Union Pacific Aktie: Schlechter als die Konkurrenz?

Union Pacific aktuell ein Underperformer

Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -0,48 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor („Industrie“) liegt Union Pacific damit 59,66 Prozent unter dem Durchschnitt (59,18 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche „Straße und Schiene“ beträgt 16,8 Prozent. Union Pacific liegt aktuell 17,27 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der Unterperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem „Sell“.

Sentiment spricht nicht für einen Kauf

Union Pacific lässt sich auch über einen längeren Zeitraum hinsichtlich der Anzahl der Wortbeiträge (der Diskussionsintensität) und der Rate der Stimmungsänderung beobachten und auswerten. Daraus ergeben sich interessante Rückschlüsse über das langfristige Stimmungsbild der vergangenen Monate. KonkretDie Aktie hat dabei nur schwache Aktivität im Netz hervorgebracht. Dies deutet auf eine unterdurchschnittliche Diskussionsintensität hin und erfordert eine „Sell“-Einstufung. Die Rate der Stimmungsänderung erfuhr in diesem Zeitraum eine negative Änderung, was eine Einschätzung als „Sell“-Wert entspricht. In der Gesamtbewertung ergibt sich damit für Union Pacific in diesem Punkt die Einstufung“Sell“.

Eine Aktie für Dividendenjäger?

Mit einer Dividendenrendite von 2,41 Prozent liegt Union Pacific 27,27 Prozent unter dem Branchendurchschnitt. Die Branche „Straße und Schiene“ besitzt eine durchschnittliche Dividendenrendite von 29,68. Die Aktie ist daher aus heutiger Sicht im Vergleich eher ein unrentables Investment und erhält von der Redaktion eine „Sell“-Bewertung.

Lohnenswert für Value-Investoren?

Mit einem aktuellen KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 17,2 liegt Union Pacific unter dem Branchendurchschnitt (50 Prozent). Die Branche „Straße und Schiene“ weist einen Wert von 34,38 auf. Die Aktie ist damit aus heutiger Sicht unterbewertet und erhält eine „Buy“-Bewertung auf der Basis fundamentaler Kriterien.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Union Pacific?

Technische Analyse des aktuellen Kurses

Der aktuelle Kurs der Union Pacific von 227,3 USD ist mit -4,3 Prozent Entfernung vom GD200 (237,51 USD) aus Sicht der charttechnischen Bewertung ein „Hold“-Signal. Demgegenüber weist der GD50, der die mittlere Kursentwicklung aus 50 Tagen beziffert, einen Kurs von 214,99 USD auf. Das bedeutet für den Aktienkurs, dass ein „Buy“-Signal vorliegt, da der Abstand +5,73 Prozent beträgt. Unter dem Strich wird der Kurs der Union Pacific-Aktie als „Buy“ bewertet, wenn der Durchschnitt aus 50 und 200 Tagen als Grundlage herangezogen wird.

Anlegermeinung von guter Stimmung geprägt

Die Grundlage des Anleger-Sentiments sind Diskussionen und Interaktionen von Marktteilnehmern in sozialen Medien rund um den Aktienmarkt. Über Union Pacific wurde in den letzten zwei Wochen besonders positiv diskutiert. An acht Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an sechs Tagen die negative Kommunikation überwog. Aktuell, während der vergangenen ein, zwei Tage, sind es ebenfalls vor allem positive Themen, für die sich die Anleger interessieren. Aufgrund dieses Stimmungsbildes bekommt die Aktie heute eine „Buy“-Einschätzung. Tiefergehende und automatische Analysen der Kommunikation haben ergeben, dass in letzter Zeit vor allem „Sell“ Signale im Vordergrund standen. Dadurch erhält Union Pacific auf der Basis des Anleger-Stimmungsbarometers insgesamt eine „Buy“-Bewertung.

Aktie im überverkauften Bereich – Trendwende zum Guten?

Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Union Pacific heran. Zunächst der RSI7dieser liegt aktuell bei 19,01 Punkten, zeigt also an, dass Union Pacific überverkauft ist. Damit erhält das Wertpapier eine „Buy“-Bewertung für den 7-Tage-RSI. Der 25-Tage-RSI schwankt weniger stark im Vergleich. Im Gegensatz zum RSI der letzten 7 Handelstage ist Union Pacific auf dieser Basis weder überkauft noch -verkauft. Die somit abweichende Bewertung der Aktie für den 25-Tage-RSI ist daher ein „Hold“-Rating. Zusammen erhält das Union Pacific-Wertpapier damit ein „Buy“-Rating in diesem Abschnitt.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Union Pacific-Analyse vom 16.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Union Pacific jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Union Pacific-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für die Änderungsrate des...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der bei der Beobachtung vo...

Risikomanagement für aktive Trader

Der Aktienhandel ist für jeden Anleger mit dem Risiko verbunden, finanzielle Verluste auf...

Die wichtigsten Börsen der Welt und ihre Öffnungszeiten

Aktienmärkte gibt es überall auf der Welt, von New York bis Singapur, von Tokio bis Lond...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwischen zwei Parteien ...

Die verschiedenen Anlageklassen für Anleger

Wenn Sie investieren, tun Sie dies mit einem bestimmten Ziel vor Augen. Dieses Ziel hilft ...

4 Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie in einen Bärenmarkt investieren

Die Volatilität des Aktienmarktes erschwert es, den richtigen Zeitpunkt abzupassen, um in...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Union Pacific
US9078181081
234,40 EUR
0,02 %

Mehr zum Thema

Union Pacific-Aktie: Das kann einfach nicht wahr sein
Die Aktien-Analyse | 08.05.2022

Union Pacific-Aktie: Das kann einfach nicht wahr sein

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
22.04. Union Pacific-Aktie: Blick auf die Kapitalrendite!Benzinga 15
Aus den Daten von Benzinga Pro geht hervor, dass Union Pacific (NYSE:UNP) seit dem vierten Quartal einen Gewinnrückgang von insgesamt 1,63 Mrd. $ verzeichnete. Der Umsatz hingegen stieg im ersten Quartal um 2,22 % auf 5,86 Mrd. $. Im 4. Quartal verdiente Union Pacific 1,71 Mrd. $ und der Gesamtumsatz erreichte 5,73 Mrd. $. Was ist ROCE? Die Rendite auf…
22.04. Union Pacific-Aktie: Q1-Schätzungen übertroffen!Benzinga 5
Eine Vorschau auf die Ergebnisse Union Pacific Corp (NYSE:UNP) meldete für das erste Quartal ein operatives Umsatzwachstum von 17% gegenüber dem Vorjahr auf 5,86 Mrd. $ und lag damit über dem Konsens von 5,69 Mrd. $. Der Umsatzanstieg wurde durch höhere Treibstoffzuschläge, Volumenwachstum, Preiserhöhungen im Kerngeschäft und einen positiven Geschäftsmix erzielt. Die Frachtumsätze stiegen im Jahresvergleich um 17% auf 5,44 Mrd. USD,…
Anzeige Union Pacific: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 4149
Wie wird sich Union Pacific in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Union Pacific-Analyse...
21.04. Union Pacific-Aktie: Ein Blick auf die Gewinn- & Aktienkursentwicklung!Benzinga 51
Analysten schätzen, dass Union Pacific einen Gewinn pro Aktie (EPS) von $2,55 ausweisen wird. Die Bullen von Union Pacific werden darauf hoffen, dass das Unternehmen nicht nur diese Schätzung übertrifft, sondern auch eine positive Prognose für das nächste Quartal abgibt. Neue Anleger sollten beachten, dass manchmal nicht die Gewinnüber- oder -unterschreitung den Kurs einer Aktie am meisten beeinflusst, sondern die…
21.04. Pacific-Aktie: Enorme Entwicklung!Benzinga 10
Union Pacific (NYSE:UNP) hat den Markt in den letzten 15 Jahren um 7,92% auf annualisierter Basis übertroffen und eine durchschnittliche jährliche Rendite von 15,48% erzielt. Derzeit hat Union Pacific eine Marktkapitalisierung von $156,26 Milliarden. Kauf von UNP-Aktien im Wert von $1000 Wenn ein Anleger vor 15 Jahren UNP-Aktien im Wert von $1000 gekauft hätte, wären diese heute $8.548,30 wert, basierend…