUR
0,83 %

Mehr zum Thema

Upstart Holdings-Aktie: Dieser Ausverkauf als Kaufgelegenheit?
Freya Wester-Ebbinghaus | 15.05.2022

Upstart Holdings-Aktie: Dieser Ausverkauf als Kaufgelegenheit?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
12.05. Upstart Holdings-Aktie: Unfassbar! Cemal Malkoc 77
Die Upstart Holdings-Aktie hat sich im heutigen Handel einigermaßen von dem Schock der letzten Tage erholt und ist um fast 17 Prozent gestiegen. Die Aktien von Upstart Holdings wurden diese Woche regelrecht niedergeschlagen und fielen zeitweise um bis zu 65 Prozent. Die Cloud-basierte KI-Kreditvergabeplattform hatte ein solides Quartal, aber ihre Prognosen verursachten eine Welle des Abverkaufs. Und das, nachdem das…
11.05. Upstart Holdings-Aktie: Eine Katastrophe historischen Ausmaßes! Peter Wolf-Karnitschnig 106
Die Upstart Holdings-Aktie erlebte gestern den schwärzesten Tag ihrer Börsengeschichte. Der Kurs kollabierte im gestrigen Handel um fast 60 Prozent. Seit ihrem Allzeithoch im vergangenen Oktober hat die Aktie der KI-basierten Kreditvermittlungsplattform über 90 Prozent ihres Wertes verloren. Warum haben Anleger die Upstart Holdings-Aktie abgeschrieben? Zahlen gut, Ausblick miserabel An den Zahlen für das erste Quartal des Jahres kann es…
Anzeige Upstart Holdings: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8500
Wie wird sich Upstart Holdings in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Upstart Holdings-Analyse...
23.04. Upstart Holding-Aktie: Luft nach oben! Aktien-Barometer 77
Die Upstart-Aktie hat im laufenden Jahr einiges an Wert verloren: Seit Beginn des Jahres ist das Papier an der Nasdaq um 50,48 Prozent gesunken. In der vergangenen Woche ging es für den Kurs des Unternehmens weiter abwärts: Der Titel fiel in den vergangenen fünf Tagen um 9,3 Prozent. Bei 74,93 US-Dollar notiert das Papier bis Handelsschluss am gestrigen Handelstag– ein Tagesdefizit…
22.04. Super, Upstart Holdings! Aktien-Broker 48
Wie lautet das Kursziel der Analysten? Analysten haben in den zurückliegenden 12 Monaten für die Upstart 6 mal die Einschätzung buy, 2 mal die Einschätzung Hold sowie 0 mal das Rating Sell vergeben. Langfristig erhält der Titel damit von institutioneller Seite aus das Rating "Buy". Der Blick auf den zurückliegenden Monat verrät. 2 Buy, 0 Hold- und 0 Sell-Empfehlungen liegen…

Upstart Holdings Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Upstart Holdings-Analyse vom 08.08.2022 liefert die Antwort