US-Aktien: Weiterhin schwache Performance!

Die Aktienmärkte haben sich am Mittwoch im Nachmittagshandel nach anfänglicher Richtungslosigkeit weiter relativ schwach entwickelt.

Nach dem steilen Rückgang in der vergangenen Sitzung pendeln die großen Durchschnitte zwischen der unveränderten Linie hin und her. Der Nasdaq und der S&P 500 verharrten zuletzt im negativen Bereich, während der Dow im engeren Sinne ungefähr unverändert blieb. Während der Dow um 10,49 Punkte oder weniger als ein Zehntelprozent auf 30.957,48 steht, liegt der Nasdaq 52,07 Punkte oder 0,5 Prozent tiefer bei 11.129,47 und der S&P 500 13,93 Punkte oder 0,4 Prozent tiefer bei 3.807,62.

Furioser Handel an der Wall Street

Der unruhige Handel an der Wall Street kommt daher, dass die Unsicherheit über die kurzfristigen Aussichten für die Märkte einige Händler nach der jüngsten Volatilität an der Seitenlinie hält.

Der scharfe Rückschlag beim Handel am Dienstag folgte auf die starke Aufwärtsbewegung der vergangenen Woche, die wiederum eine Erholung vom Ausverkauf zu Beginn dieses Monats widerspiegelte.

Powells Kommentare lassen Händler aufhorchen

Auch die Äußerungen des US-Notenbankchefs Jerome Powell, der neben EZB-Präsidentin Christine Lagarde und dem Gouverneur der Bank of England, Andrew Bailey, an einer Podiumsdiskussion im Rahmen des European Central Bank Forum on Central Banking teilnahm, wurden von den Händlern aufmerksam verfolgt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei SFC Energy?

Powell bekräftigte seine bereits früher geäußerte Überzeugung, dass die US-Wirtschaft „gut positioniert ist, um einer strafferen Geldpolitik standzuhalten“, warnte aber, dass es keine Garantie dafür gebe, dass die Fed eine „weiche Landung“ hinbekomme.

„Wir glauben, dass es für uns Wege gibt, den Pfad zurück zu einer Inflation von 2 Prozent zu erreichen und gleichzeitig einen starken Arbeitsmarkt aufrechtzuerhalten. Wir glauben, dass wir das schaffen können“, sagte Powell. Es ist offensichtlich, dass das eine ziemliche Herausforderung sein wird.

Der Fed-Chef bekräftigte erneut seine Entschlossenheit, die Inflation zu bekämpfen, und argumentierte, dass ein Scheitern bei der Wiederherstellung der Preisstabilität ein größeres Risiko für die Wirtschaft darstelle als eine zu aggressive Straffung der Geldpolitik.

In den US-Wirtschaftsnachrichten zeigten revidierte Daten des Handelsministeriums, dass die US-Wirtschaftsaktivität im ersten Quartal 2022 etwas stärker schrumpfte als zuvor geschätzt.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Corestate Capital sichern: Hier kostenlos herunterladen

Der Bericht zeigte, dass der Rückgang des realen Bruttoinlandsprodukts im ersten Quartal auf 1,6 Prozent von den zuvor gemeldeten 1,5 Prozent revidiert wurde. Ökonomen hatten erwartet, dass der Rückgang des BIP nicht revidiert werden würde.

Der etwas stärkere als zuvor geschätzte Rückgang des BIP im ersten Quartal folgte auf den Anstieg des BIP um 6,9 Prozent im vierten Quartal 2021.

Branchennachrichten

Ölaktien sind im Laufe der Sitzung erheblich unter Druck geraten und haben den NYSE Arca Oil Index um 1,9 Prozent nach unten gezogen. Die Schwäche bei den Ölaktien kommt inmitten eines Rückzugs des Rohölpreises, wobei Rohöl zur Lieferung im August um $0,74 auf $111,02 pro Barrel fiel, nachdem es einen Höchststand von $114,05 pro Barrel erreicht hatte.

Erhebliche Schwäche ist auch bei den Halbleiterwerten zu beobachten, wie der Einbruch des Philadelphia Semiconductor Index um 2,7 Prozent zeigt. Tabakwerte haben sich im Laufe des Tages ebenfalls deutlich nach unten bewegt, was sich in einem Einbruch des NYSE Arca Tobacco Index um 2,4 Prozent niederschlug. Erdgas-, Stahl- und Fluglinienwerte zeigen im Nachmittagshandel ebenfalls eine deutliche Schwäche, während Pharmawerte im Tagesverlauf eine gewisse Stärke aufweisen.

Andere Märkte

Im Überseehandel tendierten die Aktienmärkte im asiatisch-pazifischen Raum am Mittwoch überwiegend schwächer. Der japanische Nikkei 225 Index rutschte um 0,9 Prozent ab, während der chinesische Shanghai Composite Index um 1,4 Prozent nachgab.

