x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

TUI-Aktie: Zurück zur Normalität!?

Die Aktie des Reisekonzerns TUI wurde zuletzt wieder schwächer. Daran änderte auch eine gute Nachricht aus dem Kreuzfahrtgeschäft nichts.

Auf einen Blick:
  • Nach drei Jahren Pause startet TUI Cruises wieder in Asien
  • Konzerntochter bietet sechs vierzehntägige Reisen ab/bis Singapur
  • Die TUI-Aktie allerdings verlor zuletzt wieder an Wert
  • Ein Leerverkäufer aber reduziert seine Bestände

Liebe Leserin, lieber Leser,

nach ihrer kleinen Schwächephase Mitte November, als die TUI-Aktie wieder unter die Marke von 1,60 Euro gerutscht war, hatten sich die Papiere des Reisekonzerns wieder ganz ordentlich erholt. Bis zum Dienstag hielten sie sich wacker bei über 1,70 Euro, doch seitdem bröckelt der Kurs. Den Mittwoch beendete die TUI-Aktie bei nur noch 1,65 Euro, am Donnerstag im frühen Handel ging es weiter zurück. Eine gute Nachricht aus dem Unternehmen konnte das nicht verhindern: Das Warten auf einen Neustart in Asien hat für die Kreuzfahrttochter nun tatsächlich ein Ende.

TUI Cruises mit Neustart in Asien

Denn nach einer Corona-Pause von nicht weniger als drei Jahren nimmt TUI Cruises als eine der ersten Kreuzfahrtreedereien wieder Kurs auf den östlichen Kontinent. Am 6. Dezember habe die Mein Schiff 5 ihren Heimathafen Singapur erreicht und sei anlässlich des ersten Anlaufs mit Wasserfontänen begrüßt worden, teilte TUI mit. Am Mittwoch startete das Kreuzfahrtschiff dann zur ersten von insgesamt sechs vierzehntägigen Reisen ab/bis Singapur durch Südostasien und damit in die diesjährige Wintersaison.

„Nach einer guten Sommersaison in Europa kehren wir mit dem Neustart in Asien auch bei den Winterfahrtgebieten zur Normalität zurück“, kommentierte Wybcke Meier, Vorsitzende der Geschäftsführung von TUI Cruises, den Neustart. Viele Deutsche zöge es im Winter in die Wärme, sagt sie. „Daher freuen wir uns, dass wir neben klassischen Sonnenzielen wie den Kanaren, Dubai oder Karibik nun auch wieder Kreuzfahrten nach Fernost anbieten können.“

Kreuzfahrten im Angebot bis Anfang Mai

„Wir freuen uns sehr, TUI Cruises und die Mein Schiff 5 wieder in Singapur begrüßen zu dürfen und auf die vielen Kreuzfahrtgäste, die die Vielfalt des Angebots unserer Insel erkunden und entdecken werden“, ließ sich Cedric Zhou, Area Director, Central, Southern & Eastern Europe des Singapore Tourism Boards, in der Mitteilung zitieren. Es wird nicht die einzige Destination sein, die die TUI-Flotte anlaufen wird:

  • Im Anschluss folgen verschiedene Kreuzfahrten mit Anläufen in Hong Kong und Japan
  • Ende der Asien-Saison der Mein Schiff 5 wird nach Unternehmensangaben am 10. Mai 2023 sein

TUI bringt Reisende nach Lappland

Doch nicht nur warme Gefilde hat der Reiseanbieter im Blick. Die Provinz Lappland im Norden Finnlands sei ebenfalls ein beliebtes Winterurlaubsziel, heißt es. In der kommenden Saison werde TUI fast 50.000 Urlauber aus dem Vereinigten Königreich, Niederlanden, Spanien und Portugal nach Lappland bringen, meldete der Konzern zu Wochenbeginn. Die diesjährigen Vorbereitungen begannen bereits im Juni, „und derzeit sind 200 Elfen, 56 Reiseleiter und 33 Animateure aus der TUI Familie in Rovaniemi, Kittilä und Ivalo tätig“.

Finnland sei ein wichtiger Partner für die gesamte TUI Gruppe, „da einige unserer Kreuzfahrtschiffe hier gefertigt werden“, betont Sebastian Ebel, CEO der TUI Group. In dieser Saison werde eine Rekordzahl von Gästen mit TUI nach Finnisch-Lappland reisen und den winterlichen Zauber des Landes entdecken. „Gemeinsam mit unseren Partnern von Finavia, den Hoteliers und den Menschen in Rovaniemi freuen wir uns, den Urlaubern Erlebnisse zu bieten, an die sie sich ein Leben lang erinnern werden“, so Ebel.

TUI-Aktie mit Licht und Schatten

Die Freude der TUI-Aktionäre wird sich dagegen in Grenzen halten. Nach ihrem Zwischenhoch zum Monatsanfang, als kurzzeitig 1,78 Euro auf dem Kurszettel der Aktie standen, haben die Anteilscheine wieder auf aktuell 1,63 Euro nachgegeben – ein Minus von annähernd neun Prozent. Seit ihrem Tiefststand von 1,17 Euro von Anfang Oktober steht allerdings noch immer ein Plus von rund 40 Prozent.

TUI Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max