Tilray-Aktie: Besser Abstand nehmen?

Ist jetzt die Zeit, Tilray-Aktien zu kaufen? Einige Analysten sagen nein!

Der Cannabisproduzent Tilray Brands hat letzte Woche seine Ergebnisse für das dritte Quartal 2022 vorgelegt. Die Höhepunkte waren zweifellos der überraschende Gewinn, den das Unternehmen meldete, und sein Umsatzwachstum von 23 Prozent im Jahresvergleich.

Die Aktie stieg angesichts der Ergebnisse für den am 28. Februar abgelaufenen Zeitraum zunächst sprunghaft an, setzte dann aber ihren Abwärtstrend fort und fiel unter den Stand vor der Veröffentlichung des Berichts. Auch einige Analysten sind der Meinung, die Aktie sei mit Vorsicht zu genießen.

Das Unternehmen ist nicht konstant profitabel

Es stimmt zwar, dass Tilray im dritten Quartal seines Geschäftsjahres 2022 (das am 28. Februar endete) einen Umsatz von 152 Mio. Dollar und einen Nettogewinn von 52,4 Mio. Dollar verzeichnete. Und auch die operative Effizienz von Tilray hat sich in den letzten drei Jahren deutlich verbessert, da das Unternehmen durch die Fusion mit Aphria im Jahr 2021 Kostensynergien in Höhe von 76 Mio. Dollar realisieren konnte.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Tilray?

Doch die Gesamtausgaben des Unternehmens sind im Verhältnis zu seinen Quartalseinnahmen gestiegen, angeführt von einem starken Anstieg der Vertriebs-, Verwaltungs- und Gemeinkosten über mehrere Quartale hinweg. Dies ist wahrscheinlich eine Folge des anhaltenden Schwerpunkts auf der Expansion und der Führung in lukrativen europäischen Märkten, wie dem medizinischen Cannabismarkt in Deutschland.

Schlechte auf dem Markt in den USA vorbereitet?

Ein weiterer wichtiger Grund, warum der Kauf von Tilray-Aktien im Moment riskant sein könnte, ist, dass das Unternehmen relativ schlecht darauf vorbereitet ist, von einem Durchbruch bei der Legalisierung von Cannabis in den USA zu profitieren. Dies bedeutet, dass das Unternehmen möglicherweise eine große Wachstumschance verpasst. Schließlich sind die Hauptmärkte von Tilray derzeit Kanada und die EU.

Tilray kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Tilray jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Tilray-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Tilray-Analyse vom 19.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Tilray. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Tilray Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Tilray
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Tilray-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Tilray
US88688T1007
4,58 EUR
-0,05 %

Mehr zum Thema

Tilray-Aktie: Tilray im freien Fall!
Benzinga | 06.05.2022

Tilray-Aktie: Tilray im freien Fall!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
25.04. Tilray Aktie: Das darf nicht passieren! Aktien-Broker 460
Was besagt die Stimmung der Anleger? Die Anleger-Stimmung bei Tilray Brands in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt eher neutral. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Meinungen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass in den vergangenen Tagen insbesondere negative…
21.04. Tilray-Aktie: Keiner weis, wohin! Aktien-Barometer 380
2022 war bislang kein erfolgreiches Jahr für die Tilray-Aktie: Seit Januar machte das Papier ein Minus von 23,04 Prozent. In der vergangenen Woche hat das Unternehmens wieder negative Zahlen verbucht: Das Papier verbuchte in den letzten fünf Handelstagen ein Minus von satten 15,73 Prozent. Um 14:13 Uhr MEZ machte das Papier ein Plus von 2,13 Prozent und notierte somit bei…
Anzeige Tilray: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 8010
Wie wird sich Tilray in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Tilray-Analyse...
19.04. Tilray Aktie: Keine Angst! Aktien-Broker 492
Welches Kurspotenzial hat Tilray? Geht es nach der langfristigen Meinung von Analysten, dann wird die Tilray Brands-Aktie die Einschätzung "Hold" erhalten. Insgesamt liegen folgende Bewertungen vor0 Buy, 5 Hold, 0 Sell. Der Blick auf den zurückliegenden Monat verrät. 0 Buy, 3 Hold- und 0 Sell-Empfehlungen liegen aus der jüngsten Zeit vor. Damit gilt die Aktie kurzfristig aus institutioneller Sicht als…
19.04. Tilray-Aktie: Da gehört sie hin! Aktien-Barometer 424
2022 war bislang kein erfolgreiches Jahr für die Tilray-Aktie: Seit Januar machte das Papier ein Minus von 18,35 Prozent. In der vergangenen Woche hat das Unternehmens wieder negative Zahlen verbucht: Das Papier verbuchte in den letzten fünf Handelstagen ein Minus von 9,89 Prozent. Um 15:34 Uhr MEZ machte das Papier ein Minus von 2 Prozent und notierte somit bei 5,625…

Tilray Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Tilray-Analyse vom 19.05.2022 liefert die Antwort

Tilray Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz