Uber-Aktie: Hohe Strafe für Uber?

Australische Aufsichtsbehörde schlägt 19 Millionen Dollar Strafe für Uber wegen Irreführung von Fahrern vor!

Hohe Strafe für Uber?

Uber Technologies, Inc (NYSE:UBER) könnte mit Strafen von bis zu $19 Millionen (AUD26 Millionen) konfrontiert werden, da die australische Wettbewerbsbehörde das Unternehmen der Irreführung von Fahrern für schuldig befindet.

Was ACCC sagt!

Die australische Wettbewerbs- und Verbraucherkommission sagte, Uber habe zugegeben, dass es zwischen Dezember 2017 und September 2021 Verbraucher gewarnt habe, dass ihnen Gebühren für die Stornierung von Fahrten während der „kostenlosen Stornierungsperiode“

Uber hat zugegeben, australische Nutzer über mehrere Jahre hinweg in die Irre geführt und möglicherweise einige von ihnen dazu gebracht zu haben, ihre Fahrt nach Erhalt der Stornierungswarnung nicht zu stornieren, obwohl sie nach den Uber-Richtlinien berechtigt waren, kostenlos zu stornieren.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Uber?

Die ACCC sagte auch, dass Uber zugegeben hat, die Fahrpreisschätzungen für seine Uber-Taxi-Option fälschlich dargestellt zu haben. Der Algorithmus von Uber würde die Spanne fast immer aufblähen, und der tatsächliche Fahrpreis wäre niedriger als die billigste Schätzung des Unternehmens.

Ein Kommentar von Uber!

„Seitdem die ACCC dieses Problem angesprochen hat, haben wir daran gearbeitet, unsere In-App-Nachrichten zu optimieren, um genau klarzustellen, wann Stornierungsgebühren anfallen oder nicht, damit die Fahrer immer Gewissheit haben,“ Reuters zitiert Uber. Die Aufsichtsbehörde habe Uber nicht vorgeworfen, Stornogebühren zu Zeiten zu erheben, in denen keine Gebühren anfallen sollten, so Uber.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Uber-Analyse vom 21.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Uber jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Uber-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Uber
US90353T1007
22,13 EUR
-0,36 %

Mehr zum Thema

Uber-Aktie: Whale Trades gesichtet!
Benzinga | 29.04.2022

Uber-Aktie: Whale Trades gesichtet!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
28.04. Uber Technologies-Aktie: Ein Blick auf das jüngste Short-Interest! Benzinga 170
Die Leerverkaufsquote von Uber Technologies Inc (NYSE:UBER) ist seit dem letzten Bericht um 8,03% gestiegen. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 73,73 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 4,17% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 2,2 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interest wichtig ist Das…
24.04. Uber Aktie: Stimmung verschlechtert sich! Aktien-Broker 104
Anleger senken den Daumen Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen überwiegend negativ. An vier Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an acht Tagen die negative Kommunikation überwog. In den vergangenen Tagen unterhielten sich die Anleger ebenfalls verstärkt über negative Themen in Bezug auf das Unternehmen Uber. Als Resultat bewertet die Redaktion…
Anzeige Uber: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 3346
Wie wird sich Uber in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Uber-Analyse...
19.04. Uber-Aktie: Veränderungen der Coronamaßnahmen in den USA! Benzinga 98
Weitere Lockerungen Uber Technologies Inc (NYSE:UBER) hob seine Maskenpflicht für Fahrer und Mitfahrer in den USA auf. Kürzlich haben US-Fluggesellschaften die Maskenpflicht für Reisende oder Mitarbeiter auf Inlands- und einigen internationalen Flügen aufgehoben,  Bloomberg berichtet. Ein US-Richter kippte eine bundesstaatliche Anordnung, wonach Passagiere ihr Gesicht bedecken müssen. Ende der Maskenpflicht Uber hat seine Regeln für das Tragen von Masken bereits auf Anraten der Regierung in…
14.04. Uber Technologies Aktie: Darauf wetten die Wale! Benzinga 104
64% Bärische Erwartungen Bei der Betrachtung der Optionshistorie für Uber Technologies (NYSE:UBER) haben wir 14 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich feststellen, dass 35% der Investoren mit bullischen Erwartungen und 64% mit bärischen Erwartungen gehandelt haben. Von den insgesamt beobachteten Trades sind 5 Puts mit einem Gesamtbetrag von 194.887 $ und 9 Calls…