x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Uniper-Aktie: Gasumlage fällt weg – Alarm für die Aktie

Uniper benötigt Geld, weiß auch die Öffentlichkeit. Die Gasumlage als Finanzierungsquelle entfällt laut Staat nun.

Auf einen Blick:
  • Gasumlage wäre Finanzierungsquelle für Uniper-Unterstützung gewesen
  • Verstaatlichung ist nur ein Baustein
  • Aktienspekulation lässt wieder nach

Uniper kommt aus den Schlagzeilen nicht mehr heraus. Nun entfällt erklärtermaßen per Verordnung die Gasumlage, die wiederum auch die direkten Hilfen an Uniper mitfinanzieren hätten sollen. Wird es jetzt noch enger für das Unternehmen? Der Aktienkurs spricht Bände.

Aktie von Uniper rutscht weiter

Jedenfalls ist der Aktienkurs von Uniper am Montag zum Auftakt der neuen Handelswoche weiter nach unten gerutscht. Die Notierungen fielen um -2,4 % und haben damit den allgemeinen Trend bestätigt.

Die Börse reagieren wieder auf die Nachrichtenlage. Die Gasumlage fällt weg, sodass die Finanzierung neben der staatlichen Beteiligung an Uniper zumindest theoretisch auf wackligen Beinen stehen könnte. Die Befürchtung ist nicht sachgerecht, zeigt sich allerdings. Denn Uniper wird ohnehin weitgehend vom Staat übernommen und zudem noch eine Milliardenspritze erhalten, jetzt eben aus dem allgemeinen Steuertopf.

Uniper ist dennoch erneut zum Streitfall geworden. Es kann sein, dass der Staat die Aktie recht schnell wieder abstoßen soll. Ein Wirtschaftsrat der CDU namens Wolfgang Steiger, Generalsekretär des Verbandes, forderte, der Staat müsse eine Exit-Strategie aus dieser Beteiligung bauen und vorsehen. Die Diskussion hat wahrscheinlich aber keinen neuen Einfluss auf den Aktienkurs gehabt, denn die Tendenz ist eindeutig.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Uniper?

Uniper Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max

Das lässt sich auch anhand einer Reihe von Kursdaten nachweisen. Die Notierungen sind über verschiedene Zeiträume stark gefallen.

Performance

Tag
0,00 %
3,48 €

Woche
-36,69 %
5,50 €

Monat
13,42 %
3,07 €

3M
-30,64 %
5,02 €

6M
-85,12 %
23,40 €

1J
-91,11 %
39,19 €

3J
-86,97 %
26,73 €

5J
-83,65 %
21,30 €

Die Kursperformance der Uniper-Aktie

Uniper hat innerhalb von drei Monaten immerhin -47% abgegeben. Es ist zu deutlich, dass der Titel noch immer in einem sehr starken charttechnischen Abwärtstrend verläuft. Die Schwäche sehen auch die technischen Analysten. Der GD100 ist aktuell -67 % entfernt, die 200-Tage-Linie gleich -82 %. Damit ist die Aktie in einem sehr massiven Abwärtstrend, auch wenn der Staat seine schützenden Hände darüber hält.

Sollten Uniper Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Uniper jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Uniper-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Uniper-Analyse vom 04.12.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Uniper. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Uniper Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Uniper
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Uniper-Analyse an

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Uniper
DE000UNSE018
3,54 EUR
1,71 %

Mehr zum Thema

Uniper-Aktie: Wie im Casino!
Andreas Göttling-Daxenbichler | Fr

Uniper-Aktie: Wie im Casino!

Weitere Artikel

Fr Uniper-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?Andreas Opitz 3815
Medienberichten zufolge macht Uniper jetzt den Schritt und zieht gegen Gazprom vor Gericht. Vorwürfe des Vertragsbruchs stehen im Raum und entsprechende Schadenersatzforderungen in Milliardenhöhe sollen erfolgen. Der Aktienkurs ist unterdessen wieder auf Talfahrt. Ist das ein gutes Umfeld, um zu investieren? In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die Uniper-Aktie zu kaufen. Ist jetzt ein Kauf angebracht?…
25.11. Uniper-Aktie: Die Gewinnmitnahmen gehen weiter!Alexander Hirschler 98
Noch vor Weihnachten sollen Aktionäre bei dem vor der Verstaatlichung stehenden Energiekonzern Uniper über die mit dem Bund ausgehandelten Rettungspläne abstimmen. Zu diesem Zweck wurde eine außerordentliche Hauptversammlung für den 19. Dezember einberufen. Vorgesehen sei weiterhin eine Barkapitalerhöhung in Höhe von 8 Milliarden Euro zu einem Ausgabepreis von 1,70 Euro je Aktie. Und zwar unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre.…
Anzeige Uniper: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 6885
Wie wird sich Uniper in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Uniper-Analyse...
09.11. Uniper-Aktie: Gazprom soll zahlen!Andreas Göttling-Daxenbichler 123
Bekanntlich hat der russische Staatskonzern Gazprom seine Gaslieferungen nach Deutschland im laufenden Jahr schrittweise eingeschränkt, bevor sie schließlich vollkommen abgestellt wurden. Das sorgte nicht nur für viel Aufsehen in der Politik und Bevölkerung, sondern auch zu Milliardenverlusten bei Uniper. Der deutsche Versorger hielt sich bislang stets an seine Lieferverpflichtungen, musste dafür aber Gas zu astronomischen Preisen aus anderen Quellen einkaufen.…
07.11. Uniper-Aktie: Immer mit der Ruhe!Andreas Göttling-Daxenbichler 119
Erst in der vergangenen Woche vermeldete Uniper nicht weniger als den größten Verlust, den ein Unternehmen in der Bundesrepublik Deutschland jemals mitteilen musste. Das führte zu einiger Aufruhr an den Märkten und so mancher Spekulation, ob die Bundesregierung ihre Übernahmepläne noch einmal überdenken könnte. Ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums teilte heute jedoch mit, dass sich rein gar nichts geändert habe. Man…

Uniper Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Uniper-Analyse vom 04.12.2022 liefert die Antwort