UniCredit Aktie – Jetzt wird’s richtig interessant

UniCredit hat unter dem neuen CEO Andrea Orcel, der eigentlich als Deal-Maker bekannt ist, die Übernahme der kriselnden italienischen Bank Monte dei Paschi abgesagt.

UniCredit hat unter dem neuen CEO Andrea Orcel, der eigentlich als Deal-Maker bekannt ist, die Übernahme der kriselnden italienischen Bank Monte dei Paschi abgesagt. Der italienische Staat und die Bank konnten sich nicht auf die Modalitäten einer Fusion einigen. Orcel wurde als CEO eingesetzt, um das Wachstum anzukurbeln, nachdem sich sein Vorgänger Mustier einem rigorosen Sparkurs verschrieben hatte, der die Bank nach der Finanzkrise wieder auf Kurs gebracht hat.

Orcel muss nach Absage der Übernahme jetzt liefern. Am 9. Dezember will er seine Strategie vorstellen, mit der die Profitabilität gesteigert werden soll. Rückenwind erhält er durch einen sehr starken Geschäftsverlauf im Sommer. Die UniCredit hat ihre Prognose angehoben und erwartet für das laufende Jahr Bruttoeinnahmen in Höhe von 17,5 Mrd € und einen Gewinn von mindestens 3,7 Mrd €. Zu den guten Zahlen trug auch das Deutschlandgeschäft bei, das vorrangig unter der Marke der HVB betrieben wird. Allerdings lieferten die anderen Regionalgesellschaften noch höhere Gewinnsteigerungen ab. Die UniCredit ist neben Deutschland und Italien vor allem in Zentral- und Osteuropa aktiv.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Unicredit SPA?

Die italienische Volkswirtschaft erlebt unter Ministerpräsident Draghi gerade eine Renaissance, und in Osteuropa ist das Wachstum seit Jahren höher als im westlichen Teil des Kontinents. Den größten Teil des Ertrages erwirtschaftet die UniCredit nach wie vor mit dem Zinsergebnis. Da die EZB wahrscheinlich als letzte große Notenbank die Zinsen erhöhen wird, geraten die europäischen Banken ins Hintertreffen. 

Unicredit SPA kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Unicredit SPA jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Unicredit SPA-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Unicredit SPA
IT0005239360
9,90 EUR
1,23 %

Mehr zum Thema

Unicredit SPA Aktie: Die Wettbewerber können nur staunen!
Aktien-Broker | Mi

Unicredit SPA Aktie: Die Wettbewerber können nur staunen!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
26.06. UniCredit-Aktie: Was wird sich hier jetzt tun? Die Aktien-Analyse 142
Der als Deal-Maker bekannte Manager musste die Übernahme der Bank Monte dei Paschi absagen. Daraufhin hat Orcel eine neue Strategie ausgegeben, die nicht mehr ausschließlich auf Wachstum abzielt. UniCredit soll bis 2024 jährlich lediglich um 2% wachsen. Ein viel größeres Augenmerk wird auf die optimale Kapitalallokation gelegt. Um die Hebelwirkung zu steigern und Bewertungsreserven zu heben, soll die üppige Eigenkapitalausstattung…
20.05. Unicredit SPA Aktie: Jubelstimmung bei den Anlegern! Aktien-Broker 13
Anleger äußern sich positiv zu Unicredit SPA Unicredit Spa wurde in den vergangenen zwei Wochen von den überwiegend privaten Nutzern in sozialen Medien als besonders positiv bewertet. Zu diesem Schluss kommt unsere Redaktion bei der Auswertung der diversen Kommentare und Wortmeldungen, die sich in den beiden vergangenen Wochen mit diesem Wert befasst haben. Darüber hinaus wurden in den vergangenen Tagen…
Anzeige Unicredit SPA: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5618
Wie wird sich Unicredit SPA in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Unicredit SPA-Analyse...
10.02. Unicredit SPA, tut es schon wieder! Aktien-Broker 22
Kurs aus fundamentaler Sicht berechtigt? Mit einem aktuellen KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 18,99 liegt Unicredit Spa über dem Branchendurchschnitt (44 Prozent). Die Branche "Handelsbanken" weist einen Wert von 13,23 auf. Die Aktie ist damit aus heutiger Sicht überbewertet und erhält eine "Sell"-Bewertung auf der Basis fundamentaler Kriterien. Unicredit SPA besser als die Konkurrenz Unicredit Spa erzielte in den vergangenen 12 Monaten…
11.01. Unicredit SPA Aktie: Aus, Aus, Aus! Aktien-Broker 33
Unicredit SPA: Stimmung verdüstert sich Zu den weichen Faktoren bei der Einschätzung einer Aktie zählt auch die langfristige Beobachtung der Kommunikation im Netz. Unter diesem Gesichtspunkt hat die Aktie von Unicredit Spa für die vergangenen Monate folgendes Bild abgegebenDie Diskussionsintensität, die sich vor allem durch die Häufigkeit der Wortbeiträge zeigt, hat dabei eine durchschnittliche Aktivität aufgewiesen. Daher erhält Unicredit Spa…