TUI-Aktie: Schon wieder frisches Geld!

Die TUI-Aktie hat in den letzten Tagen stark an Wert verloren. Steckt dahinter eine weitere Kapitalerhöhung des Reisekonzerns, um die hohen Schulden abzubauen?

Die TUI-Aktie hat in den beiden letzten Handelstagen rund zehn Prozent an Wert eingebüßt. Auch heute Morgen ist das Papier des Touristik-Riesen mit über zwei Prozent im Minus. Was steckt hinter dem starken Kursrückgang der letzten Tage?

Die nächste Kapitalerhöhung

Eine erneute Kapitalerhöhung. TUI hat ein weiteres Mal neue Aktien ausgegeben, um damit während der Corona-Pandemie gewährte Staatskredite teilweise zu tilgen. Konkret hat der Reisekonzern 162,3 Millionen neue Anteilsscheine zu einem Preis von 2,62 Euro je Stück ausgegeben. Mit den eingenommenen 425 Millionen Euro will TUI eine der beiden stillen Einlagen des staatlichen Wirtschaftsstabilisierungsfonds in Höhe von 671 Millionen Euro zurückführen. Zudem soll eine Kreditlinie der staatlichen deutschen Förderbank KfW teilweise getilgt werden. Insgesamt hat der deutsche Staat TUI mit Finanzhilfen in Höhe von 4,3 Milliarden Euro während der Corona-Krise vor dem Aus bewahrt. Seitdem hat sich der Reisekonzern über drei Kapitalerhöhungen zwei Milliarden Euro an frischem Kapital bei Aktionären beschafft.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei TUI?

Zum Glück für TUI hat sich das Reisegeschäft in den vergangenen Monaten wieder deutlich erholt. TUI-Chef Fritz Joussen rechnet noch in diesem Jahr mit der Rückkehr in die Gewinnzone. “Die Krise war schwierig, aber der Tourismus ist ungebrochen“, so Joussen kürzlich. Inzwischen liegt das Buchungsniveau bei TUI bei 85 Prozent des Niveaus aus dem Vor-Corona-Sommer 2019. Seit einigen Wochen gingen die Buchungen sogar über das damalige Niveau hinaus.

Drei große Unsicherheitsfaktoren

Trotz dieser guten Nachrichten gibt es drei große Unsicherheitsfaktoren bei TUI. Die Auswirkungen der hohen Inflation aus das Reisegeschäft können derzeit nicht sicher kalkuliert werden. Die Rückkehr in die Gewinnzone ist kaum abschätzbar. Und der Schuldenberg des Konzerns ist immer noch gewaltig. Anleger sollten mit einem Investment besser abwarten.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre TUI-Analyse vom 04.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich TUI jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen TUI-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre TUI-Analyse vom 04.07.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu TUI. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

TUI Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu TUI
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose TUI-Analyse an
Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.

Trending Themen

Dogecoin und Terrorismus?

In einem kürzlich erschienenen Report des Blockchain-Analytik-Unterne...

BYD Company-Aktie: Rekordhoch - und das ist erst der Anfang!

Die Zinswende, der Krieg in der Ukraine, Lieferengpässe sowie anhalte...

Bitcoin: Kein Grund zur Sorge?

Bei einem Blick auf den Kurs des Bitcoin kann einem als Anleger derzei...

Bitcoin: Die Stärke der Altcoins!

Bitcoin und andere bedeutende Kryptowährungen wiesen vorige Woche ein...

Die besten interoperablen Kryptowährungen

Bei den meisten Blockchains handelt es sich um Silos, was bedeutet, da...

NEL ASA-Aktie: Jetzt ist es passiert!

Anleger dürften hier böse Vorahnungen entwickeln. Denn die Geschicht...

PayPal-Aktie: Können die Bullen endlich das Ruder herumreißen?

Anleger des US-Bezahldienstes PayPal hatten in den vergangenen Wochen ...

Dow Jones: Jetzt stehen ganz entscheidende Zeiten an!

Nach einem kräftigen Aufwärtsschub in der vergangenen Woche sind in ...

Ölpreis: Kommt bald der Crash? Was Sie jetzt wissen müssen!

Zwar war Rohöl am Freitag im Vergleich zum Jahresanfang immer noch de...
TUI
DE000TUAG000
1,60 EUR
4,16 %

Mehr zum Thema

TUI-Aktie: Was kommt als nächstes?
Lisa Feldmann | Sa

TUI-Aktie: Was kommt als nächstes?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mi TUI-Aktie: Analyse – warum die Anleger dem Braten nicht trauen! Marco Schnepf 352
Der Mittwoch war für die TUI-Aktie wieder einmal ein tiefrotes Desaster. Am Nachmittag verzeichnete das Papier des deutschen Touristikgiganten ein Minus von satten 6,5 Prozent auf 1,60 Euro (Stand: 29.06.2022, 15:30 Uhr). Der Titel setzte damit seine übergeordnete Talfahrt fort. Zum Vergleich: Vor der Corona-Pandemie (Anfang 2020) war die Aktie noch 5,6 Euro wert gewesen. TUI-Aktie: Die Hoffnung stirbt zuletzt…
Mi TUI-Aktie: Ein Hoffnungsschimmer? Andreas Göttling-Daxenbichler 51
Eigentlich sollte TUI das beste Sommergeschäft seit sehr langer Zeit bevorstehen. Doch so einige Faktoren lassen die Anleger daran zweifeln, ob daraus wirklich etwas wird. Besonders diverse schlechte Nachrichten rund um den Flugbetrieb verunsicherten die Aktionäre zuletzt. TUI selbst bekräftigte allerdings dass es zu keinerlei Flugstreichungen im Sommer kommen solle. Allerdings hat der Reiseveranstalter das nicht immer allein in der…
Anzeige TUI: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6390
Wie wird sich TUI in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle TUI-Analyse...
26.06. TUI-Aktie: Ein Dämpfer zur Unzeit! Jakob Ems 57
Nach einem vielversprechenden Start in die neue Handelswoche stürzte die TUI-Aktie regelrecht ab. Von Dienstag bis zum Ende der Handelswoche verlor die Aktie 11 % ihres Wertes, was risikofreudige Anleger nun wiederum als ein gutes Einstiegsniveau auffassen könnten. Phantasie bei TUI hat einen Dämpfer erhalten Es wird zwar ein gutes Sommergeschäft erwartet, gegenwärtig hingegen ist die Phantasie aus dem Frühjahr…
25.06. TUI-Aktie: Das große Chaos! Stefan Salomon 51
Das kam für die Anleger überraschend. Der langjährige Chef des Reisekonzerns, Fritz Joussen, hat seinen Posten geräumt. Ohne vorherigen Hinweis oder Andeutungen kam der Verlust von Fritz Joussen für die TUI-Aktionäre recht plötzlich. Der Wert verlor so in einem eher freundlichen Gesamtmarkt. Den Chefposten hatte Joussen immerhin zehn Jahre inne. Nachfolger wird sein Weggefährte und bisheriger Finanzvorstand von TUI, Sebastian…

TUI Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre TUI-Analyse vom 04.07.2022 liefert die Antwort

TUI Analyse
Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.