TUI-Aktie: Aufpassen – gigantisch!

1130

Irren wieder einmal die Bank- und Fundamental-Analysten? Mehrheitlich sind diese sehr pessimistisch gegenüber der TUI-Aktie eingestellt. Vor kurzem wurden gar noch Kursziele von rund 1 Euro genannt.

Starke Erholung für die TUI-Aktie

Doch seit der letzten Verkaufsempfehlung am 12. Februar durch die Berenberg Bank kann sich die TUI-Aktie wieder einmal deutlich erholen. Die Berenberg-Analysten sehen für die TUI-Aktie lediglich ein Ziel von 175 GBp mit der Anlageempfehlung “sell”.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei TUI?

Mit dieser Einschätzung stehen die Bank-Analysten nicht allein. Aufgrund der eher negativen Empfehlung kam der Wert auch am 12. Februar nochmals unter Druck und beschloss den Handel an diesem Tag bei 317 GBp.

Doch gerade dieser Tag markiert nun ein vorläufiges Tief im Aktienkurs der Titel des Reisekonzerns. Der Kurs kann sich deutlich erholen und notiert zum Wochenauftakt im Bereich 360 GBp – oder in Euro bei 4,337 Euro.

Hoffnung auf Impfungen

Der Grund für diese Erholung dürfte auch in den jüngsten Meldungen zur Wirksamkeit der Impfstoffe liegen. Israelische Studien zeigen eine sehr hohe Erfolgsrate bei dem Impfstoff von BioNTech. Eine schottische Studie kommt zudem zu der Erkenntnis, dass der Impfstoff von AstraZeneca eine leicht höhere Wirksamkeit haben könnte.

Gratis PDF-Report zu TUI sichern: Hier kostenlos herunterladen

Da der britische Markt wiederum relevant für den TUI-Konzern ist und die Briten eine hohe Impfrate vorweisen können, besteht durchaus die Chance auf eine Normalisierung der Urlaubs- und Reisebuchungen für den TUI-Konzern.

Nur Geimpfte auf Reisen?

Zumal entsprechend der Vertragsfreiheit in Europa die Möglichkeit besteht, dass demnächst nur geimpfte Personen zum Beispiel auf Kreuzfahrtreisen oder in Hotelanlagen aufgenommen werden. So könnte TUI auch volle Kapazitäten ausschöpfen.

Gigantisches Dreieck

Charttechnisch hat sich in der TUI-Aktie seit Mitte Mai 2020 ein gigantisches, breites symmetrisches Dreieck ausgebildet. Ein Ausbruch aus diesem Dreieck würde ein sensationelles Kursziel vorgeben!

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre TUI-Analyse vom 08.03. liefert die Antwort:

Wie wird sich TUI jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur TUI Aktie.



TUI Forum

0 Beiträge
Minister Scholz gerade in "Berlin direkt" (ZDF) sinngemäß: ab April 10 Mio. Impfungen pro Woche. Dam
0 Beiträge
... daß irgend ein Beitrag hier den Kurs auch nur minimal ändert ;-) Schaut euch mal das Orderbuc
0 Beiträge
Trader1728  @chico Gestern
Du musst auch auf dicken Buchverlusten mit deinen Puts sitzen, sonst würdest du nicht ständig versuc
4283 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu TUI per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)