TUI Aktie: Feierabend?!

19622

Rette sich, wer kann, könnte es demnächst bei der TUI heißen. Die Urlaubssaison ist nun deutlich weniger stimmungsaufhellend als erhofft. Die Anzeichen mehren sich, dass es in zahlreichen Urlaubsgebieten zu Lockdowns kommen kann. Das Robert-Koch-Institut (RKI) spricht mehreren Gebieten wieder Risikostatus zu – und bereitet den Weg zu möglichen Zwangstests bei der Rückkehr. Da die zweite Welle an Corona-Infektionen anstehen könnte, wird es möglicherweise weitere Hiobsbotschaften geben. Der Aktie droht ein spektakulärer “Feierabend”.

TUI: Allzeittief im Blick

Die Aktie hat dabei sogar das Allzeittief im Blick. Knapp unterhalb von 3 Euro notierte das Unternehmen am 14. Mai, als noch nicht absehbar war, wie die Reisesaison überhaupt gerettet werden könne. Vorstellbar ist, dass die reduzierte Form des Reisens und der Widerstand von Reisebüros gegen die Usancen von TUI nun dazu führt, dass die Teillockerung nicht zu einem positiven Verlauf des Geschäftsjahres beiträgt, sondern das Ergebnis ggf. sogar belastet.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei TUI?

TUI jedenfalls hat an den Börsen in den vergangenen Tagen massiv nachgegeben. Die Kurse sind innerhalb einer Woche um gut 14 % nach unten gesackt. In zwei Wochen ging es insgesamt um 20 % abwärts, womit sich das Jahresbeginn-Minus wieder auf 72 % vergrößerte.

Der Abwärtstrend kennt eigentlich nur noch eine Untergrenze: 3 Euro sind eine Unterstützung, die nach Meinung von Analysten keinesfalls unterboten werden sollte. Andernfalls müssten die Kurse wahrscheinlich ein neues Allzeittief ansteuern.

Die Notierungen sind damit kaum noch zu retten. Erst ab Kursen von 5 Euro wäre formal ein Turnaround nach oben denkbar, so die Meinung von Beobachtern und Analysten. Auch technische Analysten sprechen von einem sehr klaren Baisse-Modus. Die 200-Tage-Linie bei 7,46 Euro ist mittlerweile über 50 % entfernt. Es sieht sehr (!) düster aus.

Sollten TUI Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich TUI jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur TUI Aktie.



TUI Forum

0 Beiträge
Ich kenne keinen Marathonläufer der nach 3 Herzinfarkten noch Marathon läuft aber er macht weiterh
0 Beiträge
Eine Lobby zu haben ist das A. und O.Noch ein Beispiel: Fussball. Ich hab einen kleinen Sohn d
0 Beiträge
kbvler  Nachtrag Gestern
Wer ersetzt jetzt dem ENdkunden den Gutschein von Firma Müller aus Kleinbüttelborn, wo nun Konkurs d
4283 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu TUI per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)