Tesla-Aktie: Warum ist sie im letzten Monat um 12 Prozent gesunken?

Selbst nach den jüngsten Verkäufen ist die Aktie in den letzten drei Jahren immer noch um mehr als 2000 % gestiegen.

Die Aktien von Tesla fielen im April um zeitweise über 22 Prozent: Der Aktienkurs des Marktführers für Elektrofahrzeuge fiel im Zusammenhang mit der Übernahme von Twitter durch CEO Elon Musk und der rückläufigen Dynamik des Gesamtmarktes.

Diese Risikofaktoren sorgen für Besorgnis

Die Aktien gaben im vergangenen Monat nach, da die Anleger Risikofaktoren wie hohe Inflation, bevorstehende Zinserhöhungen und den Krieg zwischen Russland und der Ukraine abwägten. Der S&P 500-Index fiel im April um 8,8 Prozent. Der technologielastige Nasdaq Composite-Index fiel im gesamten Zeitraum um etwa 13,3 Prozent und verzeichnete damit den schlechtesten Monat seit Oktober 2008.

Trotz der Veröffentlichung guter Ergebnisse für das erste Quartal und aktueller Informationen zu den Fahrzeugauslieferungen konnte sich Tesla der Dynamik des breiten Marktes nicht entziehen. Zudem verzeichnete die Tesla-Aktie Ende des Monats einen starken Rückgang, nachdem bekannt wurde, dass Twitter das Übernahmeangebot von Musk in Höhe von 44 Mrd. USD annehmen würde.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Tesla?

Twitter als weitere Ablenkung es CEO?

Die Tesla-Aktionäre sträubten sich auch gegen die von Musk angestrebte Übernahme von Twitter. Die Anleger befürchteten, dass der CEO des Elektroautounternehmens einen großen Teil seiner Aktien verkaufen würde, um die Mittel für die Übernahme aufzubringen. Am 29. April wurde bekannt, dass er Aktien im Wert von rund 4 Milliarden Dollar verkauft hatte.

Die Tesla-Aktionäre waren nicht nur besorgt über den Verkauf eines großen Aktienpakets in kurzer Zeit, sondern auch darüber, dass Twitter zu einer Ablenkung für Musk werden könnte. Da das Elektroautounternehmen und SpaceX bereits unter seiner Führung stehen, befürchten einige Investoren, dass die Leitung des Social-Media-Unternehmens die Aufmerksamkeit des CEO zu sehr beanspruchen könnte.

Mit seiner führenden Position in der Kategorie der Elektrofahrzeuge und dem Potenzial, auch in anderen margenstarken Kategorien, unterscheidet sich Tesla noch von den meisten Autoherstellern. Allerdings ist die Branche seit jeher sehr wettbewerbsintensiv, und das Unternehmen wird weiterhin Innovationserfolge erzielen müssen, um eine Bewertung zu rechtfertigen, die so weit vor der Konkurrenz liegt.

Sollten Tesla Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Tesla jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Tesla-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Tesla-Analyse vom 27.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Tesla. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Tesla Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Tesla
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Tesla-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...
Tesla
US88160R1014
672,60 EUR
1,54 %

Mehr zum Thema

Tesla-Aktie: Lohnt sich ein Einstieg für Sie?
Andreas Opitz | 04:00

Tesla-Aktie: Lohnt sich ein Einstieg für Sie?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mi Bitcoin: Wie geht es weiter? Benzinga 218
Chris Kline, COO und Mitbegründer von Bitcoin IRA ‘Wenn der Wert des einen steigt, sinkt der Wert des anderen’ ist die vereinfachte Definition einer negativen oder inversen Korrelation. Die Federal Reserve hat kürzlich die kurzfristigen Zinssätze um 0,50 % erhöht, da die Zentralbank den Inflationsdruck bekämpfen will. In der Zwischenzeit ist die zweite Variable repräsentativ für den jüngsten Preisrückgang bei…
17.05. Dogecoin: Alles im grünen Bereich? Benzinga 206
Dogecoin (CRYPTO: DOGE) wurde innerhalb von 24 Stunden bis zum frühen Dienstagmorgen um 3,2 % höher bei 0,09 $ gehandelt. DOGE wurde zusammen mit anderen wichtigen Münzen höher gehandelt, während die globale Kryptowährungsmarktkapitalisierung innerhalb von 24 Stunden um 3,25 % auf 1,3 Billionen Dollar anstieg. Dogecoin Kursentwicklung Zeitrahmen % Veränderung (+/-) 24-Stunden 3,2% 24-Stunden gegen Bitcoin -0,4% 24-Stunden gegen Ethereum…
Anzeige Tesla: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2580
Wie wird sich Tesla in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Tesla-Analyse...
17.05. Dogecoin: Preis bleibt gedämpft! Benzinga 134
DOGE wurde niedriger gehandelt, während die wichtigsten Münzen bei Redaktionsschluss in den roten Bereich rutschten, wobei die globale Marktkapitalisierung der Kryptowährungen bei Redaktionsschluss um 0,8 % auf 1,3 Billionen Dollar sank. Dogecoin Kursentwicklung Zeitrahmen % Veränderung (+/-) 24-Stunden -0.7 24-Stunden gegen Bitcoin 0,4% 24-Stunden gegen Ethereum 0,4% 7-Tage -28% 30-Tage -38,8% YTD-Performance -48,3% Die DOGE-Faktoren DOGE gehörte laut Cointrendz-Daten zum…
16.05. Bitcoin: Keine Zukunft? Benzinga 194
Proof-of-Stake-Blockchains erforderlich In einem Interview mit der Financial Times am Montag sagte Bankman-Fried, dass energieeffizientere Proof-of-Stake-Blockchains erforderlich wären, um Krypto als Transaktionsschicht weiterzuentwickeln. "Das Bitcoin-Netzwerk ist kein Zahlungsnetzwerk und es ist kein skalierendes Netzwerk," sagte er. Bitcoin läuft auf einem Proof-of-Work-Konsensmodell, was bedeutet, dass es eine beträchtliche Menge an Rechenleistung benötigt, um Kryptowährungstransaktionen zu verifizieren. Die Menge an Energie, die…

Tesla Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Tesla-Analyse vom 27.05.2022 liefert die Antwort

Tesla Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz