x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

TUI-Aktie: Die Hoffnung wächst

Wird TUI für den Winter noch hinreichend Reisen verkaufen können?

Auf einen Blick:
  • TUI: Die Sommer-Zahlen waren gut
  • Inflation betrifft auch die Reisebranche
  • Die Aktie von TUI bleibt nun zumindest stabil

TUI hat in den vergangenen Wochen an den Börsen auf niedrigem Niveau etwas Stabilität geschafft. Dennoch sind zahlreiche Analysten und Aktionäre mit Blick auf den Winter und die Rezession besorgt: Wird der Reisekonzern nun noch einmal die Kurve bekommen? Jüngst gab es optimistische Aussagen.

TUI: Das ist nicht so schlecht

Das Unternehmen hat kürzlich Zahlen vorgelegt und auch eine Einschätzung gegeben. Der Konzern schaffte für den Sommer insgesamt 12,9 Millionen Buchungen. Dies sind immerhin 1,4 Millionen mehr als die Meldung von Anfang August ergeben hatte. Der Vergleichsmaßstab ist allerdings noch irreführend.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei TUI?

Ein echter Vergleich bezieht sich auf die Zahlen vor dem Beginn der Corona-Pandemie. Damals waren rund 14 Millionen Buchungen für das Reisegeschäft vorgenommen worden. TUI selbst sieht die Lage derzeit offenbar entspannt.

Immerhin würde für das Jahr 2021/2022 ein deutlich positives Ergebnis “vor Zinsen und Steuern”, also das Ebit, vorliegen. Dies ist in dem Sinne eine gute Nachricht, als das Unternehmen in der Corona-Phase wiederum deutlich gelitten hatte und enorme staatliche Unterstützungen in Anspruch nehmen musste, um überhaupt gerettet zu werden.

Allerdings sind die Börsen noch vorsichtig.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu TUI sichern: Hier kostenlos herunterladen

TUI Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max