Trading-Psychologie: 4 Dinge, die jeder Trader wissen sollte

Das aktive Handeln von Aktien kann zu Stress führen, der Ihre Entscheidungen beeinträchtigt. Wie können Sie sich davor schützen?

Beim Trading ist viel Psychologie im Spiel. Es geht nicht nur darum, die richtigen Aktien auszuwählen oder Unternehmensnachrichten zu verfolgen, um sicherzustellen, dass Sie die richtigen Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt treffen. Trading erfordert auch den Umgang mit Stress und negativen Emotionen. Was bedeutet, dass Sie wissen müssen, wie Sie mit diesen Situationen umgehen können, bevor sie überhaupt auftreten.

Positives Denken und Stressbewältigungstechniken sind für jeden Trader, der etwas auf sich hält, unerlässlich. Sie tragen nicht nur dazu bei, Ihre mentale Stärke zu festigen. Sondern auch dazu, dass Sie in Krisenmomenten nicht in Panik verfallen und stattdessen rationale Entscheidungen treffen.

Realismus im Hinblick auf Handelserwartungen

Letztendlich war jeder erfolgreiche Trader einmal ein Neuling. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass es ein langer und schwieriger Weg ist, ein erfolgreicher Trader zu werden, der nicht überstürzt oder erzwungen werden kann. Der häufigste Fehler, den Anfänger begehen, ist, dass sie unrealistische Erwartungen an sich selbst stellen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Alibaba?

Viele Trader erwarten, dass sie im ersten Monat Tausende von Euros verdienen werden. Oder sie erwarten, dass sie sofort profitabel investieren, obwohl sie ihre Anlagestrategie nicht einmal im Ansatz verstanden haben. Trading ist nicht einfach und kein schnelles Geldverdienen. Jeder, der Ihnen etwas anderes erzählt, will wahrscheinlich nicht, dass Sie die Wahrheit erfahren.

Wenn Sie neu im Trading sind, ist es wichtig zu verstehen, dass es viel Zeit und Mühe kostet, um erfolgreich zu sein. Zu empfehlen ist, dass Sie zunächst mit einem kostenlosen simulierten Tradingkonto handeln. Beim sogenannten Paper Trading erhalten Sie die nötige Übung, um ein erfolgreicher Trader zu werden, während Sie gleichzeitig das Risiko finanzieller Verluste begrenzen.

Tradingsstrategie und Risikomanagement entwickeln

Einer der wichtigsten Tipps zur Tradingpsychologie besteht darin, eine Tradingstrategie und einen Plan für das Risikomanagement zu entwickeln. Einfach ausgedrückt: Sie brauchen einen Investitionsplan, in dem Sie festlegen, welche Art von Aktien Sie handeln wollen, und wie Sie entscheiden, wann Sie diese Aktien kaufen und verkaufen.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Standard Lithium sichern: Hier kostenlos herunterladen

Außerdem müssen Sie einen Plan haben, der Ihnen sagt, wie viel Risiko Sie bei jedem Trade einzugehen bereit sind. Trading ohne Strategie oder Risikomanagementplan ist vergleichbar mit dem Fahren eines Autos ohne Lenkrad. Sie werden nicht weit kommen. Eine Strategie und ein Risikomanagementplan geben Ihnen die Richtung vor und verhindern, dass Sie mit Ihren Trades leichtsinnig werden.

Stop-Loss setzen

Ein Stop-Loss ist eine spezielle Order, durch die Sie ein Wertpapier automatisch bei einer bestimmten Preismarke verkaufen, um weitere Verluste zu vermeiden. Die Idee, die hinter dem Setzen eines Stop-Loss steht, ist, Ihr Tradingkapital zu schützen, indem Sie eine Obergrenze für den maximalen Verlust festlegen, den Sie bei einem bestimmten Trade in Kauf zu nehmen bereit sind.

