UniRak Fonds: Schnelle Kurs-Erholung unwahrscheinlich?

Der Mischfonds UniRak der Union Investment ist nicht erst seit der Ukraine-Krise unter Druck geraten.

Bereits zu Beginn des Jahres begann der Kurs des Mischfonds mit seinem Abwärtstrend. Seitdem hat der Kurs rund 12 % eingebüßt. Eine Reaktion der Bullen in diesem Zeitraum ließ bis zum heutigen Morgen auf sich warten.

Das könnte auf UniRak-Anleger zukommen

Der Mischfonds besteht zu zwei Dritteln aus Aktien, vorwiegend aus Deutschland und den USA, sowie zu einem Drittel aus Anleihen. Zu Krisenzeiten ist der Fonds nicht gerade resilient und so verlor der Mischfonds während der Corona-Krise oder der aktuellen Ukraine-Krise deutlich an Wert. Allerdings erholte sich der Fonds nach den vorherigen Krisen auch wieder schnell von den Abverkäufen. Gelingt dieses Muster erneut, könnte nach dem Ende des russischen Angriffskrieges eine Rallye folgen. Nichtsdestotrotz bleiben die makroökonomischen Risiken, wie das Ende der lockeren Geldpolitik, hohe Inflationsraten sowie der Konflikt in der Ukraine dominant, wodurch sich eine Erholung verzögern könnte.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei UniRak Fonds?

Vor diesen Hürden stehen die Bullen!

Nach den konstanten Abverkäufen der letzten Wochen schlugen die Bullen heute Morgen zurück. Damit konnte die Unterstützungszone bei 134 € erneut erfolgreich verteidigt werden. Als nächstes könnten die Bullen die Widerstandsbereich bei 140 € und 142 € ins Auge fassen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre UniRak Fonds-Analyse vom 26.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich UniRak Fonds jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen UniRak Fonds-Analyse.

Trending Themen

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...

Siemens Energy-Aktie: Analyse – der Weg aus der Gamesa-Krise!

Eigentlich sollte Siemens Gamesa als einer der weltweit grö...

Wasserstoff-Aktien: Katastrophe bei Ballard und Nel?

Die Notierungen der Wasserstoff-Aktien sind in den vergangen...

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.

UniRak Fonds
DE0008491044
134,71 EUR
0,54 %

Mehr zum Thema

UniRak Fonds: Keine Hoffnung in Sicht?
Maximilian Weber | Mi

UniRak Fonds: Keine Hoffnung in Sicht?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
08.04. Unirak Fonds-Aktie: Fair bewertet? Aktien-Barometer 110
In der vergangenen Woche sah es für den Kurs der Unirak Fonds-Aktie wenig spannend aus: Der Titel verbuchte in den letzten fünf Handelstagen ein kleines Minus von 1,07 Prozent. Bis 17:21 Uhr mitteleuropäischer Zeit notierte das Papier im Tagesverlauf bei 141,6 EUR. Die Betrachtung der gleitenden Durchschnitte verdeutlicht einen aufsteigenden Trend der Aktie. Der Kurs befindet sich über dem GD20…
28.03. UniRak Fonds: Kommt es nun zum Durchbruch? Fond-Analyst 158
Die technische Analyse vermittelt Anlegern oft ein gutes Bild, um das noch unausgeschöpfte Potenzial eines Fonds zu erkennen. Heute werfen wir ein Blick auf einen alt bekannten Indikator: den gleitenden Durchschnitt der letzten 100 Tage. Der GD-100 beträgt zum heutigen Tage 149,83 Euro: -4,80 Prozent beträgt hierbei der Abstand zum aktuellen Kurspreis. In absoluten Zahlen sind dies -7,19 Euro.
Anzeige UniRak Fonds: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2032
Wie wird sich UniRak Fonds in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle UniRak Fonds-Analyse...
05.03. UniRak Fonds: Ein unglaubliches Signal? Fond-Analyst 324
Was die Performance seit dem vergangenen 52 Wochentief angeht? Das 52 Wochentief, welches der Fond am 08. März 2021 erreichte, lag bei 139,17 Euro. Seither zog der Kurs um 2,49 Prozent in Richtung Norden. Das sind doch freudige Werte, die die Investoren von UniRak Fonds in den letzten 362 Tagen zu sehen bekommen haben. Die Rendite im Plus!Der Kurs des…
25.02. UniRak Fonds: Ein richtig starker Trend! Fond-Analyst 224
UniRak Fonds schnitt vergangenes Jahr performancetechnisch überdurchschnittlich ab. 136,59 Euro verzeichnete der Kurs von UniRak Fonds noch vor einem Jahr. Heute liegt dieser bei 142,64 Euro. Innerhalb des vergangenen Jahrs erlebten die Kapitalanleger von UniRak Fonds einen Kursgewinn von 6,05 Euro. Umgerechnet in Prozent entspricht dies 4,43 Prozent. Es bleibt abzuwarten, ob sich die Performance wiederholt. Klar ist jedoch, dass…