Top Education Aktie: Das dürfte jetzt erst richtig interessant werden

Top Education: Wie ist die die Stimmung der Anleger?

Top Education lässt sich auch über einen längeren Zeitraum hinsichtlich der Anzahl der Wortbeiträge (der Diskussionsintensität) und der Rate der Stimmungsänderung beobachten und auswerten. Daraus ergeben sich interessante Rückschlüsse über das langfristige Stimmungsbild der vergangenen Monate. KonkretDie Aktie hat dabei die übliche Aktivität im Netz hervorgebracht. Dies deutet auf eine mittlere Diskussionsintensität hin und erfordert eine „Hold“-Einstufung. Die Rate der Stimmungsänderung blieb gering, es ließen sich kaum Änderungen identifizieren, was eine Einschätzung als „Hold“-Wert entspricht. In der Gesamtbewertung ergibt sich damit für Top Education in diesem Punkt die Einstufung“Hold“.

Das sagt die Fundamentalanalyse

Die Aktie von Top Education gilt nach dem Maßstab des Kurs-Gewinn-Verhältnisses (KGV) als überbewertet. DennDas KGV liegt mit 434,77 insgesamt 586 Prozent höher als der Branchendurchschnitt im Segment „Diversifizierte Verbraucherdienste“, der 63,39 beträgt. Vor diesem Hintergrund erhält die Aktie aus Sicht der fundamentalen Analyse die Einstufung „Sell“.

In welchem Trend bewegt sich die Aktie?

Trendfolgende Indikatoren sollen anzeigen, ob sich ein Wertpapier gerade in einem Auf- oder Abwärtstrend befindet (s. Wikipedia). Der gleitende Durchschnitt ist ein solcher Indikator, wir betrachten hier den 50- und 200-Tages-Durchschnitt. Zunächst werfen wir einen Blick auf den längerfristigeren Durchschnitt der letzten 200 Handelstage. Für die Top Education-Aktie beträgt dieser aktuell 0,14 HKD. Der letzte Schlusskurs (0,08 HKD) liegt damit deutlich darunter (-42,86 Prozent Abweichung im Vergleich). Auf dieser Basis erhält Top Education somit eine „Sell“-Bewertung. Nun ein Blick auf den kurzfristigeren 50-Tage-DurchschnittAuch für diesen Wert (0,09 HKD) liegt der letzte Schlusskurs unter dem gleitenden Durchschnitt (-11,11 Prozent), somit erhält die Top Education-Aktie auch für diesen ein „Sell“-Rating. In Summe wird Top Education auf Basis trendfolgender Indikatoren mit einem „Sell“-Rating versehen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Top Education?

Top Education: Wie ist die Stimmungslage der Anleger?

Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen neutral. Es gab weder positive noch negativen Ausschläge. In den vergangenen ein bis zwei Tagen unterhielten sich die Anleger weder über positive noch über negative Themen in Bezug auf das Unternehmen Top Education. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem „Hold“. Zusammengefasst ergibt sich dadurch für das Anleger-Sentiment eine „Hold“-Einschätzung.

Wie können wir die Daten des RSI deuten?

Mithilfe des Relative Strength Index (RSI), einem Indikator aus der technischen Analyse, lässt sich eine Aussage treffen, ob ein Wertpapier „überkauft“ oder „überverkauft“ ist. Dazu werden die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation gesetzt. Schauen wir auf den RSI der letzten 7 Tage für die Top Education-Aktieder Wert beträgt aktuell 57,14. Demzufolge ist das Wertpapier weder überkauft noch -verkauft, wir vergeben somit ein „Hold“-Rating. Der RSI der letzten 25 Handelstage ist weniger volatil als der RSI7 und ergänzt unsere Analyse um eine längerfristigere Betrachtung. Wie auch beim RSI7 ist Top Education auf dieser Basis weder überkauft noch -verkauft (Wert51,97). Das Wertpapier wird für den RSI25 damit ebenfalls mit „Hold“ eingestuft. Insgesamt liefert die Analyse der RSIs zu Top Education damit ein „Hold“-Rating.

Top Education im Branchenvergleich: Wer schlägt wen?

Top Education erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -51,26 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Diversifizierte Verbraucherdienste“-Branche sind im Durchschnitt um -3,12 Prozent gefallen, was eine Underperformance von -48,14 Prozent im Branchenvergleich für Top Education bedeutet. Der „Zyklische Konsumgüter“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von -0,99 Prozent im letzten Jahr. Top Education lag 50,27 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

Top Education kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Top Education jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Top Education-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Top Education
AU0000007296

Mehr zum Thema

Top Education Aktie: Wird es jetzt nochmal richtig spannend?
Aktien-Broker | 21.04.2022

Top Education Aktie: Wird es jetzt nochmal richtig spannend?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
08.04. Top Education Aktie: Kein Titel für Dividendenjäger?Aktien-Broker
Dividende im Vergleich – wie gut ist die Rendite? Das Verhältnis zwischen der Dividende und dem aktuellen Aktienkurs wird üblicherweise als Dividendenrendite angegeben. Der Wert kann börsentäglichen Schwankungen unterliegen und ist somit eine sich dynamische verändernde Kennzahl. Top Education liegt mit einer Dividendenrendite von 1,75 Prozent aktuell unter dem Branchendurchschnitt. Die "Diversifizierte Verbraucherdienste"-Branche hat einen Wert von 2,89, wodurch sich…
01.04. Top Education Aktie: Ganz schlechte Nachrichten!Aktien-Broker
Top Education: Was sagt die Stimmung aus? Die Anleger-Stimmung bei Top Education in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt neutral. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Meinungen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass in den vergangenen ein bis zwei…
Anzeige Top Education: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 3037
Wie wird sich Top Education in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Top Education-Analyse...
18.03. Top Education Aktie: Quo vadis?Aktien-Broker
Top Education - Das Stimmungsbild der Anleger Das Anleger-Sentiment ist ein wichtiger Stimmungsindikator für die Einschätzung einer Aktie. Zuletzt stand auch die Aktie von Top Education im Fokus der Diskussionen in den sozialen Medien. Es gab weder besonders positive noch negativen Ausschläge. Zudem beschäftigte sich der Meinungsmarkt in den vergangenen Tagen weder stark mit positiven noch negativen Themen rund um…
11.03. Top Education Aktie: Reine Nervensache!Aktien-Broker 5
So stellt sich für Top Education die Lage im RSI dar Wer die Dynamik eines Aktienkurses bewerten will, kann auf den prominenten Relative Strength-Index zurückgreifen, den RSI. Hiernach wird für einen Zeitraum von 7 Tagen (oder für 25 Tage als RSI25) das Verhältnis von Auf- und Abwärtsbewegungen auf einen Abstand von 0 bis 100 normiert. Der Top Education-RSI ist mit…