Während viele Händler Aktien gerne auf der Grundlage der allgemeinen Marktbedingungen kaufen und verkaufen, ziehen es andere vor, ihren eigenen Stop-Loss zu setzen, um sich nicht zu sehr von äußeren Faktoren beeinflussen zu lassen. Ein Stop-Loss ist ein wichtiger Bestandteil des Risikomanagementplans eines jeden Traders, aber die Festlegung des richtigen Stop-Loss kann eine Herausforderung sein. Es kann hilfreich sein, Unterstützungs- und Widerstandsniveaus heranzuziehen, um zu bestimmen, welches Kursniveau am besten als Stop-Loss verwendet werden sollte.

Scheuen Sie sich nicht, eine Pause einzulegen

Trading kann sowohl psychisch als auch finanziell anstrengend sein. Sie setzen Ihr Geld aufs Spiel und wissen nicht, ob Sie Ihr Geld zurückbekommen werden. Es ist wichtig, daran zu denken, dass Trading kein Wettlauf ist. Es ist zwar grundsätzlich nicht verkehrt, aggressiv zu sein und so schnell wie möglich zu handeln. Aber Sie müssen darauf achten, dass Sie bei jedem Trade ein Risiko eingehen, mit dem Sie sich wohl fühlen. Wenn Sie sich mit einem bestimmten Trade nicht wohlfühlen, dann lassen Sie es bleiben.

Jeder Trade sollte so behandelt werden, als ob es Ihr letzter wäre. Wenn Sie nicht begeistert sind und das Gefühl haben, dass Sie im Vorteil sind, sollten Sie den Trade nicht abschließen. Fühlen Sie sich nicht unter Druck gesetzt, Trades zu tätigen, nur weil Sie in einem bestimmten Zeitraum eine bestimmte Anzahl von Trades getätigt haben. Dies kann dazu führen, dass Sie überstürzte oder impulsive Handelsentscheidungen treffen, was oft zu einer schlechten Entscheidungsfindung führen kann.

Fazit

Trading erfordert viel mentale Stärke und Durchhaltevermögen, um stets die richtigen Tradingentscheidungen zu treffen und die Höhen und Tiefen des Finanzmarktes zu überstehen. Mit den oben genannten Tipps können Sie sich jedoch besser darauf vorbereiten, diese Herausforderungen anzugehen.

Palantir kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Palantir jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Palantir-Analyse.

Trending Themen

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

Forza X1: Jetzt kaufen?

Obwohl die persönliche Mobilität einer der grundlegenden Katalysatoren für die moderne ...

