x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Union Pacific Aktie – weiter angestrebtes Wachstum

Um die Auslastung des Schienennetzes zu optimieren, hat UP die Autoladungen begrenzt und seine Ausgaben erhöht, was wiederum zu einem schwierigen 2. Quartal führte.

Auf einen Blick:
  • Hohe Kraftstoffpreise und eine steigende Inflation haben die Gesamtkosten unter Druck gesetzt
  • Es wurde ein Umsatzwachstum um 14% auf 6,3 Mrd $ erzielt
  • UP kaufte 3,1 Mio Aktien für 722 Mio $ zurück

Das 2. Quartal war schwierig, da UP die Autoladungen begrenzt und die Ausgaben erhöht hat, um die Auslastung des Schienennetzes zu optimieren. Hohe Kraftstoffpreise und eine steigende Inflation setzten die Gesamtkosten zusätzlich unter Druck. UP konnte den Kostendruck durch höhere Einnahmen aus Treibstoffzuschlägen, Preissteigerungen im Kerngeschäft, einem positiven Geschäftsmix und optimierten Zuggrößen ausgleichen. 

Das Ergebnis war ein Umsatzwachstum um 14% auf 6,3 Mrd $ und ein Anstieg des operativen Ergebnisses (EBIT) um 1% auf 2,5 Mrd $. Das Geschäftsvolumen, gemessen an den gesamten verkauften Wagenladungen, ging um 1% zurück. 

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Union Pacific?

Die Betriebsquote (Betriebskosten zu Umsatz) verringerte sich um 510 Basispunkte auf 60,2%. Höhere Treibstoffpreise wirkten sich um 130 Basispunkte negativ auf die Betriebsquote aus. Die Aktionäre erhalten eine Quartalsdividende von 1,30 $ je Aktie, die im Mai um 10% auf den aktuellen Wert erhöht wurde. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet sind es 5,20 $. Seit 123 Jahren wird eine Dividende ausgeschüttet. 

Zudem kaufte UP 3,1 Mio Aktien für 722 Mio $ zurück. Da das Schienennetzwerk im Laufe des Quartals verbessert wurde, ist UP in der Lage, das Volumen im 2. Halbjahr zu steigern und gleichzeitig das Serviceangebot zu verbessern. Stärkere Volumina im 2. Halbjahr sollten zu einem ganzjährigen Wachstum der Wagenladungen von 4 bis 5% führen. Bei der Betriebsquote werden 58% angestrebt.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Union Pacific-Analyse vom 26.01. liefert die Antwort:

Wie wird sich Union Pacific jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Union Pacific-Analyse.

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Union Pacific
US9078181081
184,32 EUR
0,52 %

Mehr zum Thema

Union Pacific Aktie: Schlechter als die Konkurrenz?
Peter von Laufenberg | 02.08.2022

Union Pacific Aktie: Schlechter als die Konkurrenz?

Weitere Artikel

18.03.2022 Union Pacific-Aktie: Das sieht gut aus!Benzinga 64
Im letzten Quartal hat Union Pacific (NYSE:UNP) die folgenden Analystenbewertungen erhalten: Haussierlich Eher bullish Gleichgültig Eher bearish Befürworter Gesamtbewertung 3 2 2 0 0 Letzte 30D 0 0 1 0 0 1M Vormals 0 0 0 0 0 2M voriges Jahr 2 1 0 0 0 3M vor 1 1 1 0 0 Laut 7 Analysten, die in den letzten…
27.05.2020 Union Pacific-Aktie: Besser als Canadian National Railway?Andreas Quirin 714
Die Aktie von Union Pacific hat sich schnell von dieser Krise erholt und visiert wieder ihr Allzeithoch an. Die Aktie von Union Pacific befindet sich in einem langfristigen Trend und jede Kurskorrektur war für die Aktie eine gute Kaufgelegenheit. Ähnlich sieht es bei Canadian National Railway aus, die ein vergleichbares Geschäftsmodell wie Union Pacific hat. Vergleich der zwei Aktien in…