x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

TUI-Aktie: Ade!

TUI - Wird die Wirtschaftsrezession das Reiseunternehmen unter Druck setzen?

Auf einen Blick:
  • TUI: Reiseunternehmen verliert erneut
  • Aktie von TUI erreicht wichtige Untergrenze
  • TUI: Angstreaktion auf Wirtschaftsrezession?

Die Aktie des Reiseunternehmens TUI ist am Mittwoch deutlich nach unten durchgereicht worden. Der Titel ist mit weiteren -4 % sehr massiv unter die Räder geraten, was die Hoffnung auf einen raschen Gewinn nach einem zumindest mäßigen Vortag wieder zunichte machte. Die Vorzeichen sprechen jetzt gegen die TUI.

TUI: Das wird teuer

Das Reiseunternehmen kann seine Geschäfte im Winter derzeit nur unter sehr schwankenden Bedingungen planen. Der wichtigste Engpassfaktor wird die Zahlungsfähigkeit der Kunden sein, die derzeit angesichts einer steigenden Rezessionsgefahr sowie der weiter steigenden Zinsen zunehmend in Gefahr gerät. Da die Kunden zudem unter einer massiven Inflationsrate leiden – in Deutschland erwartet die Bundesbank sogar durchaus 10 % und mehr -, ohne dies ausgleichen zu können.

Vor diesem Hintergrund liegt es zumindest in der Sicht der Märkte recht nahe, dass an den Reisen gespart wird. Dies wiederum kann TUI nach ohnehin schwachen Corona-Jahren nun deutlich treffen. Die Finanzmärkte scheinen dies bei der Bewertung der Aktie jedenfalls ähnlich zu sehen.

TUI hat in den vergangenen Tagen insgesamt mit einem Abschlag von -1 % zwar nicht viel verloren. Dennoch sind die Erholungsversuche wieder im Keim erstickt worden. Formal ist die Aktie aus der Perspektive der Chartanalysten sogar recht eindeutig im Abwärtstrend.

  • Intraday
  • 1 Woche
  • 1 Mon.
  • 3 Mon.
  • 6 Mon.
  • 1 Jahr
  • 3 Jahre
  • 5 Jahre
  • Max