Tesla-Aktie: Tödlicher Unfall?

Pariser Taxifahrer verklagt Tesla wegen tödlichem Model-3-Unfall im Dezember: Bericht

Tesla Inc. (NASDAQ: TSLA) wurde von einem Pariser Taxifahrer wegen eines tödlichen Unfalls im Dezember mit einem Model 3 verklagt, bei dem eine Person ums Leben kam, berichtete Reuters am Sonntag unter Berufung auf die Anwältin des Fahrers, SarahSaldmann.

Was geschah

Der Taxifahrer, der nicht namentlich genannt wurde, hatte am Freitag bei der Staatsanwaltschaft in Versailles Strafanzeige erstattet und behauptet, Tesla habe „das Leben anderer in Gefahr gebracht“.

Der außerdienstliche Fahrer hatte daraufhin der örtlichen Polizei mitgeteilt, dass das von ihm gefahrene Model 3 von selbst beschleunigt habe und nicht in der Lage gewesen sei, die Bremsen zu betätigen. Tesla teilte der französischen Regierung daraufhin mit, dass kein technischer Fehler für den tödlichen Unfall verantwortlich sei.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Tesla?

Gegen den Fahrer des in den Unfall verwickelten Tesla Model 3 wurde Berichten zufolge eine förmliche Untersuchung wegen des Verdachts auf Totschlag eingeleitet. Ein nach dem Unfall durchgeführter Alkoholtest verlief negativ, so dass er nicht angeklagt wurde.

Bei dem tödlichen Unfall kamen nicht nur eine Person ums Leben, sondern drei Personen wurden schwer und 17 weitere verletzt, heißt es in dem Bericht. Der Unfall ereignete sich im 13. Arrondissement der französischen Hauptstadt auf einer Straße, die von Bars, Restaurants und Geschäften gesäumt ist.

Das französische Taxiunternehmen G7 hatte nach dem tödlichen Unfall den Einsatz von 37 Tesla Model 3 als Vorsichtsmaßnahme ausgesetzt. Tesla hat auf die Anfrage von Benzinga nach einem Kommentar nicht reagiert.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Tesla sichern: Hier kostenlos herunterladen

Warum es wichtig ist

Unfälle, an denen Tesla-Fahrzeuge beteiligt sind, haben nicht nur Sicherheitsbedenken geweckt, sondern auch eine intensive Aufmerksamkeit der Medien und der Behörden auf sich gezogen. Sie haben auch die National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) in den USA veranlasst, die selbstfahrende Software des von Elon Musk geführten Unternehmens für seine Elektroautos zu untersuchen.

Im Februar wurde Tesla wegen eines angeblichen Versagens der Radaufhängung bei einem tödlichen Unfall in Florida im September letzten Jahres verklagt.

Die NHSTA hat Tesla bereits um weitere Informationen über das Beta-Testprogramm für seine selbstfahrenden Autos gebeten. Die Autopilot-Funktion von Tesla unterstützt den Fahrer, erfordert aber weiterhin eine aktive Überwachung durch den Fahrer und macht das Fahrzeug nicht autonom.

Kursentwicklung: Die Tesla-Aktie schloss am Freitag 3,8 % höher bei 905,4 $ pro Aktie.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Tesla-Analyse vom 17.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Tesla jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Tesla-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Tesla-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Tesla. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Tesla Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Tesla
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Tesla-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Bitcoin: Man sieht das Potenzial!

Townsquare Media hat verkündet, dass es 5 Millionen US-Doll...
Tesla
US88160R1014
694,10 EUR
-6,12 %

Mehr zum Thema

Bitcoin: Keine Zukunft?
Benzinga | Mo

Bitcoin: Keine Zukunft?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Mo Tesla-Aktie: Lohnt sich ein Einstieg für Sie? Andreas Opitz 56806
Zuletzt musste Tesla 129.960 Einheiten bestimmter Modelle zurückrufen. Hintergrund ist, dass es wegen einer CPU-Überhitzung zu Problemen führen kann. Der Elektroautobauer will dies allerdings per Software-Update beheben. Das ist kein Kaufgrund, gibt es andere Gründe zu investieren? In diesem Artikel soll nun geklärt werden, ob es sich lohnt, die Tesla-Aktie jetzt zu kaufen. Um zu überprüfen, ob ein Kauf angebracht…
Fr Studie E-Mobilität: Tesla, Varta und Co. – das ist nicht möglich! Bernd Wünsche 416
Varta ist bei den Unternehmen der Branche der E-Mobilität derzeit einer der großen Verlierer. Der Titel musste am Donnerstag einen Abschlag in Höhe von über -12 % hinnehmen. Wie sieht es mit Unternehmen wie Tesla und Co. aus? Tesla, Varta und Co.: Das Warten auf die Trendwende Generell ist die Branche einer der Profiteure der Diskussion um höhere Benzinpreise. E-Mobilität…
Anzeige Tesla: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7829
Wie wird sich Tesla in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Tesla-Analyse...
Do Tesla-Aktie: Produktion in Shanghai ausgesetzt! DPA 194
Lieferengpässe Die Produktion im Werk des Unternehmens in Shanghai war stark beeinträchtigt, nachdem die Stadtverwaltung im März nach dem Ausbruch des Coronavirus in China strenge Covid-19-Beschränkungen wieder eingeführt hatte. Tesla musste das Werk auf Anweisung der Regierung stilllegen. Das Werk wurde im April wiedereröffnet, wobei die Arbeiter in einem "geschlossenen Kreislaufsystem" in der Fabrik blieben, was von den städtischen Behörden…
Mi Tesla: Weniger Produktion? Carsten Rockenfeller 336
Die Schwierigkeiten in den Lieferketten, die durch die jüngsten Schließungen von Covid-19 in China entstanden sind, wollen einfach nicht abnehmen. Am späten Montag berichtete Reuters, dass Tesla sein Werk in Shanghai erneut schließen musste, weil es nicht über alle notwendigen Teile verfügt. Dies sind keine guten Neuigkeiten für die bereits angespannten Anleger der Tesla-Aktie. Zu Beginn des Dienstagshandels hatte das…

Tesla Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Tesla-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

Tesla Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz