Thyssenkrupp Aktie: Deutliche Worte!

1022

Der deutsche Industriegigant Thyssenkrupp war im vergangenen Jahr tief in die roten Zahlen gerutscht. Vor allem das konjunkturanfällige Stahlgeschäft sorgt in der Corona-Krise für massive Probleme. Jetzt will der Chef der strauchelnden Sparte, Bernhard Osburg, die Zügel offenbar weiter anziehen.

„Im letzten Sommer haben wir teilweise 5 Millionen Euro pro Tag verloren. Darauf haben wir reagiert und müssen das auch weiter entschieden tun“, sagte er im Gespräch mit der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (via Dow Jones Newswires). „Geschieht das nicht, sehe ich kaum Chancen, die im Tarifvertrag vereinbarte Beschäftigungssicherung zu halten.“

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Thyssenkrupp?

Thyssenkrupp: Stahlchef Osburg bringt zusätzlichen Stellenabbau ins Spiel

Thyssenkrupps Stahlchef rief die Vertreter der Arbeitnehmer dazu auf, mit der Konzernführung eine weitere Stellenstreichung zu diskutieren. Bisher forciert Thyssenkrupp im Stahlgeschäft den Abbau von 3.000 Arbeitsplätzen. „Es war und ist immer unser Anspruch, beim Stahl keine betriebsbedingten Kündigungen auszusprechen“, betonte Osburg. „Ob wir das halten können, hängt aber auch von den Ergebnissen ab, die wir jetzt gemeinsam mit der Mitbestimmung erarbeiten müssen.“

Die Stellenstreichung müsse unabhängig von einer potenziellen Veräußerung der Sparte an den britischen Konkurrenten Liberty Steel erfolgen. „So oder so: Wir müssen daran arbeiten, möglichst wettbewerbsfähig zu sein“, forderte Stahlboss Osburg. Der Thyssenkrupp-Vorstand will in Sachen Liberty Steel im März eine Entscheidung treffen.

Thyssenkrupp kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Thyssenkrupp jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Thyssenkrupp Aktie.



Thyssenkrupp Forum

0 Beiträge
Könnten heute noch fallen
0 Beiträge
Das Stahlgeschäft läuft aktuell sehr sehr gut. Wenn das mit dem Börsengang der Sparte verkündet w
0 Beiträge
lazo  Der 25. Feb
Kursverlauf ist mal wieder ernüchternd...warum fällt der Müll, wenn alle anderen Zykliker steigen...
512 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Thyssenkrupp per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)