Tesla
TSLA
881,40 EUR
0,31 %

Tesla Aktie: Zum Wachstum verdammt

Tesla muss weiter wachsen. Das ist sozusagen alternativlos, zumindest wenn es nach einem Bericht des Börsenmagazins „deraktionaer“ vom Mittwoch geht. Mit widersprüchlichen Twitter-Meldungen hatte Tesla-Chef Elon Musk zunächst mal wieder für größtmögliche Verwirrung gesorgt. Mal war von „rund 500.000“ Autos die Rede, die der US-amerikanische Elektroautohersteller 2019 bauen will. Dann folgte Stunden später die Korrektur: „Das Auslieferungsziel für 2019 liegt weiterhin bei rund 400.000“, ließ Musk die Welt wissen. Auch dieses Ziel sei ambitioniert, stellte das Börsenmagazin beim Nachrechnen fest. Denn auch bei dieser Zahl würde es sich um „ein bemerkenswertes Wachstum von über 60 Prozent gegenüber dem Niveau von 2018“ handeln.

Tesla gilt als Wachstumsaktie

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Tesla?

Welche Faktoren man auch immer bei der Bewertung der Tesla-Aktie heranziehe, so der Bericht weiter, als Schlussfolgerung komme man zu der Erkenntnis, das Tesla einen Bewertungsaufschlag habe. Das liege schlicht am Image des Wertpapiers als Wachstumsaktie. Das könne sich durchaus bewahrheiten. Voraussetzung sei allerdings, dass Tesla weiterhin auf viele Kunden zählen könne und den Automarkt für Elektroautos auch in Zukunft dominiere. Tesla sei daher geradezu zum Wachstum verdammt. Die Beobachtung des Kursverlaufs der Tesla-Aktie dürfte daher auch in den nächsten Wochen und Monaten nichts für schwache Nerven sein.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Tesla-Analyse vom 21.01. liefert die Antwort:

Wie wird sich Tesla jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Tesla Aktie.