Neuste Artikel

DatumAutor
01:08 Erinnern Sie sich an die Concorde? Diese Fluggesellschaft bringt den Überschallflug zurück Benzinga
Die Concorde war das erste kommerzielle Überschall-Passagierflugzeug. Gebaut in den 1960er Jahren als Teil eines Joint Ventures zwischen Großbritannien und Frankreich, führte die Concorde eine neue und schnellere Art zu fliegen ein. Das Überschallflugzeug halbierte den Transatlantikflug und hatte eine Reisegeschwindigkeit von 1.341 mph — ein modernes Passagierflugzeug fliegt mit etwa 575 mph — mit einer Höchstgeschwindigkeit von 1.354 mph.…
00:11 Amazon-Mitarbeiter im Luftfrachtzentrum boykottieren die Arbeit und fordern bessere Arbeitsbedingungen DPA
SEATTLE (dpa-AFX) - Eine Gruppe von Angestellten von Amazon Inc. (AMZN) hat am Montag in einer Luftfrachtanlage in San Bernardino (Kalifornien) die Arbeit niedergelegt und bessere Löhne und Arbeitsbedingungen gefordert - das jüngste Anzeichen dafür, dass sich die Organisierungsbemühungen der Beschäftigten im riesigen Einzelhandels- und Logistiknetzwerk des Tech-Riesen weiter ausbreiten. Die Gruppe von Arbeitnehmern, die die Arbeitsniederlegung organisierte, nennt sich…
Di Zusammenfassung der Biotech-Katalysatoren vom Dienstag - Zusammenfassung am Ende des Tages Benzinga
Die U.S. Food and Drug Administration (FDA) hat Amphastar’s (NASDAQ:AMPH) New Drug Application (ND") für Epinephrin-Injektion USP, 1 mg/10mL (0,1 mg/mL) Single Dose Pre-Filled Syringe genehmigt. Epinephrin-Injektion ist zur Erhöhung des mittleren arteriellen Blutdrucks bei erwachsenen Patienten mit Hypotonie im Zusammenhang mit septischen Schock. Amphastar-Aktien wurden in einer Spanne von 32,11 bis 33,05 $ bei einem Tagesvolumen von 299,62 Tausend…
Di 12 Aktien der Informationstechnologie, die sich am Dienstag nachbörslich bewegen Benzinga
  Gewinner TeraWulf (NASDAQ:WULF) Aktien stiegen am Dienstag nachbörslich um 7,0% auf $1,69. Der Marktwert der ausstehenden Aktien liegt bei $179,2 Millionen. Gorilla Technology Gr (NASDAQ:GRRR) Aktien stiegen um 6,89% auf $12,55. Die Marktkapitalisierung des Unternehmens liegt bei $912,6 Millionen. Enfusion (NYSE:ENFN) Aktien stiegen um 4,89% auf $14,99. Der Marktwert der ausstehenden Aktien liegt bei $1,0 Milliarden. Wrap Technologies (NASDAQ:WRAP)…
Di 12 zyklische Konsumgüteraktien, die sich am Dienstag nachbörslich bewegen Benzinga
  Gewinner REE Automotive (NASDAQ:REE) Aktien stiegen am Dienstag nachbörslich um 7,6% auf $1,42. Das Handelsvolumen für dieses Wertpapier schloss bei 73,2K, was 6,1% des durchschnittlichen Tagesvolumens der letzten 100 Tage entspricht. Die Marktkapitalisierung des Unternehmens liegt bei $338,5 Millionen. Wie aus der Pressemitteilung hervorgeht, wurden heute die Q2-Ergebnisse veröffentlicht. Muscle Maker (NASDAQ:GRIL) Aktien stiegen um 6,44% auf $0,48. Die…
Di Touchdown oder Interception? So viel ist eine 1.000-Dollar-Investition in Bitcoin wert, seit Tom Brady Laser-A... Benzinga
NFL-Legende und siebenfacher Super Bowl-Gewinner Tom Brady hat Interessen und Investitionen außerhalb der Welt des Footballs. Dazu gehört ein wachsendes Interesse an der Welt der Kryptowährungen und nicht-fungiblen Token dank mehrerer Investitionen.> Hier’s ein Blick darauf, wie Bitcoin (CRYPTO: BTC) sich seit einem Schlüsselmoment in Brady’s Kryptowährungsgeschichte entwickelt hat. Was geschah: Im Mai 2021 änderte Brady sein Profilbild zu einem Bild von…
Di Housing Starts Plunged, But Home Depot Turned In A Record Quarter: Wie die Home Improvement Retailer ist trotz... Benzinga
Der Neubau von Eigenheimen in den USA ist im vergangenen Monat auf den niedrigsten Stand seit Anfang 2021 gefallen, aber die Aktien von Home Depot (NYSE:HD) steigen am Dienstag aufgrund der Rekordzahlen. Hier's ein Blick auf, wie der Heimwerker-Einzelhändler es geschafft hat, die Erwartungen zu übertreffen, während es weiterhin Anzeichen für einen sich verlangsamenden Wohnungsmarkt gibt. Was geschah: Die Baubeginne fielen im…