Auch die wichtigsten europäischen Märkte tendierten im Laufe des Tages nach unten. Während der britische FTSE 100 Index um 0,2 Prozent nachgab, sank der französische CAC 40 Index um 0,9 Prozent und der deutsche DAX Index um 1,7 Prozent.

Am Rentenmarkt legten die Treasuries deutlich zu, nachdem sie die vorangegangene Sitzung wenig verändert beendet hatten. Die Rendite der zehnjährigen Benchmark-Note, die sich entgegengesetzt zu ihrem Kurs bewegt, ist in der Folge um 9,3 Basispunkte auf 3,113 Prozent gefallen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre SFC Energy-Analyse vom 11.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich SFC Energy jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen SFC Energy-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...

Neuste Artikel

DatumAutor
17:16 Xencors Rendite auf das eingesetzte Kapital im Überblick Benzinga
  Benzinga Pro data, Xencor (NASDAQ:XNCR) meldete für das 2. Quartal einen Umsatz von 30,18 Mio. $. Der Gewinn fiel auf einen Verlust von 33,98 Mio. $, was einem Rückgang von 244,0% gegenüber dem letzten Quartal entspricht. Im ersten Quartal verdiente Xencor 23,59 Mio. $, und der Gesamtumsatz erreichte 85,50 Mio. $.> Warum ist der ROCE so wichtig? Gewinndaten ohne…
17:16 Green Brick Partners Rendite des eingesetzten Kapitals im Überblick Benzinga
  Nach Angaben von Benzinga Pro verdiente Green Brick Partners (NASDAQ:GRBK) im zweiten Quartal $108,00 Millionen, was einem Anstieg von 68,24% gegenüber dem vorangegangenen Quartal entspricht. Green Brick Partners verzeichnete außerdem einen Gesamtumsatz von 525,14 Mio. $, was einem Anstieg von 33,42 % seit Q1 entspricht. Im ersten Quartal verdiente Green Brick Partners 64,20 Mio. $, und der Gesamtumsatz erreichte…
17:16 Corcept Therapeutics Kapitalrendite im Überblick Benzinga
  Nach Angaben von Benzinga Pro verdiente Corcept Therapeutics (NASDAQ:CORT) im zweiten Quartal 27,41 Mio. $, was einem Anstieg von 20,24 % gegenüber dem vorangegangenen Quartal entspricht. Corcept Therapeutics verzeichnete außerdem einen Umsatz von insgesamt 103,39 Mio. $, was einem Anstieg von 10,34 % gegenüber dem ersten Quartal entspricht. Im ersten Quartal erzielte Corcept Therapeutics einen Umsatz von 93,70 Mio.…
17:12 Der Preis der Kryptowährung Dogecoin steigt innerhalb von 24 Stunden um mehr als 3% Benzinga
In den letzten 24 Stunden stieg der Kurs von Dogecoin's (CRYPTO: DOGE) um 3,35% auf $0,07. Damit setzt sich der positive Trend der letzten Woche fort, in der der Kurs um 11,0 % von 0,07 $ auf den aktuellen Wert gestiegen ist. Derzeit liegt das Allzeithoch der Münze bei $0,73. Das folgende Diagramm vergleicht die Preisbewegung und die Volatilität von…
17:08 Nio: Wieder im Angriffsmodus! Andreas Göttling-Daxenbichler
Langsam, aber sicher nehmen die Pläne von Nio Gestalt an, künftig auch in Europa durchzustarten. Der chinesische Konzern hat dabei auch Deutschland im Visier. Auf hiesigen Straßen sollen noch vor Jahresende die ersten E-Limousinen des Typs ET7 rollen. Begleitet werden soll der Markteintritt auch durch den Aufbau der entsprechenden Infrastruktur. So kündigte Nio kürzlich an, in Deutschland seine bekannten Tauschstationen…
17:08 Ein Blick auf die Value-Aktien des Finanzdienstleistungssektors Benzinga
  Was macht eine Value-Aktie aus? Eine Value-Aktie hat traditionell einen niedrigeren Preis im Vergleich zu den Aktienkursen von Unternehmen in derselben Branche. Dies deutet darauf hin, dass das Unternehmen möglicherweise unterbewertet ist, da die Anleger nicht so viel Interesse an solchen Unternehmen zeigen. Die gebräuchlichste Methode zur Überprüfung des Wertes ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Ein niedriges KGV ist ein…
17:08 So wetten die Wale auf die Bank of America Benzinga
  Jemand, der viel Geld ausgeben kann, hat eine optimistische Haltung zur Bank of America (NYSE:BAC) eingenommen. Und das sollten Privatanleger wissen. Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte, die wir hier bei Benzinga verfolgen. Ob es sich dabei um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt, wissen wir nicht.…
