UniRak -net-: Sollte man jetzt zugreifen?

Der Fond UniRak -net- sorgt derzeit kaum für besonderes Aufsehen .Die Analyse kann uns mehr dazu sagen.

Häufig verwenden Investoren Mittel der technischen Analyse, um die aktuelle Kursperformance besser einschätzen zu können. Heute werfen wir ein Blick auf einen alt bekannten Indikator: den gleitenden Durchschnitt der letzten 200 Tage. 81,32 Euro verzeichnet der gleitende Durchschnitt heute am 21. Februar 2022. Die Abweichung zum aktuell gehandelten Preis des Fonds liegt derweil bei -5,69 Prozent (-4,63 Euro).

Rendite: Das war wohl nichts

UniRak -net- legte vergangenes Jahr eine weniger gute Performance hin. Vor einem Jahr noch lag der Börsenkurs bei 78,21 Euro. Aktuell bei 76,69 Euro. -1,94 Prozent verzeichnete der Fond innerhalb des vergangenen Jahrs. Dies entspricht -1,52 Euro. Bei gleicher Entwicklung könnte der Kurs schnell 75 Euro (!) betragen. Dies dürfte die Anteilseigner ernüchtern.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei UniRak -net-?

Technische Analysten pessimistisch

Wie sieht es mit der Performance seit dem 52 Wochenhoch aus? Mit 84,15 Euro erreichte der Fond am 19. November 2021 den höchsten Kurs in den vergangenen 52 Wochen. Seither zog der Kurs um -8,87 Prozent in Richtung Süden. In den vergangenen 136 Tagen mussten die Anteilseigner von UniRak -net- mit Erleben, wie der Kurs in Richtung Süden rutschte.

UniRak -net- kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich UniRak -net- jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen UniRak -net--Analyse.

Trending Themen

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der bei der Beobachtung vo...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

UniRak -net-
DE0005314462

Mehr zum Thema

Fond-Analyst | 24.07.2022

UniRak -net-: Noch einen Pfeil im Köcher?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
10.04. UniRak -net-: Noch einen Pfeil im Köcher? Fond-Analyst 15
Viele Analysten greifen auf die Instrumente der technischen Analyse zurück, um das potenzial eines Anlageproduktes zu ermitteln. Heute werfen wir ein Blick auf einen alt bekannten Indikator: den gleitenden Durchschnitt der letzten 200 Tage. 81,34 Euro verzeichnet der gleitende Durchschnitt heute am 21. Februar 2022. -4,65 Euro beträgt die Abweichung zum GD-200. In Prozent umgerechnet sind dies -5,72 Prozent. Kursbild…
14.03. UniRak -net-: Ist das wirklich normal? Fond-Analyst 4
Häufig verwenden Investoren Mittel der technischen Analyse, um die aktuelle Kursperformance besser einschätzen zu können. Dabei darf vor allem ein Indikator nicht fehlen: Die Kursanalyse durch den gleitenden Durchschnitt der letzten 50 Tage. Der gleitende Durchschnitt der vergangenen 50 Tage liegt aktuell bei 78,62 Euro. -1,93 Euro beträgt die Abweichung zum GD-50. In Prozent umgerechnet sind dies -2,45 Prozent. UniRak…
Anzeige UniRak -net-: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8321
Wie wird sich UniRak -net- in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle UniRak -net--Analyse...
27.01. UniRak -net-: Ist das wirklich normal? Fond-Analyst 49
Analysten nutzen gerne das 52 Wochentief als technisches Mittel in der Analyse eines Anlageprodukts. Der Fond erreichte am 29. Januar 2021 ein neues 52 Wochentief mit einem Kurswert von 73,16 Euro. In den letzten 363 Tagen, sprich seit dem Kurstief, stieg der Kurs um 11,44 Prozent. Das sind doch freudige Werte, die die Anteilseigner von UniRak -net- in den letzten…
08.01. UniRak -net-: Die große Wende? Fond-Analyst 32
Analysten nutzen gerne das 52 Wochenhoch als technisches Mittel in der Analyse eines Anlageprodukts. Am 19. November 2021 erreichte der Fond mit einem Kurspreis von 84,15 Euro das 52 Wochenhoch. Seither rutschte der Kurs um -0,67 Prozent in Richtung Süden. Seit schon mitlerweile 50 Tagen kann der Kurs das 52 Wochenhoch nicht überbieten und die Kapitalanleger müssen tief Durchatmen. Zählt…