Di Psychedelische Akquisition: Psycheceutical kauft Mehrheitsbeteiligung an Forschungs- und Entwicklungsunternehm... Benzinga
Das börsennotierte Psychedelika-Unternehmen Psycheceutical Bioscience Inc. (OTC:BWVI) unterzeichnet eine exklusive Kaufoption mit dem End-to-End-Pharma- und F&E-Unternehmen Vici Health Sciences’ Mehrheitsbeteiligung. Das Unternehmen entwickelt Spitzengeräte und neuartige Wirkstoffe für die Behandlung psychischer Erkrankungen der nächsten Generation, vor allem die firmeneigenen Technologien NeuroDirect und Janus Particle Delivery. Die Vereinbarung sieht die Erprobung und Weiterentwicklung der Produkte von Psycheceutical in den firmeneigenen Einrichtungen…
Di Analyst sieht 32% Aufwärtstrend bei dieser Halbleiteraktie, solange sie über $62 bleibt Benzinga
Präsident Joe Biden unterzeichnete am 9. August den 280 Milliarden Dollar schweren CHIPS and Science Act, der rund 52 Milliarden Dollar für die Förderung des amerikanischen Computerchipsektors vorsieht. Nach Engpässen in der Lieferkette und einer Rekordnachfrage nach Halbleitern zielt das CHIPS-Gesetz darauf ab, die Widerstandsfähigkeit der Lieferkette zu stärken und Unterbrechungen bei kritischen Bauteilen zu vermeiden, die jeden Wirtschaftssektor betreffen…
Di Datadog Whale Trades für August 16 Benzinga
  Ein Wal, der viel Geld ausgeben kann, hat eine auffallend positive Haltung zu Datadog eingenommen. Bei der Betrachtung der Optionshistorie für Datadog (NASDAQ:DDOG) haben wir 19 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich feststellen, dass 52% der Investoren ihre Trades mit bullischen Erwartungen und 47% mit bearischen Erwartungen eröffneten. Von den insgesamt entdeckten…
Di Ein Blick auf die jüngsten Whale Trades von Lennar Benzinga
  Jemand, der viel Geld ausgeben kann, hat eine ablehnende Haltung gegenüber Lennar (NYSE:LEN) eingenommen. Und das sollten Einzelhändler wissen. Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte, die wir hier bei Benzinga verfolgen. Ob es sich dabei um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt, wissen wir nicht. Aber wenn…
Di Ein Blick auf Qualcomms jüngstes Short-Interesse Benzinga
  Qualcomm's (NASDAQ:QCOM) Leerverkaufsquote ist seit dem letzten Bericht um 7,95% gefallen. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 15,58 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 1,39% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 1,7 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken. Warum Short-Interesse wichtig ist Das Leerverkaufsinteresse ist die…
Di Darauf wetten die Wale auf Pinduoduo Benzinga
  Jemand, der viel Geld ausgeben kann, hat eine optimistische Haltung zu Pinduoduo (NASDAQ:PDD) eingenommen. Und Kleinanleger sollten es wissen. Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte, die wir hier bei Benzinga verfolgen. Ob es sich dabei um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt, wissen wir nicht. Aber wenn…
Di Alibaba Group Holding Whale Trades für August 16 Benzinga
  Ein Wal, der viel Geld ausgeben kann, hat eine auffallend bullische Haltung zur Alibaba Group Holding eingenommen. Bei der Betrachtung der Optionshistorie für Alibaba Group Holding (NYSE:BABA) haben wir 94 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten jedes einzelnen Handels, so lässt sich genau feststellen, dass 50 % der Anleger ihre Geschäfte mit bullischen Erwartungen und 50 % mit…
Di Ein Blick auf Netflix' jüngste Whale Trades Benzinga
  Jemand, der viel Geld ausgeben kann, hat eine ablehnende Haltung gegenüber Netflix (NASDAQ:NFLX) eingenommen. Und das sollten Einzelhändler wissen. Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte, die wir hier bei Benzinga verfolgen. Ob es sich dabei um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt, wissen wir nicht. Aber wenn…

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)