17:08 Wie Exxon Mobil bei den Analysten abschneidet Benzinga
  In den letzten 3 Monaten haben 15 Analysten ihre Meinung zur Exxon Mobil (NYSE:XOM) Aktie veröffentlicht. Diese Analysten sind in der Regel bei großen Wall Street Banken angestellt und haben die Aufgabe, das Geschäft eines Unternehmens zu verstehen, um vorherzusagen, wie eine Aktie im kommenden Jahr gehandelt werden wird.   Bullish Einigermaßen optimistisch Gleichgültig Geradezu bärisch Bearish Gesamtbewertung 3…
17:06 Bayer: Die Bären sind noch nicht am Ziel! Alexander Hirschler
Was ist bloß in die Bayer-Aktie gefahren? Diese Frage dürften sich einige Anleger angesichts der jüngsten Kursmisere zu Recht stellen. Das Papier hat allein in den letzten sechs Handelstagen knapp 12 Prozent seines Wertes verloren. Eigentlich befindet sich der DAX-Titel aber schon deutlich länger in einer Abwärtsbewegung. Der Abwärtstrend hat Anfang Juni begonnen Begonnen hat diese nämlich bereits Anfang Juni.…
17:04 Qualcomm Whale Trades für August 11 Benzinga
  Ein Wal, der viel Geld ausgeben kann, hat eine auffallend positive Haltung zu Qualcomm eingenommen. Bei der Betrachtung der Optionshistorie für Qualcomm (NASDAQ:QCOM) haben wir 22 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich feststellen, dass 63 % der Anleger ihre Trades mit bullischen Erwartungen und 36 % mit bärischen Erwartungen eröffneten. Von den…
17:04 Ein Blick auf das jüngste Short-Interesse an Hormel Foods Benzinga
  Die Leerverkaufsquote von Hormel Foods's (NYSE:HRL) ist seit dem letzten Bericht um 3,45% angestiegen. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 11,23 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 3,9 % aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler durchschnittlich 6,8 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken. Warum Short-Interesse wichtig ist Das…
17:04 Der Inflationshandel ist noch nicht tot": Dieser Analyst sieht 23% Aufwärtspotenzial bei diesem Energietitel Benzinga
Der Energy Select Sector SPDR Fund (NYSE:XLE) ist seit Jahresbeginn um 31,09% gestiegen, neben großen Energiekonzernen wie Exxon Mobil Corp (NYSE:XOM) und Chevron Corporation (NYSE:CVX) — beide haben ein hervorragendes Jahr hinter sich. Allerdings war es Cheniere Energy Inc. (NYSE:LNG), das "einen enormen Umsatzsprung im Jahr 2021 verzeichnete und 17,53 Milliarden Dollar einbrachte,” schrieb Analyst Gianni Di Poce in seinem…
17:04 Ein Blick auf Chipotle Mexican Grill's jüngste Whale Trades Benzinga
  Ein Wal, der viel Geld ausgeben kann, hat eine auffallend pessimistische Haltung zu Chipotle Mexican Grill eingenommen. Bei der Betrachtung der Optionshistorie für Chipotle Mexican Grill (NYSE:CMG) haben wir 18 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich feststellen, dass 27% der Anleger mit bullischen Erwartungen und 72% mit bärischen Erwartungen gehandelt haben. Von…
16:56 ePlus Einblicke in die Rentabilität des investierten Kapitals Benzinga
  Nach Angaben von Benzinga Pro verzeichnete ePlus (NASDAQ:PLUS) einen Gewinnrückgang von 7,86% im vierten Quartal. Der Umsatz stieg jedoch um 1,51% gegenüber dem Vorquartal auf 458,36 Mio. $. Trotz des Umsatzanstiegs in diesem Quartal könnte der Gewinnrückgang darauf hindeuten, dass ePlus sein Kapital nicht so effektiv wie möglich einsetzt. Im vierten Quartal verdiente ePlus 24,25 Millionen Dollar und der…
16:44 Elon Musk kontert die Stichelei des Ford-CEOs gegen den Tesla-Pick-up-Truck: Hier ist der Kampf Benzinga
Jim Farley von Ford Motor Co.’s (NYSE:F) Jim Farley nahm kürzlich den CEO von Tesla Inc. (NASDAQ:TSLA) Elon Musk aufs Korn. Der in Dearborn, Michigan, ansässige Hersteller ist mit seinem Elektro-Pickup F-150 Lightning bereits Marktführer in diesem Segment in den USA, prahlte Farley und fügte hinzu: “Nimm das, Elon Musk.” Der Seitenhieb auf Musk und Tesla, den EV-Konkurrenten von Ford,…