Tesla-Aktie: Sorgen um die sinkende Geburtenrate!

Musk sorgt sich um sinkende Geburtenrate und sagt, dieses Land werde irgendwann aufhören zu existieren.

Besorgnis über die sinkende Geburten- und steigende Sterberate

In den frühen Morgenstunden des Sonntags teilte ein Twitter-Profil mit dem Namen @WholeMarsBlog einen Beitrag über den Bevölkerungsrückgang in Japan. Auf den Tweet reagierte Tesla Inc (NASDAQ:TSLA) CEO Elon Musk und äußerte seine Besorgnis über die sinkende Geburten- und steigende Sterberate.

@WholeMarsBlog zitiert einen Bericht, in dem es heißt, dass die Bevölkerung Japans den größten Bevölkerungsrückgang aller Zeiten zu verzeichnen hat, nämlich um 644.000 auf knapp über 125,5 Millionen im Jahr 2021.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Tesla?

Der Rückgang war der größte, seit 1950 vergleichbare Daten verfügbar sind

Anfang Januar sprach Musk über den Bevölkerungszusammenbruch und erwähnte, dass sich die Menschen darauf konzentrieren sollten, mehr Babys zu bekommen.

Im April teilte er mit, wie die COVID-19-Pandemie zu einer niedrigeren Geburtenrate geführt hat, im Gegensatz zu dem „Babyboom“, der erwartet wurde, weil die Menschen gezwungen waren, im Haus zu bleiben.

Musk ist besorgt

„Ich mache mir wirklich Sorgen um die Geburtenrate“, sagte Musk kürzlich in einem Interview. „Das beunruhigt mich schon seit vielen Jahren, weil ich keine Trendwende sehe. Jedes Jahr wird es schlimmer. Und ich treibe meine Freunde damit in den Wahnsinn. „Ich habe viel Zeit damit verbracht, über die Geburtenrate zu sprechen,“ fügte Musk hinzu. „Das könnte die größte Bedrohung für die Zukunft der menschlichen Zivilisation sein.“

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Tesla-Analyse vom 24.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Tesla jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Tesla-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Tesla-Analyse vom 24.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Tesla. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Tesla Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Tesla
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Tesla-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Tesla
US88160R1014
613,80 EUR
-2,85 %

Mehr zum Thema

Tesla-Aktie: Lohnt sich ein Einstieg für Sie?
Andreas Opitz | Mo

Tesla-Aktie: Lohnt sich ein Einstieg für Sie?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
17.05. Dogecoin: Alles im grünen Bereich? Benzinga 194
Dogecoin (CRYPTO: DOGE) wurde innerhalb von 24 Stunden bis zum frühen Dienstagmorgen um 3,2 % höher bei 0,09 $ gehandelt. DOGE wurde zusammen mit anderen wichtigen Münzen höher gehandelt, während die globale Kryptowährungsmarktkapitalisierung innerhalb von 24 Stunden um 3,25 % auf 1,3 Billionen Dollar anstieg. Dogecoin Kursentwicklung Zeitrahmen % Veränderung (+/-) 24-Stunden 3,2% 24-Stunden gegen Bitcoin -0,4% 24-Stunden gegen Ethereum…
17.05. Tesla-Aktie: Licht und Schatten! Andreas Göttling-Daxenbichler 218
Allen Unkenrufen zum Trotz legte die Tesla-Aktie in den vergangenen Jahren eine beispiellose Performance aufs Parkett. Zeitweise schwoll der Börsenwert auf mehr als eine Billion US-Dollar an und ließ damit sämtliche Konkurrenten alt aussehen. Ganz so hoch ist die Bewertung mittlerweile allerdings nicht mehr. In der jüngeren Vergangenheit geriet die Tesla-Aktie vermehrt unter Druck. Das ist zum einen auf anhaltende…
Anzeige Tesla: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2621
Wie wird sich Tesla in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Tesla-Analyse...
16.05. Bitcoin: Keine Zukunft? Benzinga 188
Proof-of-Stake-Blockchains erforderlich In einem Interview mit der Financial Times am Montag sagte Bankman-Fried, dass energieeffizientere Proof-of-Stake-Blockchains erforderlich wären, um Krypto als Transaktionsschicht weiterzuentwickeln. "Das Bitcoin-Netzwerk ist kein Zahlungsnetzwerk und es ist kein skalierendes Netzwerk," sagte er. Bitcoin läuft auf einem Proof-of-Work-Konsensmodell, was bedeutet, dass es eine beträchtliche Menge an Rechenleistung benötigt, um Kryptowährungstransaktionen zu verifizieren. Die Menge an Energie, die…
13.05. Studie E-Mobilität: Tesla, Varta und Co. – das ist nicht möglich! Bernd Wünsche 460
Varta ist bei den Unternehmen der Branche der E-Mobilität derzeit einer der großen Verlierer. Der Titel musste am Donnerstag einen Abschlag in Höhe von über -12 % hinnehmen. Wie sieht es mit Unternehmen wie Tesla und Co. aus? Tesla, Varta und Co.: Das Warten auf die Trendwende Generell ist die Branche einer der Profiteure der Diskussion um höhere Benzinpreise. E-Mobilität…

Tesla Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Tesla-Analyse vom 24.05.2022 liefert die Antwort

Tesla Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz